NewsEuropa

07. Juni 2021

Leiche der vermissten Laura F. in Minden gefunden - vorläufige Obduktionsergebnisse bekannt

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Seit Sonntag, dem 30. Mai, war die Polizei gemeinsam mit der Familie auf der Suche nach der 22-jährigen Laura F. aus Minden (Nordrhein-Westfalen). Leider wurde Lauras Leiche vier Tage später in der Weser gefunden. Vorläufige Obduktionsergebnisse wurden jetzt bekannt gegeben.

Laura F. aus Minden wurde seit dem 30. Mai aus dem Stadtteil Meißen vermisst. Wie die Bild-Zeitung damals berichtet, konnte die Polizei eine Gewalttat in diesem Moment nicht ausschließen, also hat die Polizei Bielefeld die Ermittlungen übernommen. Doch jetzt gibt es Gewissheit. 

Werbung

 

Die 22-jährige Laura wurde in der Weser tot aufgefunden. Ihre Leiche wurde am Donnerstagmorgen aus der Weser gezogen. Ihr 42-jähriger Mann wurde unter Tatverdacht festgenommen. Vier Tage nachdem sie vermisst wurde, kam es in dem Fall zu einer Wendung, denn ihr Mann hat jetzt die Tat gestanden.

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Bielefeld haben eine Aussage für die Medien am Freitag gegeben, wo es heißt: "In den Morgenstunden des Donnerstags, 3. Juni 2021, unter Hinzuziehung der Wasserschutzpolizei und der Feuerwehr Minden wurde die Leiche der Frau aus der Weser geborgen".

Werbung

 

Laura F. wurde von ihrem 42-jährigen Ehemann getötet, wie die Polizei bekannt gegeben hat. "Während seiner Vernehmung räumte er die Tötung seiner Frau schließlich ein", heißt es in der Aussage der Polizei für die Presse. Der 42-Jährige soll sich jetzt in der U-Haft wegen Totschlags befinden. 

Laut der Polizei sollte eine Obduktion am letzten Donnerstagnachmittag durchgeführt werden und es wurde für die Medien bekannt gegeben, dass die 22-jährige Laura F. durch "Gewalteinwirkung gegen den Hals" gestorben ist.

 

Die Polizei und die Ermittler haben keine Details über das Motiv oder den Hintergrund der Tat bekannt gegeben. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Am Mittwoch wurde Lauras Foto veröffentlicht, um Hinweise über ihren Aufenthalt zu entdecken. Laut den Medien, hinterlässt die junge Mutter zwei Söhne, die ein und zwei Jahre alt sind.

Werbung