Über AM
MedienTV

22. April 2021

Der Gewinner von Ole "The Biggest Loser" verlor in der Show fast 80 Kilo und nahm nun wieder zu

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Im März 2021 wurde Ole für seinen unglaublichen Erfolg in der Sat.1-Show "The Biggest Loser" gefeiert. Der 41-jährige Kandidat hat während der Dreharbeiten 79,7 Kilo abgespeckt.

Mit harter Arbeit und Ausdauer kämpfte sich Ole von Woche zu Woche zu seinem Sieg. Mit zirka 80 Kilo weniger gewann Ole den ersten Platz der letzten Staffel der Sat. 1-Show "The Biggest Loser" und nahm nach Hause 50.000 Euro mit. 

 

Unmittelbar nach seinem Sieg, freute sich der Saarländer und sagte: "Ich habe hart gearbeitet, viel geleistet und dann noch 'The Biggest Loser' zu gewinnen – das ist ein unglaubliches Gefühl!"

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Während seiner Teilnahme bei der Sendung halbierte er fast sein ganzes Körpergewicht und verließ so die Show als ein komplett anderer Mann. Doch jetzt kam eine Umkehrung in der ganzen Abnehm-Geschichte. Ole legt wieder ein paar Kilos zu.

Wird geladen...

Werbung

 

Doch einen Grund hat der "The Biggest Loser"-Star dafür. Für die Bild-Zeitung erklärte er: "Ich habe mich einfach nicht wohl gefühlt, viele Leute meinten, ich würde krank aussehen".

Jetzt zeigt die Waage 92 Kilo. Es sind zirka 12 Kilo mehr auf den Rippen - das Gewicht das Ole offenbar glücklich macht. Sein Ziel, wie er enthüllt, ist gesund zu leben und es zu bleiben.

Wird geladen...

Werbung

 

Das ist auch ein Grund, weshalb sich der disziplinierte Sportler jetzt vegan ernährt und kein Zucker oder verarbeitete Lebensmittel mehr konsumiert. Ein Stück Schokoladenkuchen gönnt er sich auch manchmal, und wie er selber sagt, genießt er es auch. 

Neue Projekte und Pläne gibt es inzwischen auf der Tagesordnung auch. Mit seinem Freund Ralf arbeitet er derzeit an der Entwicklung veganen Grill-Soßen. 

Wird geladen...

Werbung

Weiterlesen

 

Doch auch wenn er wieder ein paar Kilos mehr wiegt, heißt das immer noch nicht, dass es ein Verzicht des Sports gibt. Neben der ausgewogenen Ernährung steht Fitness regelmäßig auf seiner Agenda. "Ich trainiere gerade für einen 100-km-Marsch in 24 Stunden," verkündet Ole.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung