Über AM
Promis

14. Juni 2021

Julia Holz ist an Krebs erkrankt und hat nun "gute Nachrichten": Die Gebärmutter kann entfernt werden

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Die Influencerin Julia Holz leidet an einer Krebserkrankung. Nun hat sie jedoch "gute Nachrichten" für ihre Fans und Follower, denn ihre Gebärmutter kann entfernt werden.

Vor rund zwei Monaten erhielt Julia Holz eine Nachricht, vor der sich wohl jeder fürchtet: Die Diagnose: Krebserkrankung. Die Influencerin, die zusammen mit ihrer kleinen Tochter eigentlich auf Mallorca lebt und arbeitet, musste für die intensive Behandlung nun nach Deutschland zurückkehren.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Nun gibt es, nach einer Zeit des Bangens und Betens, einen ersten Lichtblick für die junge Frau. Ärzte haben ihr gesagt, dass ihre Gebärmutter entfernt werden könne. Damit würde auch der Tumor entfernt, denn Holz leidet an Gebärmutterhalskrebs.

Ob dies eine mögliche Option wäre oder nicht, war zuvor noch nicht ganz sicher gewesen, heißt es Berichten von "RTL" nach. Allerdings ist der neue Hoffnungsschimmer nicht alles, denn die junge Mutter sieht sich noch einer schier unüberwindbaren Herausforderung gegenüber. 

Die hohen Kosten für eine solche lebensrettende Operation sind hoch und Holz hat in den letzten Jahren die Beiträge ihrer deutschen Krankenversicherung nicht gezahlt. Nun steht sie vor einem großen Kostenberg. Daher hat sie eine Spendenkampagne ins Leben gerufen, um Geld zu sammeln. Nur so scheint sie eine Chance zu haben, die teure Operation und die anschließende Therapie zu bezahlen.

Wird geladen...

Werbung

Es sollen Medienberichten zufolge rund 50.000 Euro notwendig sein, um die Nachzahlungen der diversen Versicherungen abzudecken, heißt es. Sollte ihr dies nicht gelingen, müsste sie die Kosten für die Operation und Behandlungen selbst zahlen. In einem solchen Fall würde sie wohl mit 50.000 Euro nicht hinkommen. Die 35-jährige Mutter verriet, wovor sie am meisten Angst hat und sagte:

Wird geladen...

Werbung

"Ich bin ehrlich, das Einzige, wobei ich gerade Angst und Gedanken habe, ist, wie ich das alles finanziell schaffen werde."

Ihre

Spendenkampagne

läuft auf "betterplace.me" und hat bereits über 10.000 Euro eingebracht. "RTL" berichtet, dass die

Influencerin

jedoch nicht nur Unterstützung erhielt. Viele Stimmen sollen sich auch kritisch dazu geäußert haben, dass sie jahrelang offenbar ihre Krankenversicherungsbeiträge nicht gezahlt hat und deshalb nun erst in dieser Situation gelandet ist. Dennoch scheint Holz sich nicht unterkriegen zu lassen und kämpft tapfer gegen "Herbert", wie sie ihren Tumor getauft hat.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.