MedienTV

09. Juni 2021

Arabella Kiesbauer kommt nach langer Pause wieder ins Fernsehen: Einblick in ihr Leben

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Sie war eine der berühmtesten Talkshow-Moderatorinnen der 90er. Arabella Kiesbauer schaffte es damals Tausende von Zuschauer am Nachmittag vor das Fernsehen zu locken. Eine lange Zeit wurde es um sie Still, doch jetzt kommt sie zurück.

Die TV-Legende Arabella Kiesbauer kommt wieder ins Fernsehen. Von 1994 bis zum 2004 war sie an der Talkshow-Front des ProSieben Senders. Doch als andere TV-Formate in das Nachmittagsprogramm gekommen sind, gingen die Talkshows in den Schatten der Innovationen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Mit vielen anderen Talkshow-Stars, wie Nicole Noevers, oder Sabrina Staubitz, fiel auch Arabella in den Hintergrund. Doch jetzt ist sie wieder zurück und der Bild-Zeitung zufolge bekommt sie gleich zwei eigene Shows. 

Beim Spartensender TLC wird sie ab Herbst 2021 zwei Shows moderieren, doch es wird sich um keine Talkshows handeln. Arabella Kiesbauer ist im "Krimi-Bereich" des Fernsehens jetzt tätig.

Wird geladen...

Werbung

 

"Arabellas Crime Time – Verbrechen im Visier" und "Arabellas Crime Time – Chaos vor Gericht" heißen die "True-Crime"-Sendungen, wo wir die 52-Jährige zu Gesicht bekommen werden.

"Ich freue mich sehr, nach so langer Zeit wieder im deutschen Fernsehen tätig zu sein. Dass TLC meiner Leidenschaft für True Crime Stories gleich mit zwei eigenen Sendungen frönt, ist natürlich ein Glücksgriff", sagte Kiesbauer gegenüber der Bild-Zeitung.

Wird geladen...

Werbung

 

Laut Arabella liegen Schock und Faszination nah beieinander bei den Fällen die in ihrer Show, ab Herbst ausgestrahlt werden. Den Nervenkitzel liebt Kiesbauer selber, doch wie sie enthüllt, lässt sie dann manchmal selber die Lichter nachts ein. 

Ihr eigenes größtes Verbrechen hat sie für Bild auch enthüllt, und zwar hat sich die Moderatorin vor vielen Jahren einmal ohne Eintrittskarte auf eine Benefizveranstaltung eingeschlichen. Das bereut sie noch bis heute, denn das Geld von den Eintrittskarten sollte damals einer AIDS-Stiftung zugutekommen.

 

An ihre Talkshow-Zeit erinnert sich Arabella noch heute sehr gerne. Zehn Jahre lang haben ihr verschiedene Personen zu verschiedenen Themen eine Antwort gegeben. Aus der Talkshow hat sie vieles mitgenommen, dass ihr, wie sie enthüllt, auch heute für verschieden Projekte zugutekommt.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung