Über AM
News

24. April 2021

Jenny Frankhauser hatte den ersten von drei Eingriffen: Sie entfernt Krankfett von ihren Beinen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Die Dschungelkönigin, Jenny Frankhauser ist äußerst glücklich. Wie die Bild-Zeitung berichtet hat sie den ersten von insgesamt drei Eingriffe durchgezogen. Jenny Frankhauser leidet nämlich von einer Störung der Verteilung des Fettgewebes und hat sich jetzt einer OP unterzogen.

Das Krankfett geht jetzt langsam für Frankenhäuser weg! Die Entertainerin stand die letzten Wochen unter Druck und Schmerzen, weil sie wieder Probleme mit dem Fettgewebe hat. Jenny Frankhauser leidet unter einer Krankheit, die als Lipödem bezeichnet wird.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

 

Lipödem ist eine Störung der Fettverteilung in den Beinen und / oder Armen. Oft wird auch Wasser im betroffenen Gewebe gespeichert (Ödeme). Lipödeme treten fast ausschließlich bei Frauen auf. Es wird mit konservativen Maßnahmen, wie Physiotherapie und chirurgischen Eingriffen behandelt.

Frankenhauser wurde schon einmal im Jahr 2019 operiert, als sie das erkrankte Fett entfernte, aber das Problem kehrte zurück, und die Ex-Dschungel-Königin beschloss, den Eingriff erneut durchzuführen.

Wird geladen...

Werbung

 

"Ich will endlich keine Schmerzen mehr haben, Nachts dieses Pochen in den Beinen, es ist schrecklich ich konnte kaum schlafen", sagt der 28-jährige TV-Star für Bild. Jenny führte den ersten von drei Eingriffen in einer Klinik in Mülheim an der Ruhr durch, wie Bild berichtet.

Für Bild sagte Jenny, dass sie sich gut fühlt und dass beim ersten Eingriff das erkrankte Fettgewebe aus ihren Unterschenkeln entfernt wurde und dass nach einigen Monaten das erkrankte Fett von ihren Händen entfernt wird.

Wird geladen...

Werbung

 

Frankenhauser enthüllt, dass dieses Problem so kompliziert ist, dass es ihre täglichen Aufgaben wie das Autofahren erschwert. Die 28-Jährige sagt, dass sie manchmal kein Auto fahren kann, weil sie nicht einfach die Arme heben kann.

Ihr zufolge dauerte die Operation drei Stunden und die Genesung war sehr schnell. Trotzdem sagt Jenny, dass sie sich eine Weile ausruhen wird. Obwohl ihre Beine noch geschwollen sind, sagt Frankenhauser, dass sie die Ergebnisse bereits erkennen kann, was sie glücklich macht. Wir wünschen ihr eine sehr schnelle Genesung!

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.