Michael Schumachers Sohn Mick tritt in die Fußstapfen seines Vaters und gibt sein "F1"-Debüt

Der Sohn von Michael Schumacher, Mick Schumacher, könnte in die Fußstapfen seines Vaters treten. Er soll angeblich am Grand-Prix in der Toskana teilgenommen haben und das wäre seine erste Formel-1-Session gewesen.

Ein F1-Insider soll gegenüber RTL diese Informationen geteilt haben, doch ein Pressebetreuer von Schumacher, Timo Gans, sagte:

"Diese Meldung kann ich so nicht bestätigen."

Mick Schumacher, Formula 2 Championship - Runde 8:Monza - Sprint Race | Quelle: Getty Images

Mick Schumacher, Formula 2 Championship - Runde 8:Monza - Sprint Race | Quelle: Getty Images

Es scheint widersprüchliche Meldungen zu geben.

Der 22-jährige Fahrer und Schumacher-Sprössling soll Berichten zufolge definitiv noch dieses Jahr (2020) an einer Trainings-Session in einem F1-Cockpit teilnehmen. Doch das wird noch nicht am nächsten Freitag in Mugello sein, wie zunächst gedacht.

2019 startete Mick Schumacher in der Formel 2. Dort fuhr er für das Prema-Team. Er hat zwei Rennen gewonnen und in der aktuellen Saison konnte er sich Rang 2 in der Gesamtwertung erkämpfen. Sein letzter Sieg gelang ihm bei einem Rennen in Monza.

Doch das ist nicht das Einzige; Seit Beginn letzten Jahres soll Schumacher auch als talentierter Nachwuchspilot für die Ferrari Driver Academy gelten. Er soll auch schon Testfahrten für Alfa Romeo auf der GP-Strecke in Bahrain gemacht haben.

Mick Schumacher, Formula 2 Championship - Runde 8:Monza - Feature Race, 2020 | Quelle: Getty Images

Mick Schumacher, Formula 2 Championship - Runde 8:Monza - Feature Race, 2020 | Quelle: Getty Images

Erst kürzlich sagte Binotto, dass bald mit Schumacher besprochen werden sollte, was im nächsten Jahr für ihn bereitstehen könnte.

Es wäre denkbar, dass man ihn erst in ein kleineres Formel 1-Team steckt, damit er sich langsam an die andere Klasse gewöhnen kann. Damit hätte er auch die Möglichkeit, langsam aufzusteigen.

Sein aktuelles Team, Prema Racing, hat starke Verbindungen zu Mercedes und Ferrari. Erstmals zog er Aufmerksamkeit auf sich, als er 2018 die FIA Formula 3 European Championship gewann.

Nach seinem Sieg in Monzo kürzlich sagte Schumacher:

"Ich bin mit dem heutigen Ergebnis sehr zufrieden. Ich denke, dass das Team nach dem gestrigen Zwischenfall im Qualifying einen Mega-Job geleistet hat, um das Auto wieder rauszubekommen."

Er habe selbst nicht mit damit gerechnet, zu gewinnen, aber er hatte geplant, gute Punkte zu holen. Er betonte, dass sein Team viel Arbeit geleistet hat und lange aufblieb, um das Auto vorzubereiten. Er fügte hinzu:

"Dieses Rennen ist für sie. Wir als Mannschaft haben es wirklich verdient. Es war ein wirklich gutes Rennen, alles hat einfach funktioniert, und ich bin wirklich, wirklich glücklich."

Ähnliche Artikel
Getty Images
Beziehung Jun 26, 2020
Liebesleben von Joel Schumacher (80), der mit bis zu 20.000 Menschen geschlafen haben soll
Beziehung Jul 07, 2020
Chip und Joanna Gaines sind stolze Eltern von 5 Kindern - Das sind sie alle
facebook.com/normalnieludi
Anekdote Aug 31, 2020
Der kenianische Läufer Abel Mutai führte mit großem Vorsprung, als er zehn Meter vor der Ziellinie anhielt.
Getty Images
Gesundheit Jun 24, 2020
Weltberühmter Regisseur stirbt mit 80 Jahren