logo
Quelle: undefined

Warum verpassen Leute einem manchmal einen „elektrischen Schlag“, wenn man sie berührt?

author
21. Mai 2018
15:57
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Es kommt nicht selten vor, dass man statische Elektrizität erfährt.

Werbung

Manchmal kriegt man einen leichten elektrischen Schlag, wenn man eine Türklinke, einen Stuhl oder eine andere Person berührt. Aber warum fühlen wir diese elektrische Entladung?

Times of India lieferte die Erklärung dazu. Es fängt alles mit dem Atom an.

Alles um uns herum besteht aus den definierenden Strukturelementen, den Atomen. Mann kann sie mit den bloßen Augen nicht sehen.

Sie enthalten positiv geladene Protonen, negativ geladene Elektronen und neutrale Neutronen. Meistens ist ein Atom neutral und bleibt so.

Das bedeutet, dass dieselbe Anzahl von Elektronen und Protonen in dem Atom vorhanden ist. Aber wenn ein Atom Protonen und Elektronen in ungleichen Zahlen in sich hat, dann werden die Elektronen angeregt.

Werbung

Die Protonen und Neutronen bewegen sich nicht von dem Atom weg. Meistens sind es also die Elektronen, die woanders hingehen.

Quelle: Shutterstock

Quelle: Shutterstock

Werbung

Wenn eine Person oder ein Objekt also überschüssige Elektronen hat, dann wird eine negative Ladung gebildet. Diese Elektronen werden also an positive Teilchen angezogen, weil sich die Gegensätze anziehen. Diese positiven Atome können an anderen Objekten sein und zum Beispiel auch an einer Person .

Der Schock, den man dann manchmal fühlt, ist also ein Resultat aus der Bewegung dieser Elektronen. Kann es aber auch sein, dass das Wetter eine Rolle spielt?

Ja, die elektrischen Ladungen werden meistens im Winter gebildet, wenn die Luft trocken ist. Wenn die Luft trocken ist, dann ist es am leichtesten für die Elektronen, sich auf der Oberfläche unserer Haut anzusammeln.

Werbung

Im Sommer sorgt die Feuchtigkeit in der Luft dafür, dass die negativ geladenen Elektronen davon absorbiert werden. Deshalb kommt dann seltener eine Entladung vor.

Die Elektronen bleiben aber nicht für immer. Sobald sie einen Ausweg finden, fliehen sie wieder. Zum Beispiel, wenn die Elektronen an unserem Körper in einer zu großen Zahl vorhanden sind, dann verlassen sie uns sofort, sobald wir in Kontakt mit einem positiv geladenen Objekt kommen.

Wenn man so stark geladen ist, dann können sie so sogar einige Zentimeter Luft überbrücken.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Nach dem Tod ihres Mannes findet die arme alte Witwe das Testament seiner Eltern in einem Versteck in der Wand – Story des Tages

09. März 2022

Reicher Schuljunge bemerkt, dass seine Lehrerin nach dem Unterricht ein verlassenes Haus besucht und beschließt, ihr zu folgen - Story des Tages

22. Mai 2022

Ältere Frau besucht frisches Grab ihres Mannes und sieht dort zwei kleine Kinder stehen – Story des Tages

02. Mai 2022

Mann, der seine Frau nach 47 Jahren Ehe verlassen hat, bittet Monate später auf den Knien um ihre Vergebung – Story des Tages

04. April 2022