Über AM
MedienTV

31. Juli 2021

4 Kinder, Adoption und untrennbar mit der Ehefrau verbunden: Einblicke in das Privatleben von Günther Jauch

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Günther Jauch zäht wohl zu den bekanntesten Gesichtern aus dem deutschen Fernsehen. Der Moderator hat die deutsche Fernsehlandschaft nachträglich geprägt. Über sein Privatleben gibt er nicht viel Preis. Wir schauen uns einmal an, was man über seine Familie und sein Leben abseits der Kameras weiß.

Günther Jauch ist seit mehr als 30 Jahren im Fernsehen vertreten. Millionen von Zuschauern kennen und lieben ihn. Wer er als Privatperson ist, weiß jedoch so gut wie niemand.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Seine Karriere begann er im zarten Alter von 29 Jahren als Außenreporter beim damaligen Süddeutschen Rundfunk. Seither hat sich einiges getan und vor allem seine Arbeit als Moderator hat für seine Popularität gesorgt.

Seine wohl bekannteste Serie, die er als Moderator begleitet, ist "Wer wird Millionär?" Seit 1999 sitzt er bereits auf dem Quiz-Stuhl und stellt den Kandidaten Fragen, mit deren Beantwortung sie viel Geld verdienen können. In der ARD hatte er auch seine eigene Talkshow ("Günther Jauch"), die nach ihm benannt wurde.

GÜNTHER JAUCH PRIVAT

Jauch ist darum bemüht, seine Familie soweit es geht aus dem Augenmerk der Öffentlichkeit heraus zu halten. Es ist allerdings bekannt, dass er seit 1988 mit seiner Ehefrau Thea zusammen ist und dass die beiden 2006 den Bund der Ehe geschlossen haben.

Wird geladen...

Werbung

Vier Kinder soll das Paar haben; zwei leibliche Töchter und zwei Töchter, die aus Russland adoptiert sind. Viel mehr ist über seine Familie nicht bekannt. Die Privatsphäre seiner Familie nimmt der Moderator sehr ernst. Berichten zufolge zog er bereits mehrfach vor Gericht, bis hin zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, gezogen sein schreibt die "Abendzeitung München".

Wird geladen...

Werbung

SEINE BEZIEHUNG

Einen seltenen Einblick in seine Beziehung gewährte Jauch 2020, als er zu Gast bei "Denn sie wissen nicht, was passiert" war. Er verriet, wie er seine Frau Thea kennengelernt hat und sagte:

"Ich habe zwei Jahre neben einem Zigarettenautomaten gestanden. [...] In der Kneipe, wo wir uns kennengelernt haben, stand der Zigarettenautomat in der Nähe der Damentoilette. Also der war aus taktischen Gründen schon immer früh am Abend besetzt."

Wird geladen...

Werbung

Mittlerweile lebt der gebürtige Münsteraner in Potsdam. Er engagiert sich für wohltätige Zwecke. Besonders die Entwicklung seines Wohnorts liegt dem Moderator am Herzen. 

Schon seit vielen Jahren spendet er einen Teil seines Einkommens für die Instandsetzung verschiedener Orte. Für den Wiederaufbau des Fortunaportals am Potsdamer Schloss spendete er Medienberichten zufolge mehrere Millionen Euro.

Wird geladen...

Werbung

ÜBERRASCHENDE EINBLICKE

Überraschend offen zeigte sich Jauch erst kürzlich in einer Folge von "Wer wird Millionär?", als er sich dazu hinreißen ließ, ein paar Anekdoten aus seinem Privatleben zum Besten zu geben.

Er verriet unter anderem, dass er Sebastian Fitzek bereits als Baby kennenlernte. Heute ist Fitzek ein berühmter Bestsellerautor. In der Folge ließ er sich zu so manch spannender Anekdote hinreißen. 

Wird geladen...

Werbung

So offen kennt man den Moderator sonst eigentlich nicht, wenn es um sein Privatleben geht. Er

erzählte

außerdem, dass er der stolze Besitzer des Autos des verstorbenen Schauspielers Horst Tappert ist. 

Der Abend schien auf Spaß geschaltet, denn kurz darauf verriet Jauch, die Redaktionsmitglieder der Show hätten Jauchs Nase "mit der einer Saiga-Antilope" verglichen, nachdem er einen Knaller nach dem anderen rausgehauen hatte.

Günther Jauch kam am 13. Juli 1956 in Münster zur Welt. Zuerst begann er nach seinem Abitur ein Jurastudium in Berlin. Gleichzeitig hatte er sich jedoch auch bei der Deutschen Journalistenschule beworben und warf das Studium hin, nachdem er dort akzeptiert worden war.

Wird geladen...

Werbung

Nach dem Ende seiner Ausbildung begann er Ende der 70er Jahre beim Radio. Schon damals lernte er Thomas Gottschalk kennen, mit dem er auch heute noch, viele Jahre später, immer wieder zusammenarbeitet. 

In den 80er Jahren begann er schließlich seine langanhaltende Karriere beim Fernsehen. 1988 startete er mit der Moderation der Sendung "Das aktuelle Sportstudio" und 1990 kam er zum Privatsender RTL.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung