logo
facebook.com/found.becci
Quelle: facebook.com/found.becci

Rebecca Reusch, 16, seit 2019 vermisst: Fakten über das besorgniserregende Verschwinden eines Mädchens

Edita Mesic
16. Sept. 2020
06:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Rebecca Reusch - ein Fall, der ganz Deutschland erschütterte. Rebecca ist vor mehr als anderthalb Jahren verschwunden. Jetzt ist ein Bild erschienen, das neue Hoffnungen für ihre Eltern geweckt hat.

Werbung
Werbung

Im Juni 2020 erhielt die Familie Reusch ein Bild aus "anonymen" Quellen. Das Bild zeigt ein Mädchen, das lacht und ein Glas in der Hand hält. Sieht wie Rebecca aus. Für Bild, sagte Rebeccas Mutter Brigitte, über das Foto, folgendes :

"Wir sehen eine klare Ähnlichkeit und denken, dass Becci heute so aussehen könnte."

Der Familienanwalt Khubaib Ali Mohammed schickte dieses Foto an die Berliner Staatsanwaltschaft. Die Ermittler beauftragen das Staatliches Amt für Kriminalpolizei (zuständig für die forensische Untersuchung) mit einem Gutachten zur Gesichtserkennung.

Werbung

Bild erhielt Einblick in die exklusiven Ergebnisse einer forensischen Untersuchung des Fotos, wo es heißt:

“Am 3. Juli 2020 kam die LKA 55 zu dem Schluss, dass das Mädchen auf dem Foto Rebecca Reusch mit ziemlicher Sicherheit nicht zeigt“.

Die Feststellung der zuständigen Behörden beschreibt ferner:

"Hier gibt es deutliche Unterschiede auf dem Nasenrücken und der Nasenspitze. Der Abstand zwischen Nase und Oberlippe ist ebenfalls unterschiedlich. Die Zahnposition der beiden Personen stimmt ebenfalls nicht überein."

Werbung

Laut Bild wurde die Familie über die Ergebnisse informiert. Die letzte Hoffnung ist jetzt weg.

Wie Bild berichtet, sagte Rebeccas Mutter im Februar gegenüber RTL, dass sie nicht glaube, dass ihre Tochter tot sei und dass sie wahrscheinlich irgendwo eingesperrt ist.

Werbung

Rebecca wird seit dem 18. Februar 2019 vermisst. Sie wurde zuletzt bei ihrer Schwester und ihrem Schwager im Berliner Stadtteil Neukölln gesehen. Die Polizei ging von einem Mord aus, für den der Ehemann von Rebeccas Schwester verdächtigt wurde. Sein Fahrzeug wurde damals von einer Kennzeichenerfassungmaschine auf der A12 zwischen Berlin und Frankfurt registriert. Er wurde dann verhaftet, aber schnell wieder freigelassen. Und bei allen Bemühungen der Polizei wurde Rebecca, weder ihre Leiche noch immer nicht gefunden.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Am Valentinstag trifft eine alte Frau, die ihre Kinder kaum wiedererkennt, den Mann, den sie vor 56 Jahren verloren hat - Story des Tages

05. März 2022

Frau stahl Tag für Tag vom Erbe der alten Mutter, ging nach deren Tod bankrott

29. Januar 2022

Ein Mädchen bittet Eltern, ein verlassenes Kind zu adoptieren, das sie im Bus gefunden hat - Story des Tages

12. Februar 2022

Taxifahrer setzt kleines Mädchen am falschen Ort ab, sie ruft Mama an und sagt: “Hier ist es kalt und dreckig” – Story des Tages

01. April 2022