„Scheiß egal“! Radio-Boykott gegen Anna-Maria Zimmermann?

26. Mai 2018
05:23
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Nein, wir schimpfen nicht, das ist einfach der Titel des neuen Singles von Anna-Maria Zimmerman. Ist aber so ein Titel passend für das Radio? Es gibt schon viele Reaktionen.

Werbung

Für dieses Single arbeitete Anna-Maria Zimmerman zum ersten Mal mit Dieter Bohlen.

„Scheiß egal!“ ist eigentlich der erste Song aus dem Album „Sorgenfrei“, das erst kommende Woche erscheinen wird, berichtete Schlagerplanet.

Werbung

Der Titel scheint gleichzeitig Fluch und Segen des Singles zu sein. Einerseits verleiht der Titel eine sehr gute Laune dem Schlager. Allerdings spielen den Song viele Radiosender nicht, weil der Titel zu obszön ist.

Aus dem Programm nahmen den Song unter anderem solche Sender, wie „SWR4“.

Ist das aber nicht der Ausdruck, den viele von uns ruhigen Herzens im Alltag benutzen? Anna-Maria Zimmermann kann selbst den Boykott nicht verstehen, weil sie der Meinung ist, dass „scheißegal“ ein ganz normaler Ausdruck sei.

Werbung

„Was soll ich da noch sagen“, äußert sich die Sängerin.

Online bekommt die Sängerin ziemlich viel Unterstützung:

„Was für ein Quatsch, Wolfgang Petry hatte früher ständig solche Wörter in seinen Liedern und die wurden rauf und runter gespielt.“

Die Radiosender boykottieren aber das Boykott selbst. Sogar der obengenannte Sender, „SWR4“ meldete sich zu Wort:

„Bei uns lief der Titel ’Scheiß egal‘ gerade gestern Abend in unserer Sendung“.

Werbung