„Er hatte keine Zeit, mir mit Alessio zu helfen” Sarah Lombardi beklagt sich über ihren Ex, Pietro

10. Mai 2018
17:56
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Sarah Lombardi meldet sich im Fernsehen. Sie ist mit der eigenen Doku-Soap zurück. Lombardi hat wirklich keine Zeit verloren und schon in der ersten Folge über ihren Ex, Pietro Einiges verraten.

Werbung

Lombardi hatte es nicht leicht. Ihr Privatleben und ihre Karriere waren alles außer einfach. Die 25-jährige fand aber Kräfte, um zurückzukehren, und sogar mit der eigenen Doku-Soap.

Die erste Folge von „Sarah – Zurück zu mir“ wurde am 9. Mai ausgestrahlt.

Lombardi feiert mit ihrem neuen Album „Zurück zu mir“ ein Comeback. Die Platte kann man bereits kaufen. Die Sängerin will offensichtlich wieder durchstarten.

Werbung

Zusammen mit einem Kamerateam, mit ihrem Sohn Alessio, der erst zwei ist, und mit ihrer Großmutter Carmela (70) reiste sie nach Nashville, um ein Album aufzunehmen.

Die Brünette verriet im Tonstudio, wieso es bei ihr letzte Zeit Probleme gab.

Werbung

„Natürlich ist es in der Vergangenheit oft so gewesen, dass ich den ein oder anderen Job habe absagen müssen, weil der Pietro oder meine Familie einfach keine Zeit hatten, mir mit Alessio zu helfen. Und bevor ich den Alessio in irgendwelche fremden Hände gebe, ist es mir einfach wichtiger, dass ich als Mama da bin“, verrät Lombardi.

Es scheint, dass Sarah und Pietro nun ein freundschaftliches Verhältnis haben.

Ich glaube, dass ein freundschaftliches Verhältnis zwischen mir und Pietro extrem wichtig ist. Und mittlerweile funktioniert das, weil wir beide sehr erwachsen sind und uns sehr verantwortungsbewusst verhalten.", bestätigt Sarah.

Werbung