Über AM
LebenEltern

03. September 2021

"X-Factor": Das Leben von Moderator Jonathan Frakes Jahre nach der Kultshow

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Jonathan Frakes dürfte vielen deutschen Zuschauern vor allem durch seine Rolle in "X-Factor - Das Unfassbare" bekannt sein. Es war eine der Kultsendungen der 90er Jahre. Wir werfen einen Blick auf das Leben des Schauspielers und Moderators und beleuchten das, was er seit dem Ende der Sendung so gemacht hat.

Jonathan Frakes war wohl der bekannteste Moderator der beliebten Mysterie-Sendung. Allein der klassische Einstieg in jede Folge ist jedem Fan auch heute noch vermutlich im Gedächtnis geblieben.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

"X-Factor, das Unfassbare. Wir leben in einer Welt, in der Traum und Wirklichkeit nah bei einander liegen, in der Tatsachen oft wie Fantasiegebilde erscheinen ...", na, wie geht es weiter?

Für Jonathan Frakes war X-Facor allerdings nicht die erste und einzige große Rolle. Seine Karriere vor der Kamera begann bereits 1985. Dort bekam er die Rolle des "Stanley Hazard" in der berühmten Serie "Fackeln im Sturm".

Wird geladen...

Werbung

Bereits zwei Jahre später konnte er zwei weitere Meilensteine in seiner Karriere verzeichnen. Er wurde für die beliebte SciFi-Serie "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" gecastet und konnte fortan in die Rolle von "William Riker", dem ersten Offizier, schlüpfen.

EINE LEGENDÄRE KARRIERE

Lange Zeit war er Teil der Serie und spielte die Rolle auch in insgesamt vier Kinofilmen. Anschließend schien es Zeit für eine neue Herausforderung im Leben des Schauspielers zu sein, denn er wechselte hinter die Kamera und versuchte sich als Regisseur.

Wird geladen...

Werbung

Seine Rolle bei "X-Factor: Das Unfassbare" ergatterte er schließlich 1998. Mit ihr sollte er ein Stück Fernsehgeschichte schreiben und eine ganze Generation prägen. 

Er moderierte die beliebte Mysterie-Sendung bis 2002. Seit dem Ende der Sendung ist für ihn als Schauspieler jedoch nicht Schluss gewesen. Er schauspielerte weiter.

Allerdings waren es überwiegend kleinere Rollen, die er ausfüllte. Man sah ihn unter anderem bei den "Guardians of the Galaxy" und "Hit the Floor". 

Wird geladen...

Werbung

Die Schauspielerei ist jedoch nicht sein einziges Standbein geblieben. Auch als Synchronsprecher überzeugte er und arbeitete zusätzlich noch als Schauspiellehrer. Außerdem ging er zusammen mit seiner Frau auch noch unter die Unternehmer: Das Paar führte eine Zeit lang ein kleines Möbelhaus

SEIN PRIVATLEBEN

Bereits zu seiner Zeit bei "Fackeln im Sturm" lernte er Genie Francis kennen und lieben. Mittlerweile sind die beiden seit 1988 verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder. Ihr Sohn Ivor kam 1994 zur Welt und ihre Tochter Elizabeth Francis folgte drei Jahre später. 

Frakes, der mit bürgerlichem Namen Jonathan Scott Frakes heißt, kam am 19. August 1952 in Bellefont, im US-Bundesstaat Pennsylvania zur Welt. Seine Eltern heißen Doris J. Yingling und Dr. James R. Frakes. Er hat einen jüngeren Bruder namens Daniel.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Durch seinen Vater wurde er mit Jazz-Musik vertraut gemacht und er fing bereits in der vierten Klasse an, die Posaune zu spielen. 

In der High-School war er Teil einer Band und betätigte sich auch sportlich viel. 1970 machte er in Bethlehem an der Liberty High seinen Abschluss. Bereits einen Tag später fing er an, an der Pennsylvania State University Psychologie zu studieren.

Er erkannte jedoch bald, dass dieses Fach nichts für ihn war und wechselte zu Theaterwissenschaften. Er machte 1974 seinen Bachelor-Abschluss.

Wird geladen...

Werbung

Frakes zog nach New York, um zu versuchen, als Schauspieler Fuß zu fassen. Wie fast jeder angehende Schauspieler, musste auch er einige Nebenjobs annehmen, um zu überleben, da die Rollen ihm nicht so zuflogen.

Weiterlesen

Er war Teil von Broadway-Musicals, zog jedoch auf Anraten seines Agenten 1978 nach Los Angeles. Dort schaffte er es, einige Nebenrollen in Fernsehproduktionen zu ergattern.

Wird geladen...

Werbung

Unter anderem war er in "Drei Engel für Charlie" und "Ein Engel auf Erden" zu sehen. Sein großer Durchbruch folgte dann erst 1985 mit "Fackeln im Sturm" und der Rest scheint Geschichte!

Hast du damals "X-Factor: Das Unfassbare" geschaut? Kannst du dich noch an die für dich gruseligste Folge erinnern?

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung