Über AM
MedienTV

07. Juli 2021

Gerhard Delling: er findet mit 62 noch einmal eine große Liebe und stellt seine Partnerin vor

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

2018 machten große Neuigkeiten in den Kreisen der Sportbegeisterten die Runde, als Gerhard Delling nach 34 Jahren bei der ARD "Sportschau" seinen Rückzug ankündigte. Seitdem ist der Sportreporter unter die Autoren gegangen. Und auch im privaten Bereich stehen die Mühlen nicht still, denn der 62-Jährige ist noch einmal so richtig verliebt.

Gerhard Delling war lange Zeit aus der Sportwelt Deutschlands nicht wegzudenken. Schon in den 1980ern fing er beim NDR als Reporter an, 1987 wurde er Reporter bei der "Tagesschau". Seine Expertise etablierte ihn rasch in der Sportlandschaft, vor allem im Fußball.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Besonders beliebt war Delling im Duo mit dem ehemaligen Fußballnationalspieler Günter Netzer. Mehr als 10 Jahre lang begeisterten sie das Publikum, indem sie neben Fakten auch eine große Portion Humor mit in die "Sportschau" brachten. Verbale Kämpfchen und humorvolle Ärgereien brachten ihnen 2000 sogar den Adolf-Grimme-Preis ein.

Das Ende der "Sportschau" schloss also ein großes Kapitel in Dellings Leben. Stillstand bedeutete dies jedoch nicht für den 62-Jährigen. Er hat nach einigen Sachwerken über Fußball auch einen Roman geschrieben. "Ella & Co. KG" enthält viele biografische und autobiografische Elemente.

Wird geladen...

Werbung

Delling beschäftigt sich darin mit dem Leben seiner Großmutter, die nach dem zweiten Weltkrieg in Norddeutschland einen Schrottplatz leitete. Mittlerweile hat Delling auch eine stattliche eigene Familie. Aus zwei vergangenen Ehen hat der Moderator bereits 3 Töchter, die heute 32, 24, und 21 Jahre alt sind.

Jetzt sind noch vier weitere Kinder dazugekommen, denn Gerhard Delling ist wieder liiert. Die auserwählte Dame seines Herzens ist die 46-jährige Christina Block. Block ist die Tochter des Großunternehmers Eugen Block, dem zum Beispiel die Restaurantkette "Block House" gehört.

Wird geladen...

Werbung

Die Unternehmerin bringt ihre drei Töchter und einen Sohn mit in die Partnerschaft. Aber auch sonst hat sie einiges zu bieten. Der "BUNTEN" verriet Delling, dass er selbstbewusste und offene Frauen schätzt, die mit ihrer Meinung nicht hinterm Berg halten.

"Ich mag gerne eine gewisse, wohlwollende Kritikkultur," verriet er. Block scheint ihm genau dies bieten zu können. Überdies steht die Geschäftsfrau fest im Leben. Zusammen mit ihren zwei Brüdern leitet sie das Block-Imperium; 16% der Firma gehören ihr.

Zwischen Autorendasein und Geschäftsführung haben Delling und Block offenbar doch noch genug Zeit für einander. Delling zeigte sich der Bunten gegenüber sehr glücklich und zufrieden. So kann es weitergehen – auch ohne "Sportschau".

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung