Promis

08. Juni 2021

Heidi Brühl ("Immenhof") starb vor 30 Jahren: Ihre Tochter hielt ihre Hand, als sie starb

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Heidi Brühl feierte durch die "Immenhof"-Filme in den 1950er Jahre ihren großen Durchbruch. Die Rolle der "Dalli" hat sie auch zwanzig Jahre später in der "Immenhof"-Fortsetzungen dargestellt. 

Heidi Brühl wurde nicht nur als eine talentierte Schauspielerin anerkannt. Auch als eine Sängerin konnte sie sich international einige Punkte sammeln. In ihrem Privatleben schienen die Sachen auch damals gut zu laufen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Im Jahr 1964 heiratete sie den amerikanischen Schauspieler Brett Halsey. Aus der Ehe stammen zwei gemeinsame Kinder, und zwar der Sohn Clayton Alexander Halsey und die Tochter Nicole Brühl. Doch leider hat die Ehe nicht ausgehalten und wurde im Jahr 1976 geschieden. 

Im Jahr 1991, genauer am 8. Juni ist die Schauspielerin gestorben. Zu früh musste sich die Familie von ihr verabschieden. Heidi Brühl starb während einer Operation als Folge Herz- und Kreislaufversagen. Eigentlich sollte die Operation durchgezogen werden, um der Schauspielerin einen Knoten aus der Brust zu entfernen, der die Ursache einer Krebserkrankung war. 

Wird geladen...

Werbung

 

Dieses Jahr ist es genau 30 Jahre her, seit die Schauspielerin und Sängerin gestorben ist. Für die Bild-Zeitung erinnert sich ihre Tochter Nicole an ihre Mutter und die letzten Tage, die sie mit ihr verbracht hat. 

Wie Nicole gegenüber der Bild-Zeitung enthüllt war sie drei Tage und drei Nächte bei ihrer geliebten Mutter am Krankenbett. "Ich hielt ihre Hand. Meine Mutter hatte bis zuletzt gehofft, dass sie es schafft," sagt Nicole. Leider hat der "Immenhof"-Star den Kampf gegen die bösartige Krankheit verloren. Sie war nur 49 Jahre alt, als sie diese Welt verlassen hat. 

Nicole erzählt wie sie gerne den "Immenhof"-Museum besucht. Dort hat sie die Bühnenkostüme ihrer Mutter zu Verfügung gestellt. Doch etwas wurde Nicole in ihre Erinnerung bitter ein geschnitzelt, uns war die Tatsache, dass ihre Mutter vor dem Tod noch einmal den Immenhof-Drehort Gut Rothensande besuchen wollte. Leider wurde der Schauspielerin der Zutritt verweigert. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung