Frau, die einen Aktenkoffer heiratete und ihn zur "Liebe ihres Lebens" erklärte, gibt später zu, dass es ein Schwindel war

Eine Frau aus Russland kaufte vor fünf Jahren einen Aktenkoffer und bezeichnete ihn als Liebe ihres Lebens.

Eine Frau, die sagt, dass sie sich zu Objekten sexuell hingezogen fühlt, hat sich darüber geäußert, dass sie einen Aktenkoffer geheiratet hat - und sagt, ihr neuer "Ehemann" sei die Liebe ihres Lebens.

Rain Gordon sagte, dass sie sich schon immer von Objekten angezogen gefühlt hat, und dies wuchs schließlich zu einer romantischen und sexuellen Anziehung, berichtet der Mirror.

Sie heiratete den Koffer, den sie Gideon nannte, in einer Zeremonie im Juni dieses Jahres, die von einem Freund vollzogen wurde.

Die 24-Jährige sagte, dass sie zwar in der Vergangenheit Beziehungen mit Männern hatte, sich aber immer mehr zu Objekten als zu Menschen hingezogen gefühlt hat und in ihren Beziehungen mit Objekten immer glücklicher war.

Die junge Frau traf ihren "zukünftigen Ehemann" erstmals im August 2015, nachdem sie ihn in einem Baumarkt als Requisite für ein Fotoshooting gekauft hatte.

Mit der Zeit soll ihre Anziehungskraft gestiegen sein, bis sie sich schließlich in den Aktenkoffer verliebte. Rain Gordon verriet weiter, dass ihre Beziehung im November 2015 offiziell wurde und dass sie im Juni dieses Jahres endlich geheiratet hätten.

Die gebürtige Russin gestand, dass ihre Faszination mit Objekten bereits im Alter von 8 Jahren begann. Sie sagte:

"Von meiner Kindheit an habe ich geglaubt, dass eine Seele in Objekten eingebettet ist, ebenso wie in allem um uns herum. Ich glaube an Animismus, was bedeutet, dass es in allem Leben gibt."

Der Aktenkoffer ist nicht ihre erste ungewöhnliche Liebe. In der Vergangenheit, besonders in ihrer Jugend, fühlte sie sich zu verschiedenen Orten hingezogen.

Schon damals war sie sich bewusst, dass es falsch und nicht normal war. Deshalb verriet sie es niemandem. Ihre Beziehung zu ihrem Aktenkoffer "Gideon" wurde mit der Zeit immer intensiver. Sie gab zu:

"Gideon ist für mich mehr als nur ein Partner. Er ist ein Ehemann, ein Freund und ein Mentor."

Im Jahr 2017 versuchte Gordon sich zwar an einer Beziehung zu einem anderen Mann, während sie immer noch in einer Beziehung mit Gideon war, konnte zu ihm aber nicht eine ebenso enge Beziehung aufbauen wie zu ihrem Aktenkoffer.

Ihre Faszination sei der Grund dafür gewesen, dass ihre Beziehung zu dem Mann scheiterte. Ihre Hochzeit mit Gideon wurde online durch einen Freund durchgeführt - inoffiziell natürlich.

ALLES NUR EIN EXPERIMENT?

Nun kamen jedoch Zweifel an ihrer Geschichte zutage und es scheint, als ob es sich bei dieser ungewöhnlichen "Liebesgeschichte" um ein Experiment der Russin gehandelt habe.

In einem Facebook-Post soll sie erklärt haben, was sie dazu veranlasst hat, sich solch eine Geschichte auszudenken und sie zu veröffentlichen.

Vorwiegender Grund dafür soll der Einfluss des Internets auf Neuigkeiten gewesen sein, heißt es.

Ähnliche Artikel
Getty Images
Beziehung Dec 26, 2020
Das Liebesleben von Pamela Reif: Die Männer im Leben der berühmten 24-jährigen Bloggerin
Getty Images
Beziehung Dec 24, 2020
Stefan Mross: Wer sind die Frauen in seinem Leben
GettyImages instagram.com/spillzdylz
Beziehung Dec 24, 2020
Kristen Stewart: Lernen Sie ihre Freundin, die Drehbuchautorin Dylan Meyer, kennen
Getty Images
Beziehung Dec 09, 2020
Barbara Schöneberger: Das ist Maximilian, ihr Ehemann seit 11 Jahren