Der Mitarbeiter eines Supermarktes gab seine Jacke einem Hund, der draußen im Regen wartete

Ein Mann sah einen Hund, der draußen im Regen wartete und sein Herz schmolz.

Die meisten Supermärkte erlauben den Hunden nicht, reinzugehen. Wenn also der Hundebesitzer etwas besorgen muss, dann muss der arme Hund draußen warten.

Es ist kein Problem, wenn der Hund draußen an einem sonnigen Tag wartet, aber wenn es regnet, kann es problematisch werden.

Dieses Problem hatte gerade dieser Hund, der arme Hund stand draußen im Regen. Glücklicherweise sah ein guter Mensch den Hund leiden und gab ihm eine Jacke.

Dieser Moment wurde gefilmt und dann auf Facebook gepostet. Das Video berührte die Herzen der Tierliebhaber in der ganzen Welt.

„Es ist einfach verrückt, wie schnell das Video viral wurde, und ich habe das gar nicht erwartet, aber ich glaube, dass das Video zeigt, wie sehr die anderen die guten Taten von den anderen schätzen, egal, was man macht.“, kommentieren die User.

Ein Mitarbeiter eines Supermarkten in Belfast verließ den Supermarkt, um dem Hund in Not zu helfen.

Luke Carlin, 19, konnte den Hund nicht abbinden, um ihn in den Supermarkt zu bringen. Deshalb nahm er seine Jacke und bedeckte den Hund.

Stephen McIntosh, der vorbeikam, sah diese Geste und filmte das Ganze aus seinem Auto.

Der Vorfall passierte, als der Hundebesitzer, dessen Name nicht bekannt ist, in einer Drogerie war.

Damals regnete es noch nicht, deshalb ließ der Besitzer den Hund draußen warten. Als aber der Regen anfing, wusste der Hund nicht, was er tun sollte. Carlin und einer von seinen Kollegen konnten sehen, wie der Hund unter dem Regen litt.

Sie beschlossen, dem Vierbeiner zu helfen. Carlin rannte weg und bedeckte das Tier mit seiner Jacke.

Kurz danach schaffte der Kollege von Carlin, den Hund zu befreien, und ihn in den Supermarkt zu bringen.

McIntosh postete das Video und war überrascht, dass es so schnell viral wurde. 2.7 Millionen Menschen sahen sich das Video bereits an.