Stefan Mross benutzt die Beerdigung, um seine neue Freundin vor allen Leuten zu zeigen

M. Zimmermann
22. Mai 2018
22:45
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

TV-Moderator Stefan Mross hat eine Beerdigung genutzt, um seine neue Freundin "vorzuführen".

Werbung

Die Bunte berichtete über den Vorfall und wir von AmoMama wollten Ihnen diesen Artikel nicht vorenthalten.

Zusammen mit seiner Partnerin besuchte Stefan Mross die Beerdigung eines Freundes, berichtete Bunte.

Auch die Mutter seiner Kinder war zugegen. EIne unangenehme Situation - aus mehr als einem Grund.

Werbung

In Berlin-Pankow begrub man seinen Freund Thomas Herrmann. Stefan Mross (42) zeigte sich zutiefst erschüttert.

Schlagersängerin Anna-Carina Woitschak (25) war an seiner Seite.

Sie war für ihn da, hielt seine Hand. Eine rührende Szene, die Trost spenden sollte.

Auf dem Weg zum Auto halten dann beide inne und küssen sich. Innige Küsse auf Wange, Mund und Nase. Es scheint den beiden nichts auszumachen, welche Trauergäste sie sehen.

Es schien eine laute Botschaft an seine Ex-Frau Susanne Mross (36) gewesen zu sein. Obwohl die zwei noch verheiratet sind, leben sie getrennt.

Werbung

Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder; Paula (4) und Valentin (2).

Die Beerdigung war eine traurige Gelegenheit, um sich einmal wieder zu sehen. Seit Monaten war es das erste Mal, dass die Eheleute sich trafen und persönlich in die Augen sehen konnten.

Der übrige Kontakt wird nur noch über Anwälte geregelt.

Seit 2017 ist der Scheidungsprozess in Gang gesetzt.

Werbung