"Die Verhütung können wir uns sparen." Jens und Daniela Büchner verraten Details über ihre Beziehung

M. Zimmermann
15. Mai 2018
18:58
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Das Paar, welches durch die Serie "Goodbye Deutschland" bekannt wurde, hat nun verraten, dass sie derzeit so viel um die Ohren haben, dass einige Dinge auf der Strecke bleiben.

Werbung

Gala berichtete über diese Geschichte und wir von AmoMama wollten Ihnen diese Geschichte nicht vorenthalten.

Wenn man ihn mit seinen Anfängen vergleicht, hätte man nie geglaubt, dass ausgerechnet Jens Büchner einmal zum Workaholic werden würde.

Der Auswanderer schien so weit von einem Workaholic entfernt zu sein, wie fast sonst niemand.

Werbung

Doch nun tourt er mittlerweile nicht nur auf den Bühnen Mallorcas und bringt Stimmung auf Partys und Veranstaltung, sondern hat er nun auch zusammen mit seiner Frau ein Café aufgemacht.

Er und Daniela sind nun stolze Besitzer des Cafés "Faneteria". Es befindet sich in Cala Millor.

Zusätzlich zu seiner vielen Arbeit hat Jens Büchner ja auch noch einige Kinder - acht an der Zahl, um genau zu sein.

Fünf davon sind von ihm, und drei, die Daniela in ihre Ehe mitbrachte und aus einer vorigen Beziehung stammen.

Gegenüber "Kukksi" gaben Jens und Daniela nun zu, dass da die Zweisamkeit ein wenig zu kurz kommt.

Werbung

„Privatleben ist etwas schwierig, weil wir derzeit nur arbeiten. Momentan haben wir sogar ein Familienbett und unsere Babys schlafen mit bei uns. So können wir uns die Verhütung sparen.", sagte er im Interview.

Jenna und Diego heißen die kleinen Zwillinge und sie werden im Juni zwei Jahre alt.

Werbung

Es ist recht ungewöhnlich, dass Kinder in dem Alter noch regelmäßig im Bett der Eltern mitschlafen.

Kein Wunder also, dass Zweisamkeit und Intimität da zu kurz kommt. Selbst wenn Daniela und Jens nicht von morgens bis abends entweder arbeiten, schuften oder sich um die Familie kümmern, kann so einfach keine Stimmung aufkommen.

„Einen freien Tag haben wir nicht. Höchstens mal ein paar Stunden.", sagt Daniela. (Gala)

Das geht jedoch an die Substanz. Wir hoffen, dass sich der hektische Alltag irgendwann wieder etwas beruhigt, denn ansonsten kann so viel Stress auch schnell auf die Gesundheit übergehen und nicht nur auf das Liebesleben.

Werbung