Barbara Schöneberger: Seitenhieb gegen Heidi Klum und Tom Kaulitz

14. Mai 2018
14:05
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Ein großes Interview von Barbara Schöneberger! Vor Kurzem sprach die Fernsehmoderatorin wirklich über alles.

Werbung

In einem großen Interview in BUNTE sprach Barbara Schöneberger über ihre Familie, ihren Traummann über ihre Kinder und sogar über ihr Sexleben.

Umso überraschender wird dieses Interview, wenn man sich daran erinnert, wie ungern Barbara Schöneberger die Einblicke in ihr Privatleben teilt.

Barbara Schöneberger hat mittlerweile zwei Kinder von einem Ehemann. Der Name ihres Lebensgefährten bleibt der Öffentlichkeit unbekannt.

Werbung

Allerdings wissen wir, dass der Ehemann von Barbara Schöneberger das Mitglied eines Adelsgeschlechts ist.

Auf die Frage, ob Barbara Schöneberger etwas fasziniert am Adel sei, antwortet der Fernsehstar, dass sie die Nähe natürlich nicht bewusst suchte. „Aber wenn, dann wäre ich eine tolle Königin“, ergänzt Schöneberger. Nicht zuletzt, weil sie ein offenes Herz hat und alles machen kann, was eine Königin machen musst.

Werbung

Was Sexualleben von Schöneberger angeht, gab der Star zu, dass es nach einem gewissen Moment mehr Sofa-Romantik, als Leidenschaft gab, aber dann gelang es doch, die Lockerheit in die Beziehung zu bringen.

„Es hat aber gedauert, bis ich mir eingestehen konnte, dass es eben diese Phasen gibt. Die können auch andauern. Da darf man dann nicht verzweifeln. Aber irgendwann sollte man die Kurve kriegen.“

Werbung

Das Geheimnis einer erfolgreichen Beziehung sieht Schöneberger in dem Willen, etwas zu verändern. Dann folgte ein Seitenhieb an Heidi Klum und Toma Kaulitz.

„BUNTE: Es heißt, ein Durchschnittspaar habe zweimal die Woche Sex ...

SCHÖNEBERGER:... was ich für ein Märchen halte. Heidi Klum und ihr Tom treiben die Statistik wohl gerade in die Höhe, aber viele berufstätige Mütter mit zwei Kindern schaffen das einfach nicht.

Die Fernsehmoderatorin ist aber trotzdem mit ihrem Leben glücklich, sowie beruflich, als auch privat: In allen Sphären scheint sie, Glück zu haben.

„Je älter ich werde, desto besser wird mein Leben. Beruflich sowieso, aber vor allem privat: Ich habe das Gefühl, ich komme mir mit jedem Jahr näher.“, so die beliebte Moderatorin.

Werbung