logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Pflegeheim-Besitzer wirft 52-jährige Dame raus, nachdem er entdeckte, dass sie schwanger ist – Story des Tages

Ankita Gulati
23. März 2022
13:55
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Der Verwalter eines Altersheims schmeißt eine ältere Dame gefühllos raus, nachdem sie erfahren haben, dass sie schwanger ist. Aber sie ist nicht so allein, wie sie es sich vorstellt.

Werbung

Karla Wagner hätte nie gedacht, dass sie mit 52 in ein Rentnerdorf einchecken würde, aber das Leben hatte ihr eine Reihe böser Streiche gespielt, und sie konnte nirgendwo anders hingehen. Von dem Vermögen, das ihr Mann ihr hinterlassen hatte, war nur noch die Mitgliedschaft im Seniorendorf übrig, also war sie hier.

Die Empfangsdame sah Karla zweifelnd an. "Ja, Frau Wagner, Sie sind zwar ein Mitglied des Dorfes, aber Sie sind etwas jünger als unser durchschnittlicher Einwohner!"

Karla lächelte bitter. “Ja, ich weiß, aber wenn mein Mann Hugo nicht vor vier Jahren gestorben wäre, würde ich jetzt schon hier leben. Bitte rufen Sie den Verwalter an.”

Werbung
Karla blieb nichts anderes übrig, als im Seniorendorf einzuchecken. | Quelle: Shutterstock

Karla blieb nichts anderes übrig, als im Seniorendorf einzuchecken. | Quelle: Shutterstock

Der Verwalter überprüfte alle Aufzeichnungen von Karla und nickte. “Ja, natürlich, Frau Wagner, alles ist vorschriftsmäßig. Sie SIND Rentnerin, und sowohl Sie als auch Ihr verstorbener Mann waren Mitglieder im Lebensabend Rentnerdorf. Sie können sofort einziehen, wenn Sie wollen!”

Werbung

Er rief eine junge Krankenschwester, Jessica Hahn, an, um Karla ein hübsches kleines Häuschen zu zeigen, das für den Rest ihres Lebens ihr Zuhause sein würde. Das Rentnerdorf wurde von einem Treuhandfonds finanziert, der von ihrem Mann gegründet worden war, um ihnen in ihren letzten Jahren Komfort zu bieten, und es war alles, worauf Karla zurückgreifen konnte.

Jessica war überrascht, als sie sah, dass eine so junge Frau ihren Wohnsitz nahm, und sie machte es sich zur Aufgabe, sich mit Karla anzufreunden. Die ältere Frau wirkte traurig und Jessica versuchte, sie aufzuheitern. “Sie sind so hübsch, Frau Wagner”, sagte sie. "Sie werden alle Männer dazu bringen, sich in Sie zu verlieben!"

Werbung

Karla schüttelte den Kopf. "Nein!", weinte sie bitterlich. “Liebe ist das Letzte, was ich brauche! Sie hat mich mehr gekostet, als du denkst!” Jessica sah das Glitzern von Tränen in Karlas Augen und sie wechselte schnell das Thema.

Karla war 52 und sie konnte nirgendwo hingehen als ins Altersheim. | Quelle: Unsplash

Karla war 52 und sie konnte nirgendwo hingehen als ins Altersheim. | Quelle: Unsplash

Werbung

"Kommen Sie zum Abendessen in den Speisesaal, Frau Wagner, oder möchten Sie lieber in Ihrem Häuschen essen?"

Karla seufzte. "Ich komme in den Speisesaal, obwohl ich ehrlich gesagt keinen großen Appetit habe." Jessica lächelte vor sich hin. Frau Wagner hatte vielleicht keinen großen Appetit, aber sie nahm dennoch ein wenig zu und sah dafür umso besser aus.

In den nächsten sechs Wochen bemerkte Jessica, dass Frau Wagner ziemlich dick wurde, aber ein wenig krank aussah, und sie hatte ihr gestanden, dass ihr oft übel war. Als sie sah, wie Frau Wagner sich vorbeugte, um eine Zeitschrift aufzuheben, kam Jessica ein seltsamer Gedanke.

Werbung

Könnte Frau Wagner schwanger sein? "Sicher nicht in ihrem Alter!", sagte sie zu sich. “Das kann nicht sein, aber es könnte ein anderes Gesundheitsproblem sein, das ihre Blähungen verursacht hat …” Also machte Jessica an diesem Abend nach dem Abendessen einen Vorschlag.

Schwester Jessica freundete sich mit Karla an. | Quelle: Unsplash

Schwester Jessica freundete sich mit Karla an. | Quelle: Unsplash

Werbung

“Sie klagen schon länger über diese Übelkeit, Frau Wagner”, sagte Jessica. “Ich denke, Sie sollten den Arzt aufsuchen. Wenn Sie erlauben, werde ich morgen Nachmittag einen Termin für Sie vereinbaren.”

Karla stimmte zu. Sie fühlte sich überhaupt nicht wohl. Sie war ständig müde und schien tagsüber zu ungewöhnlichen Zeiten einzuschlafen. Etwas stimmte definitiv nicht mit ihr, abgesehen von ihrer Traurigkeit.

Die schlimmsten Ereignisse können wunderbare Gelegenheiten bringen.

Am nächsten Tag erlebte Karla einen der größten Schocks ihres Lebens. Der Arzt untersuchte sie, dann runzelte er die Stirn. “Frau Wagner, ich möchte schnell einen Ultraschall machen”, sagte er. Ehe sie sich versah, lag Karla auf dem Rücken und der Arzt führte die Sonde über ihren Bauch.

Werbung

Sie hörte ihn keuchen. "Oh mein Gott!", rief er. Karla reckte den Hals, um zu versuchen, auf den Bildschirm zu sehen, damit sie sehen konnte, was den Arzt so verärgert hatte, aber er drückte sie zurück und fuhr mit der Sonde noch einmal über ihren Bauch, als könne er nicht glauben, was er sah.

Jessica bemerkte, dass Karla aufgebläht aussah. | Quelle: Unsplash

Jessica bemerkte, dass Karla aufgebläht aussah. | Quelle: Unsplash

Werbung

"Sie sind schwanger!", keuchte der Arzt, "Mindestens vier Monate schon!"

Karla war atemlos. "Das ist nicht möglich!", rief sie: “Ich bin 52, ich bin in den Wechseljahren …” Aber wie sich herausstellte, war sie tatsächlich schwanger und abgesehen von dem Offensichtlichen stand sie nun vor einer Reihe neuer Probleme.

Der Verwalter rief Karla zu sich und überbrachte ihr die schlechte Nachricht. “Leider müssen Sie uns verlassen, Frau Wagner. Wie Sie wissen müssen, sind wir nicht als Einrichtung für schwangere Frauen oder Kinder eingerichtet.”

"Aber ich kann nirgendwo hin!", rief Karla. "Und wir haben genug in den Treuhandfonds eingezahlt..."

Werbung
Karla konnte nicht glauben, was der Arzt ihr sagte. | Quelle: Pexels

Karla konnte nicht glauben, was der Arzt ihr sagte. | Quelle: Pexels

"Frau Wagner", sagte der Verwalter, "es geht nicht ums Geld, sondern um die Regelungen. Sie könnten das Kind zur Adoption freigeben und nach der Geburt wieder zurückkommen."

Werbung

Karla schüttelte den Kopf. Sie würde das einzige Kind, das sie je gezeugt hatte, nicht aufgeben. Also packte sie ihre Koffer. Sie hatte keine Ahnung, wohin sie gehen sollte. Innerhalb von drei Monaten war sie wieder auf der Straße, und dieses Mal wartete keine Zuflucht auf sie. Dann kam Jessica herein.

“Frau Wagner”, sagte sie leise. "Ich weiß, dass Sie nirgendwo hingehen können, also wie wäre es, wenn Sie mit mir nach Hause kommen?" Karla fing an zu schluchzen. Sie war nicht mehr an Freundlichkeit gewöhnt und Jessicas plötzliches Angebot bewegte sie zutiefst.

An diesem Abend erzählte Karla ihr in Jessicas gemütlichem Heim ihre Geschichte. “Hugo war 20 Jahre älter als ich und als er starb, war ich so einsam … Dann lernte ich Matt kennen. Er war halb so alt wie ich, aber er schien in mich verliebt zu sein. Er gab mir das Gefühl, dass ich schön und jung war...

Werbung
Karla hatte den Beweis in ihren Händen. | Quelle: Unsplash

Karla hatte den Beweis in ihren Händen. | Quelle: Unsplash

“Also, ich nehme an, das Übliche war passiert. Wie sich herausstellte, war er ein Betrüger und hatte mich schließlich um alles geprellt, was ich hatte, einschließlich meines Hauses. Alles, was ich noch hatte, war der Fonds für Lebensabend. Ich hätte nie gedacht, dass ich schwanger werden könnte. Nicht in meinem Alter, nicht nach all den Jahren, in denen Hugo und ich versucht hatten, ein Baby zu bekommen, und gescheitert waren. Also bin ich jetzt hier, zweiundfünfzig, ohne einen Cent und mit einem Baby auf dem Weg.

Werbung

“Morgen gehen wir zur Polizei”, sagte Jessica fest. “Ich bin sicher, Matt hatte wahrscheinlich schon andere Leute betrogen und hat ein Stragregister. Lassen Sie uns Ihnen etwas Gerechtigkeit verschaffen!”

Karla bekam Gerechtigkeit. Wie Jessica geschlussfolgert hatte, hatte Matt ein Strafregister und hatte viele einsame ältere Frauen bestohlen. Mit Karlas Aussage wurde Matt festgenommen und ihr Eigentum wurde ihr zurückgegeben. Sie hatte wieder ihr Zuhause!

Karla brachte einen gesunden Jungen zur Welt. | Quelle: Unsplash

Karla brachte einen gesunden Jungen zur Welt. | Quelle: Unsplash

Werbung

Als ihr Baby geboren wurde, war Jessica direkt an Karlas Seite. Sie wurde Patin von Karlas kleinem Jungen und ihre beste Freundin. Karla konnte nicht glauben, wie sich ihr Leben verändert hatte. Sie hatte jetzt eine Familie und ihr eigenes Zuhause zurück und eine wunderbare Freundin.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Das Leben kann unerwartete Segnungen bringen. Karla hätte nie gedacht, dass sie in ihrem Alter Mutter werden würde, aber am Ende hatte sie die Familie, die sie sich immer gewünscht hatte.
  • Die schlimmsten Ereignisse können wunderbare Gelegenheiten bringen. Von Matt betrogen zu werden, brachte schließlich einen Segen in Form eines Babys in Karlas Leben.
Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Es könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht diese Geschichte über einen Mann, der die Mutter seiner verstorbenen Freundin mit Kleinkind im Arm sieht und von seiner Hochzeit wegrennt.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Reiche Frau kümmert sich um einen Obdachlosen und bemerkt eines Tages, dass er gleiches Muttermal wie sie hat – Story des Tages

18. Februar 2022

Alte Frau, die glaubt, ihr Sohn starb vor 14 Jahren in Flugzeugunglück, sieht ihm im Fernsehen in den Nachrichten – Story des Tages

30. Januar 2022

Drei Nachbarinnen erfahren, dass sie mit demselben Mann verlobt sind, nur eine erbt seine 8,3 Millionen Euro – Story des Tages

29. März 2022

Reiche Frau erfährt, dass ihre 10-jährige Tochter jeden Tag nach der Schule in verlassenes Haus geht – Story des Tages

04. Mai 2022