Über AM
NewsEuropa

05. August 2021

Michael Ballack: Emilio, Sohn der Fußball-Legende, verstirbt auf tragische Weise mit 18 Jahren

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Es sind bestürzende Nachrichten, die uns aus Portugal erreichen. Emilio, der 18-jährige Sohn des deutschen Fußballstars Michael Ballack, soll bei einem Unfall ums Leben gekommen sein. Er sei mit einem Quad verunglückt, heißt es in Berichten eines portugiesischen Senders.

Er gilt als einer der besten und beliebtesten deutschen Fußballprofis. Michael Ballack kam beim FC Bayer München groß raus und war jahrelang Kapitän der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Zuletzt spielte er in England beim FC Chelsea, ehe er sich in den wohlverdienten Ruhestand begab. Als Teil dessen kaufte er in Portugal eine Villa.

Von seiner Frau Simone ist er seit beinahe 10 Jahren getrennt, aber zu seinen drei Söhnen hat Ballack ein gutes Verhältnis. Der zweitälteste, Emilio, war bei ihm in Portugal.

Wird geladen...

Werbung

Ob die anderen zwei Söhne auch zugegen waren, als das Unglück sich ereignet haben soll, ist nicht bekannt. Auf dem Grundstück der Villa kam es gegen 2 Uhr am Donnerstagmorgen zu einem Unfall.

Ein Quadfahrer war beim Überqueren des Terrains offenbar in Schwierigkeiten geraten. Es sei nur das eine Fahrzeug in der Nähe gewesen, eine Kollision wäre demnach ausgeschlossen.

Wird geladen...

Werbung

Ein Beamter der portugiesischen Polizei sprach mit dem Sender TVI24. Er rekonstruierte den Hergang wie folgt:

"Das Quad war unebenem Gelände unterwegs und an dieser Stelle scheint es, als seien die Vorderräder vom Boden abgehoben, woraufhin das Quad auf den Fahrer fiel und ihn erdrückte."

Wird geladen...

Werbung

Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos und der Fahrer konnte nur noch am Unfallort für tot erklärt werden. Offizielle Bestätigungen, dass es sich bei dem Opfer um Ballacks Sohn handelt, gibt es noch nicht.

Der Profisportler selbst hat sich bisher nicht geäußert. Die Polizei bestätigte, dass es sich um das Kind eines Fußballers handele, gab jedoch dessen Namen nicht bekannt.

Es heißt jedoch, dass Notfallseelsorger bei den Ballacks eingetroffen seien. Dies und der Ort des Geschehens machen es wahrscheinlich, dass es sich um einen Spross des ehemaligen Nationalspielers handelt.

Weiterlesen
Wird geladen...

Werbung

Auch sein ehemaliger englischer Verein sandte auf Twitter bereits Beileidsbekundungen. Unsere Gedanken gelten der Familie, die einen schrecklichen Verlust verschmerzen muss.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung