Über AM
MedienTV

07. August 2021

Andrea Kiewel: 3 Männer, die die Liebe ihres Lebens wurden

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Andrea Kiewel hat in ihrem Leben schon mehr als einen Mann in ihr Herz gelassen. Wir werfen einen Blick auf die Männer im Leben der Moderatorin.

Kiewel hat erst vor kurzem ein Buch geschrieben, in dem das Thema Liebe ebenfalls zur Sprache kam. Sie verriet, dass sie nun endlich die große Liebe gefunden hat, nachdem sie drei Scheidungen hinter sich gebracht hat.

Schon seit einigen Jahren zählt Tel Aviv zu den Orten, die eine ganz besondere Bedeutung in ihrem Herzen haben. Es heißt Medienberichten zufolge, dass die beliebte Moderatorin ihr Leben zwischen Deutschland und ihrem "Herzens-Zuhause" aufteilt; unter der Woche lebt sie demnach in Tel Aviv.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Dort kann sie, im Gegensatz zu Deutschland, ein relativ unbehelligtes Leben in der Öffentlichkeit führen und auf die Straße gehen, ohne direkt erkannt zu werden, berichtet VIP. Sie verriet selbst:

"So sehr ich meinen Job in Deutschland liebe, aber ich bin da halt die Frau aus dem Fernsehen und ich versuche immer, diesem Bild zu entsprechen. Da bin ich eben immer ein bisschen öffentlich."

Unter der Woche soll sie dort in Tel Aviv in einer Wohnung leben und zum Wochenende hin, während der Saison, für Dreharbeiten für den beliebten "Fernsehgarten" nach Deutschland zurückkehren. 

Wird geladen...

Werbung

GESTÄNDNISSE

In ihrem Buch "Meist sonnig" schrieb Kiewel nun über ihr Leben, gab private Einblicke in ihren Alltag und gestand auch ihre Leidenschaft für Israel im Allgemeinen. 

Überrascht sein dürften die Leser von der letzten Seite ihres Buches. Dort schreibt die Moderatorin über das Thema Liebe und gesteht, dass sie nicht alleine ist. Dort heißt es:

"Ich liebe einen Mann, der von einem anderen Stern ist. Man nennt es Fernbeziehung. [...] Wir leben in verschiedenen Welten. Wir sprechen nicht mal dieselbe Sprache. [...] Wir sind uns an einer Straßenecke begegnet und da stehen wir immer noch."

Wird geladen...

Werbung

Es scheint ihr ernst zu sein mit ihrer neuen Liebe, denn sie soll sogar bereits einen Hebräisch-Kurs machen, um die Sprachbarriere zu schmälern. Diese Geständnisse könnten viele Zuschauer und Fans überraschen, denn üblicherweise hält sie sich bedeckt, was ihr Privatleben angeht.

Doch die israelische Küstenstadt scheint es der Moderatorin so richtig angetan zu haben. Dort habe sie nicht nur ihren Herzensmenschen gefunden, sondern auch viele Freunde und sogar Familie, verriet sie. Es ist nicht bekannt, wer dieser ganz besondere Herzensmensch ist. Die Identität scheint die Moderatorin auch sehr beschützen zu wollen. Sie sagte:

Wird geladen...

Werbung

"Dazu sage ich nichts mehr, das ist nur meins und das beschütze ich ganz stark."

IHRE EHEN

Wird geladen...

Werbung

Vor ihrem aktuellen "Herzensmenschen" gab es bereits andere Männer in Kiewels Herzen. Drei Mal war die charmante Moderatorin bereits verheiratet. 

Ihren ersten Mann heiratete sie jung; gerade mal 19 Jahre alt war sie bei der Trauung. Ihr erster Mann ist auch der Vater ihres 34-jährigen Sohnes Max. Diese Ehe ging zu Bruch.

1999 folgte Ehe Nummer Zwei, da war Andrea Kiewel 34 Jahre alt. Ihr zweiter Ehemann war Gerrit Brinkhaus. Diese Ehe hielt jedoch nur ein Jahr, dann kam das Liebes-Aus. 

Wird geladen...

Werbung

Doch 'Kiwi' verliebte sich erneut, dieses Mal in Theo Naumann. Das Liebespaar brachte 2001 ihren gemeinsamen Sohn Johnny zur Welt. 2004 traten die beiden vor den Traualtar und gaben sich das Ja-Wort. 

Auch diese Ehe war zum Scheitern verurteilt. Nur drei Jahre nach der Eheschließung trennten sie sich wieder. Enige Jahre später folgte ein schwerer Schicksalsschlag für Kiewel: Ihr ehemaliger Lebenspartner kam bei einem schweren Motorradunfall ums Leben. 

Wird geladen...

Werbung

Mittlerweile scheint die zweifache Mutter eine gute Balance für ihr Seelenleben gefunden zu haben. Sie sagte, sie sorge sich seit mehr als dreißig Jahren um andere Menschen und würde sich nun endlich einmal um sich selbst sorgen.

Ihre Zeit in Israel nutze sie auch, um ganz viel 'Liebe' aufzutanken, die sie dann wieder mit nach Deutschland nehmen kann, um sie dort weiterzuverteilen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung