Über AM
News

30. Juni 2021

Thomas Müller teilt rührende Worte zur DFB-Niederlage bei der EM 2021

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Thomas Müller hat sich nach der Niederlage der Deutschen Mannschaft gegen die Engländer gemeldet. In seinem am Mittwochmorgen geposteten Instagram-Beitrag, entschuldigt sich der Fußballer den Fans, die mit gefiebert haben. 

Ausgerechnet Müller ließ eine Riesen-Chance ungenutzt in dem Duell gegen England. Müller feierte sein Comeback bei der EM, doch immer noch bleibt er ohne EM-Tore in seiner Karriere.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

 

Die ungenutzte Chance konnte wenigstens dazu führen, dass das Resultat ausgeglichen wird und das Weiterkommen der Deutschen Nationalmannschaft eingeleitet wird. Dafür entschuldigt sich Thomas Müller in seinem Instagram-Beitrag.

Neun Minuten vor dem Ende des Spiels lief Müller allein auf Keeper Jordan Pickford zu. Deutschlands Torjäger zog ab – und setzte seinen Schuss knapp am linken Pfosten vorbei.

Wird geladen...

Werbung

 

"Diese Möglichkeit zu bekommen und sie dann ungenutzt zu lassen, tut mir verdammt weh. Es tut mir weh für das ganze DFB-Team, meine Mitspieler und unseren Trainer, die mir allesamt das Vertrauen geschenkt haben, genau dann zur Stelle zu sein", schreibt Müller unter seinem Foto auf Instagram.

Müller war verfügbar, irgendwie aber war er nicht zu Stelle. Was Hansi Flick über das Ereignis denkt und wie es für den "FC Bayern München"-Fußballspieler und der Deutschen Nationalmannschaft weitergeht, bleibt unklar.

Gegen ein Uhr morgens landete der DFB-Konvoi mit einer Chartermaschine in Nürnberg. In zwei großen Bussen ging es zum letzten Mal in das Herzogenaurach- Quartier. Dort saßen Spieler, Trainer und Betreuer einige Zeit zusammen. Viele dürften die Augen nicht geschlossen haben, besonders Müller.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

 

Eines ist sicher, und zwar hat die ungenutzte Chance und die Verfehlung bei Thomas Müller tiefen Trauer aufgeweckt. Wie er in dem Beitrag erklärt, schmerzt es vor allem wegen der Fans da draußen, die trotz der schwierigen Vorzeichen zu der Mannschaft gestanden und den Halt und die Unterstützung geschenkt haben.

Für Müller ist jetzt Urlaub. Die Vorbereitung seines Vereins "FC Bayern" auf die neue Saison beginnt am 7. Juli und Müller kommt später dazu, wie die Welt berichtet. Diesen bitteren Moment aus Wembley muss er nun erst einmal verarbeiten.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung