Über AM
MedienTV

24. Mai 2021

Jutta Speidel aus "Um Himmels Willen": Die Männer, die ihr Leben geprägt haben

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Jutta Speidel hat verraten, welche "drei großen Lieben" ihr Leben geprägt haben. Hier sehen wir uns die Männer einmal an.

Speidel war zu Beginn des Jahres zu gast beim Podcast von Johann Lafer. Mit ihm zusammen blickte sie auf einige ihrer vergangenen Beziehungen zurück und gab Einblicke darüber, wer ihre "drei großen Lieben" im Leben gewesen sind.

Die Schauspielerin gab intime Einblicke über ihre bisherigen drei Lebensphasen und gestand, dass für jede dieser Phasen ein Mann stand. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Ihre erste große Liebe sei Herbert Herrmann gewesen, so die Schauspielerin. Er war ein Schauspielkollege, mit dem sie zusammen 1977 für die ZDF-Serie "Drei sind einer zuviel" zusammengearbeitet hat. Ihre Liebe hielt ganze fünf Jahre an, ehe die Beziehung zu Bruch ging. Speidel verriet:

"Es gingen ein paar Jahre ins Land und dann hatte ich eine Tochter, nicht von einer großen Liebe, und lernte meinen Mann, Stefan Feuerstein, als weitere große Liebe in meinem Leben kennen.

Wird geladen...

Werbung

Mit Feuerstein war Speidel bis Anfang der 90er Jahre verheiratet. Mit ihm zusammen zog sie ihre zwei Töchter groß. Sie

fügte

an:

"Auch wenn Franziska nicht seine leibliche Tochter ist, ist sie angenommen wie seine eigene."

Mit ihrem Mann war sie zehn glückliche Jahre zusammen, ehe sich das Paar scheiden ließ. Heute bezeichnet sie ihre Beziehung als "seit 26 Jahren glücklich geschieden". Trotz der Tatsache, dass sie seit einigen Jahren bereits getrennte Wege im Leben gehen, haben die beiden ehemaligen Ehepartner es geschafft, sich ihre Freundschaft zu erhalten — auch um ihrer Kinder willen.

Wird geladen...

Werbung

Speidel verriet, dass sie es gemeinsam geschafft haben, ihre Kinder zu begleiten und zudem noch unheimlich viel gemeinsam zu besprechen — keine Selbstverständlichkeit, nachdem eine Ehe zu Bruch gegangen ist.

Ihr Ex-Mann sei ein Mensch, auf den sie sich zu hundert Prozent verlassen könne, und das unabhängig von der Lebenssituation. Sie sei sich sicher, dass er kommen würde, wenn sie ihn bräuchte.

Ihre dritte Liebe, symbolisch für die dritte Phase in ihrem Leben stehend, kam in Form des Italieners an ihrer Seite. Diese Beziehung hat in den Medien in der Vergangenheit für einiges an Aufmerksamkeit gesorgt. Bis 2013 war die Schauspielerin mit dem heute 60-jährigen Bruno Maccallini liiert. 

Wird geladen...

Werbung

Auch Maccallini kennt man, zumindest ein wenig, aus dem Fernsehen. Er trat in den 90er Jahren in diversen Kaffee-Werbekampagnen auf, berichtet die "Abendzeitung München". 2013 ging auch diese exotische Beziehung zu Bruch, doch sie trennten sich nicht im Bösen. Speidel sagte:

Wird geladen...

Werbung

"Es war eine ganz, ganz große Liebe. Wir sind in Frieden auseinandergegangen, mögen uns immer noch und haben auch noch Kontakt."

Weiter gab Speidel auch Auskunft darüber, wie eine zukünftige Beziehung aussehen, beziehungsweise wie sie sich solch eine vorstellen könnte. Ihre Devise sei: "Nicht mehr stationär, sondern nur noch ambulant." 

Wird geladen...

Werbung

Sie möchte sich ihre Unabhängigkeit und Freiheit beibehalten, immerhin hat sie durch ihre Fernbeziehungen einen großen Teil ihres Lebens alleine gelebt. Dies sei etwas, das sie auch heute gern beibehalten möchte, heißt es.

Sie hat sich auch Gedanken dazu gemacht, wie ein solcher Partner aussehen könnte. Sie müssen aufeinanderpassen wie "Deckel auf Topf". Zudem sei es wichtig, dass die Chemie passt und dass beide sich schön finden, so Speidel.

Wird geladen...

Werbung

In einem Partner schätze sie den Humor, eine unersättliche Lebenslust und eine große Portion Toleranz. Sie fügte hinzu:

"Es muss ein Wahnsinnspaket sein. Und die absolute Voraussetzung: Er muss mich so lassen, wie ich bin."

Wird geladen...

Werbung

Mit ihrer Schauspielkarriere begann Jutta Speidel bereits im Alter von 15 Jahren. Dort spielte sie in der komödischen Filmreihe "Der Lümmel von der ersten Bank" mit. Sie wurde jedoch nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA als Schauspielerin bekannt.

Sie hat zahlreiche Preise für ihre schauspielerischen Leistungen erhalten und auch heute noch sieht man sie regelmäßig in Filmen und im Fernsehen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung