MedienTV

17. Dezember 2020

Sebastian Vettel: Wer sind die Frau und die 3 Kinder des "F1"-Weltmeisters

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Sebastian Vettel sieht aktuell seiner letzten Saison bei Ferrari entgegen. Es handelt sich um seine sechste Saison für den Rennstall. Der vierfache Weltmeister steht beruflich daher viel im Rampenlicht, doch sein Privatleben hält er weitestgehend privat. 

Der Formel 1-Fahrer, der zu den schnellsten Piloten seiner Generation zählt, ist besonders vorsichtig, wenn es um seine Familie geht. Alles, was sein Privatleben betrifft, hält er streng unter Verschluss. Dennoch sind einige Dinge über sein Leben fernab der Rennstrecke bekannt. 

Sebastian Vettel und Daniil Kvyat, F1 Grand Prix in Abu Dhabi, 2020 | Quelle: Getty Images

Werbung

SEINE FRAU UND KINDER 

Sebastian Vettel heiratete im Sommer 2019 seine Freundin Hanna Sprater. Sie ist 33 Jahre alt und schon seit mehreren Jahren mit dem F1-Piloten zusammen gewesen, ehe sie den Bund der Ehe eingingen. Doch man sieht ihn so gut wie nie zusammen mit seiner Frau bei öffentlichen Verpflichtungen auftreten. 

Zusammen hat das Ehepaar drei Kinder bekommen. Ihre zwei Töchter namens Emily und Matilda sind sechs und vier Jahre alt. Ihr Sohn, Kind Nummer drei, kam im November 2019 auf die Welt. Aktuell weiß man noch nicht, wie der jüngste Vettel-Spross heißt. 

Sebastian Vettel, F1 Grand Prix of Germany - Qualifying, Hockenheim, 2018 | Quelle: Getty Images

Werbung

DER BEGINN IHRER BEZIEHUNG 

Erstmals sah man den Formel 1-Piloten mit seiner geliebten Hanna im Jahr 2006. Zu dem Zeitpunkt war Vettel, nach Angaben von RTL, noch BMW-Testfahrer und hat sie zu ihrem ersten öffentlichen Auftritt mit nach Monza zum Training genommen. 

Die beiden sollen sich in Heppenheim, Vettels Heimatstadt, auf dem Starkenburg-Gymnasium kennengelernt haben. Dort soll seine zukünftige Frau eine Stufe unter Vettel gewesen sein. Der Funke soll dann 2006, während der Fußball-WM übergesprungen sein. 

Sebastian Vettel und seine Frau Hanna Sprater, The Championships - Wimbledon 2011 | Quelle: Getty Images

Werbung

Es gab nicht nur ein Sommermärchen für Deutschland, sondern auch für Vettel persönlich. Wie er in einem Interview im Jahr 2017 selbst verriet, war der Erfolg bei der Fußball-WM nicht das Einzige, worüber er sich damals freuen konnte. Er fügte an:

“Aber es gab noch einen anderen unvergesslichen Moment an jenem Abend: Ich bin mit meiner jetzigen Freundin zusammengekommen. Der Besuch im Dortmunder Stadion war so etwas wie ein Schlüsselmoment in meinem Leben.” 

Hanna scheint, was die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit angeht, sehr zurückhaltend zu sein. Da dürfte ihr der Medienrummel um ihren Mann nicht unbedingt leichtfallen.  

Werbung

Sie selbst hat nach dem Abschluss ihres Abiturs ein Studium in Nagold in Baden-Württemberg begonnen. Sie studierte an der Fachakademie für Textil und Schuhe, berichtet RTL, und begann anschließend in der Modebranche zu arbeiten. 

Sebastian Vettel und seine Frau Hanna Sprater, 2011 FIA Prize Giving Gala-Zeremonie | Quelle: Getty Images

Werbung

SELTEN ZUSAMMEN GESEHEN 

Vettel sieht man selten zusammen mit seiner Angetrauten in der Öffentlichkeit auftreten. Das bedeutet jedoch nicht, dass man sie gar nicht zusammen sieht.

Man sah das Pärchen 2011 beim Wimbledon-Halbfinale, als Andy Murray gegen Rafael Nadal spielte. Auch ein Jahr später, 2012, besuchten sie zusammen ein Heimspiel des Fußballvereins FC Barcelona. 

Wenn es um die Arbeit ihres Mannes geht, scheint ihre Unterstützung eher spiritueller Natur zu sein, denn man sieht sie nicht oft am Ring. Vettel selbst scheint darüber aber nicht allzu traurig zu sein, wie er einst selbst in einem Interview mit RTL verriet:  

Werbung

“Wenn meine Freundin jetzt dabei wäre, hätte ich wahrscheinlich das Bedürfnis, mich zu kümmern. Dann weiß ich aber, dass sich das nicht mit der Arbeit vertragen würde.” 

Sebastian Vettel, F1 Grand Prix in Singapur, 2019 | Quelle: Getty Images

Werbung

Als er sich jedoch den WM-Titel 2012 in Brasilien sicherte, war seine Lebensgefährtin an seiner Seite, um ihn zu unterstützen und den großen Moment mit ihm zu feiern. 

ES WURDE RUHIG UM DAS PAAR 

In den letzten Jahren ist es ziemlich ruhig um das Paar geworden. Man sah sie selten in der Öffentlichkeit, so beispielsweise 2017 bei einer Gala für den Automobil-Verband FIA. Vielleicht ist ein Grund für diese Zurückhaltung auch die Tatsache, dass sie Eltern sind und jemand schließlich immer auf die Kinder aufpassen muss. 

Sebastian Vettel, F1 Grand Prix in Italien - Qualifying, 2018 | Quelle: Getty Images

Werbung

Die kleine Emilie, ihre älteste Tochter, kam Anfang 2014 zur Welt. Töchterchen Matilda folgte im September 2015 und ihr jüngster Zuwachs, und einziger Sohn, folgte im Herbst letzten Jahres. 

Zusammen wohnt die glückliche Familie in der Schweiz. Vettel ist gerne Familienvater und genießt, laut eigener Aussage, die Zeit, die er mit seinen Kindern verbringen kann. Allerdings vermisst er aktuell aufgrund der Corona-Pandemie auch das Rennfahren. 

Werbung