Promis

04. Dezember 2020

Kader Loth admitted to the hospital due Coronavirus: "Meine Lunge tut weh"

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Kader Loths Gesundheitszustand verschlechtert sich! Ex-Dschungelcamperin gab letzte Woche bekannt, dass sie sich mit Coronavirus infiziert hat und Angst vor dem Sterben hatte. Jetzt hat sie noch ein Update gegeben, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Die 47-Jährige klagt über Lungenschmerzen.

Kader Loth geht es nicht besser. Die Reality-TV-Teilnehmerin leidet an Coronavirus und befindet sich jetzt im Krankenhaus. Mit ihren Instagram-Storys hat sie ihre Fans ständig über ihren Gesundheitszustand auf dem Laufenden gehalten. 

Kader Loth während der Kuenstler gegen Aids Gala im Stage Theatre des Westens am 19. November 2018 in Berlin. | Quelle: Getty Images

Werbung

In einem Gespräch mit Bild einige Stunden vor dem Krankenhausaufenthalt verriet sie:

“Ich war in der Nacht zu Montag im Krankenhaus, hatte heftiges Fieber und Erbrechen und bin erst morgens wieder nach Hause gefahren. Meine Lunge tut weh.”

Leider verbesserte sich ihr Zustand nicht, da ihre “Lunge wie Feuer brannte.” Als der Notarzt ihren Blutsauerstoffgehalt testete, wurde ihr gesagt, sie solle sofort ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Screenshot der Instagram-Story von Kader Loth aus dem Krankenhaus. | Quelle: Instagram/Kader Loth

Werbung

Kürzlich veröffentlichte die 47-Jährige einen Schnappschuss direkt aus dem Krankenhausbett, wo sie mit einem Sauerstoffschlauch in der Nase gesehen werden konnte. Sie hatte auch zuvor auf Instagram mitgeteilt, dass sie sich zu schwach fühlte, um zu weinen.

Derzeit sind fünf Prozent ihrer Lungen entzündet, was zum Glück ein niedriger Wert ist. Trotzdem hat sie Schwierigkeiten zu atmen und hat Schmerzen beim Atmen. Deshalb erhält sie Sauerstoff über den Sauerstoffschlauch.

Werbung

Kaders Symptome waren Schüttelfrost und Husten, wenn sie zu Hause war. Sie wurde sorgfältig beobachtet und bei schwerer Atemnot ins Berliner Krankenhaus gebracht.

“Da auch meine Ohren und mein Kopf vor Schmerzen glühen, muss ich alle sechs Stunden 1000 mg Paracetamol einnehmen,” erzählte sie vor einigen Tagen.

Als Kader zum ersten Mal unter Tränen ein Video teilte, das über ihre Coronavirus-Infektion informierte, wurde sie im Internet getrollt. Sie war enttäuscht von der Reaktion und den Hass-Kommentaren.

Werbung

Während sich die Schauspielerin von der Infektion erholt, spricht sie über die zukünftigen Auswirkungen auf ihre Gesundheit:

“Mein Arzt sagt, dass Folgeschäden bleiben können. Meine Lunge wird jetzt erstmal in zwei Wochen geröntgt.”

Die Auswirkungen sind nicht nur auf ihre körperliche Gesundheit, sondern auch auf ihre Beziehung, wie sie in einem Interview enthüllte. Da ihr Mann und sie seit ihrer Infektion in getrennten Betten geschlafen haben, glaubt sie, dass auch ihre Ehe davon betroffen ist. 

Werbung

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!