Über AM
Leben

03. Dezember 2020

"Einblick in ein vergangenes Leben": berührender Brief aus 2015 über den adoptierten Hund an den ehemaligen Besitzer

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Ein emotionaler Brief wurde 2015 an der Website von Kansas City Craigslist veröffentlicht und an "die Person, die vor zwei Jahren einen deutschen Kurzhaar-Hund verloren hat" geleitet. Der Brief erregte die Aufmerksamkeit und Zuneigung der Internet-Nutzer.

Wenn jemand einen Hund aus einem Tierheim adoptiert, weiß er nicht immer, wie das Leben seines neuen Haustieres war, bevor er es nach Hause bringt. Aber es gibt eine Menge, die sich aus dem Temperament und der allgemeinen Gesundheit des Hundes was geschlossen werden kann.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Als dieser herzerwärmende Brief von Kansas Citys Craigslist veröffentlicht wurde, war Laurels Vergangenheit vielleicht ein Rätsel, aber die Art von Zuhause, aus der sie kam, schien durch sie durch. 

Der Brief wurde vermutlich von der Person geschrieben, die den Hund namens Laurel vor zwei Jahren aus einem Tierheim außerhalb von Kansas City adoptiert hat. In dem Brief wurden Laurels Leben und ihr Tod für ihre ehemaligen Besitzer beschreiben.

"Wie auch bei anderen älteren und geretteten Hunde war Laurels Geschichte ein Rätsel. Sie tauchte einfach in einem Tierheim außerhalb von Kansas City auf, nachdem sie als Streuner gefunden worden war. Als 12-jähriger Hund in einem überfüllten Tierheim fand sich Laurel wieder auf der Kurzliste, auf der niemand sein will", so fängt Laurels Mutter den Brief.

Wird geladen...

Werbung

Der Brief erklärt, dass die neuen Besitzer ihr Foto im Newsfeed gesehen haben und bemerkt haben, dass sie zu lange Nägel und infizierte Augen hat. Laurels Adoptiveltern wussten sofort, dass sie gerettet werden muss. Der Brief fährt weiter fort:

Wird geladen...

Werbung

"Von allen Tieren, die wir adoptiert haben, war Laurel die einzige, die sich nie wirklich als unsere fühlte. Sie kam tadellos ausgebildet und sozialisiert an, ohne Herzwurm (was bedeutet, dass sie ihr ganzes Leben lang vorbeugend behandelt wurde) und sehr, sehr sehr liebevoll gegenüber Menschen."

Wird geladen...

Werbung

Und wie es oft vorkommt, dass Menschen ihre Hunde aus dem einen oder anderen Grund einfach verlassen, war dies bei Laurel nicht der Fall. Das wurde in dem Brief angedeutet:

"Es wurde festgestellt, dass ihr Augenzustand chronischer Natur ist, was bedeutet, dass jemand jahrelang jeden Tag sorgfältig Medikamente angewendet hat, um Blindheit zu verhindern. Jemand hatte diesen Hund ihr ganzes Leben lang geschätzt und sie mit uneingeschränktem Vertrauen für alle, die sie traf, erfüllt."

Als sie in ihrem neuen Zuhause ankam, saß Laurel wochenlang neben der Haustür und hoffte und wartete darauf, dass ihre Familie sie abholte. Ihre neue Familie veröffentlichte mehrere Anrufe für vermisste Hunde in der Hoffnung, dass ihr Status als streunender Hund ein schrecklicher Fehler war und dass eine Familie da draußen nach ihr sucht.

Wird geladen...

Werbung

Leider kam niemand, um sie zu suchen und Laurel gab ihre Hoffnungen auf. Während ihre neue Familie versuchte eine Bindung mit ihr zu verwirklichen, beobachteten sie wie sich Laurel verhält.  Auf diese Weise konnte ihre neue Familie zu einigen Schlussfolgerungen über ihr früheres Leben kommen. Der Brief sagte:

Wird geladen...

Werbung

"Ein paar Mal während eines Spaziergangs hat sie sich aufgeregt, als sie einen bestimmten LKW auf der Straße parkten, sah. Sie klemmte sich eifrig an die Tür oder stellte sich bei der Heckklappe, um Zutritt zu erhalten. Sie hatte es genossen, mit jemandem Auto zu fahren, mit jemandem spazieren zu gehen, wurde seit so vielen Jahren von jemandem geliebt."

Wird geladen...

Werbung

Die nächsten Absätze des Briefes waren Laurels Vorbesitzer gewidmet. Ihre neue Mutter erklärte, dass sie nicht weiß, was Laurel von ihren Eltern trennte, aber sie wies darauf hin, dass sie sich bewusst war, dass jemand sich über Laurel in ihrem ersten Jahrzehnt gut gekümmert hatte.

"Ich möchte, dass Sie wissen, dass wir sie auch liebten und uns so gut wir konnten um sie kümmerten. Sie hatte Hundefreunde und Hamburger und kuschelige Betten. Sie unternahm Abenteuer und jagte Eichhörnchen und staunte über die Freude vieler gesegneter Tage. Die letzten Jahre ihres Lebens waren von Liebe umgeben. Sie wurde bis zu ihrem letzten Atemzug beschützt und vollständig betreut, " steht in dem Brief.

Wird geladen...

Werbung

Nachdem sie ihre Lieblings-Erinnerung an Laurel geteilt hatte, als Laurel in einem Park ein großes Stück Kuchen gegessen, die Enten beobachtet und mit dem Schwanz gewedelt hatte, schloss ihre neue Mutter den Brief mit einem besonderen Dank an ihre alte Familie:

Wird geladen...

Werbung

"Zum Schluss möchte ich Ihnen sagen, danke, dass Sie einen so besonderen Platz in Laurels Herzen einnehmen, dass Sie sie das erste Jahrzehnt ihres Lebens beschützt und geliebt haben. Die Welt kann ein harter Ort sein und es erfordert Anstrengung für eine Sündenlose Seele, um Auftrieb zu behalten. Mein Herz wurde so bereichert, indem ich ihren sanften Geist kannte; unabhängig davon, welche Umstände sie zu unserer Tür führten."

Laurels neue Mutter gab das Datum ihres Todes bekannt und beendete den Brief mit den folgenden Worten: "Unsere süße Laurel starb am 16. Januar 2015, genau zwei Jahre an dem Tag, an dem wir sie adoptierten."

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung