Andrej Mangold und Jennifer Lange sind nicht getrennt: "Wir wurden in ein sehr negatives Licht gerückt"

Es wurde gemunkelt, dass “Sommerhaus der Stars”-Teilnehmer, Andrej Mangold und Jennifer Lange, getrennte Wege gegangen sind. Aber das Paar hat jetzt klargestellt, dass sie sich nicht getrennt haben. Sie haben sich auch darüber beschwert, dass sie in der Show negativ dargestellt wurden.

Andrej Mangold und Jennifer Lange haben ihre Meinung zu ihren Trennungsgerüchten geäußert. Die “Sommerhaus der Stars”-Teilnehmer haben seit zwei Monaten kein Pärchenfoto auf Instagram gepostet.

Die Zuschauer spekulierten, dass sie nicht mehr zusammen sind. Jetzt hat das Paar jedoch beschlossen, die Gerüchte aufzuklären und die Wahrheit preiszugeben. 

Andrej und Jennifer haben es deutlich gemacht, dass sie nicht getrennt sind. Sie begründeten ihre Abwesenheit von den sozialen Medien:

“Es war und ist eine harte Zeit, erschwert durch die Situation mit Covid 19 samt Lockdowns und eingeschränkten Möglichkeiten. Wenn du dazu über Monate beleidigt wirst und Morddrohungen bekommst, dann nagt das schon an der Psyche.”

Das Paar wurde wegen seiner angeblichen Mobbing-Angriffe gegen die Mitbewohnerin Eva Benetatou vielfach kritisiert. Jennifer hat jedoch klargestellt, dass im Sommerhaus kein Mobbing von ihr oder ihrem Freund ausgegangen war.

Die Gesundheitstrainerin hat auch kürzlich erklärt, dass sie immer noch beleidigende Nachrichten im Internet erhält. Aber beide sind stark geblieben und haben die schwierige Zeit zusammen überwinden, ohne dass ihre Beziehung beeinträchtigt wurde. Sie fügten hinzu:

"Wir sind froh, dass wir uns in dieser harten Zeit unterstützen und Halt geben können."

Laut Aussage des Paares haben sie ein Haus in Cala Pi auf Mallorca gekauft. Dort drehen sie für ihre eigene Dokumentarserie, die sich mit der neuen Phase ihres Lebens befasst.

Außerdem hat Andrej Mangold auch die Sommerhaus-Produktionsfirma beschuldigt, sie negativ geschildert zu haben und die Szenen zu manipulieren. 

Der Sportler glaubt, dass es für die Zuschauer nicht interessant wäre, wenn der Sender gezeigt hätte, wie glücklich die Mitbewohner miteinander leben. Er ergänzte:

“Wir wurden in ein sehr negatives Licht gerückt. Super schade, dass man hier keinen neutraleren Weg gehen konnte.”

Der 33-Jährige packte auch über einige Szenen auf, in denen er das Gespräch über Nominierungen mit anderen Mitbewohnern initiierte. Aber er verriet, dass dies nicht immer der Fall war und der Sender einige Szenen zensiert hat, um ihn als Initiator darzustellen. 

ⓘ We at AmoMama do our best to give you the most updated news regarding the COVID-19 pandemic, but the situation is constantly changing. We encourage readers to refer to the online updates from CDС, WHO, or Local Health Departments to stay updated. Take care!

Ähnliche Artikel
instagram.com/agentlange
Entertainment Nov 04, 2020
“Dich braucht auch keiner”: Jennifer Lange wurde im Netz heftig beleidigt
youtube.com/Promiflash
Entertainment Oct 15, 2020
Andrej und Jenny wollen Live-Wiedersehen: "RTL" gibt Neuigkeiten darüber
Getty Images
News Nov 07, 2020
Andrej Mangold bricht die Stille und entschuldigt sich beim Publikum: "Das war nicht meine Absicht!"
instagram.com/dregold
Beziehung Oct 05, 2020
Ex-Junggeselle Andrej Mangold: Seine Freundin Jennifer ist nach Account-Löschung zurück