logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Katharina Wagner "kommt wieder, und sie nimmt ihre Arbeit wieder auf" nach der Krankheit

Ankita Gulati
17. Sept. 2020
23:30
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Katharina Wagner, künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin der Bayreuther Festspiele meldet sich wieder nachdem sie 6 Wochen im Koma gelegen hat. Im April wurde bekannt gegeben, dass sie schwer krank sei.

Werbung

In der damaligen offiziellen Erklärung wurde klargestellt, dass Wagner ihre Position als Leiterin und Geschäftsführerin "bis auf weiteres" nicht mehr ausüben könne, ohne weitere Informationen über die Art der Krankheit von Katharina Wagner zu geben oder wann sie zurückkehren könnte.

Katharina war die Leiterin der Bayreuther Festspiele und da sie schwer krank wurde, waren sich die Fans ihres Comebacks und der Wiederaufnahme der Festspiele nicht sicher.

Werbung

Jetzt haben die Klassiker-Fans Grund zur Freude, denn die Königin der Bayreuther Festspiele ist wieder gesund und plant die Bayreuther Festspiele für das kommende Jahr.

Laut Hubertus Herrmann, dem Mediensprecher der Festspiele:

“Sie kommt wieder, und sie nimmt ihre Arbeit wieder auf.”

Die Festspiel-Chefin erzählt nun von ihrer Krankheit und wie sie die schwierige Zeit durchgemacht hat. Wagner verriet, dass sie im April einen Zusammenbruch erlitten hatte und dann sechs Wochen im Koma lag.

Werbung

Die 42-jährige Chefin fügte hinzu, dass die Mitarbeiter der Universitätsklinik in Regensburg ihr Leben gerettet hätten.

Der Urenkelin von Komponist Richard Wagner soll in einer Fachklinik in Bad Nauheim mehrfach operiert worden sein. Wenn das nicht genug war, wurden auch ihre Lungenthrombosen entfernt. Um den Stress zu überwinden und stärker zu werden, musste sie Zeit in einer Reha in Oberbayern verbringen.

Obwohl die Festspiele für dieses Jahr, die am 25. Juli beginnen sollten, wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, laufen die Vorbereitungen für die Festspiele 2021 auf Hochtouren.

Werbung

Für das kommende Jahr ist laut Passauer Neue Presse eine Neuproduktion des "Fliegenden Holländers", der "Lohengrin" und der "Tannhäuser" geplant, unter strengen Corona-Vorschriften.

Gleichzeitig sollen die Proben für den neuen "Ring des Nibelungen" von Regisseur Valentin Schwarz stattfinden, der in diesem Jahr Premiere haben sollte und auf 2022 verschoben wurde.

Werbung

Der Komponist Richard Wagner (1813-1883) startete 1876 dieses Festival, und es wurde immer von einem Mitglied der Wagner-Familie geleitet: zuerst von Richard Wagner selbst, dann von seiner Witwe Cosima, seinem Sohn Siegfried und nach seinem Tod in 1930 von Siegfrieds Witwe Winifred Wagner.

Katharina ist seit 2008 künstlerische Leiterin mit ihrer Halbschwester Eva Wagner-Pasquier als Co-Regisseurin und trägt seit 2015 die alleinige Verantwortung.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Brautvater trifft die Schwester des Bräutigams und erkennt die echte Mutter seiner Tochter – Story des Tages

21. Februar 2022

Mann verlässt Ehefrau mit neugeborenen Drillingen, wenige Jahre später treffen sie sich zufällig wieder – Story des Tages

22. März 2022

Witwer nimmt 80 Kinder auf, die niemand will, damit er in ihren letzten Augenblicken bei ihnen sein kann

13. Mai 2022

Drillingsschwestern versprechen, sich in 50 Jahren zu treffen, 2 Frauen kommen an und bekommen einen Brief von ihrer Schwester - Story des Tages

06. März 2022