logo
twitter.com/WAZ_Redaktion
Quelle: twitter.com/WAZ_Redaktion

Celle (Niedersachsen): Juwelier, der zwei Räuber erschossen hat, wollte seine Frau retten

Maren Zimmermann
16. Sept. 2020
19:47
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Anfang der Woche hat ein Juwelier in Celle in Niedersachsen zwei bewaffnete Räuber erschossen, die seinen Juwelierladen überfielen. Nun verrät er, dass er seine Frau schützen musste.

Werbung

Einer der Räuber starb noch im Geschäft. Der Zweite wurde schwer verwundet und starb später im Krankenhaus. Der 72-jährige Juwelier Bernd H. hat gegenüber BILD über den schrecklichen Vorfall gesprochen.

Beamte vor dem Juweliergeschäft, Celle, 2020 | Quelle: Getty Images

Beamte vor dem Juweliergeschäft, Celle, 2020 | Quelle: Getty Images

Werbung

"Es tut mir alles unendlich leid. Aber ich musste meine Frau retten."

Die "Bild"-Zeitung traf sich mit dem Juwelier im Büro seines Anwalts. Er schilderte den Vorfall und wie es zu den tödlichen Schüssen kam. Nach Angaben des Mannes habe einer der Räuber seine Frau Karin (72) ergriffen und gewürgt.

Am Nachmittag des schicksalhaften Tages waren die Männer in den Juwelierladen gekommen. Einer der Beiden soll in einem Rollstuhl gesessen haben. Auffällig war, dass er Sonnenbrille, Mundschutz und Handschuhe trug.

Beamte vor dem Juweliergeschäft, Celle, 2020 | Quelle: Getty Images

Beamte vor dem Juweliergeschäft, Celle, 2020 | Quelle: Getty Images

Werbung

Sein Komplize soll kurz darauf den Rollstuhl mit Schwung gegen die Theke gestoßen haben, woraufhin der Mann aus dem Rollstuhl über eben jene gesprungen wäre, um die Ladenbesitzerin zu ergreifen.

ER SCHOSS AUF BEIDE TÄTER

Ihr Mann, Bernd H., griff zu seiner Waffe, einem 38er Revolver. Er schoss dem Mann in den Kopf, als dieser seine Frau würgte. Der zweite Täter zog daraufhin eine Pistole und der Juwelier reagierte einfach und schoss auch auf ihn. Er traf ihn in die Brust. Er sagte:

"Ich hatte eine Heidenangst, dass sie meine Frau töten! [...] Ich habe nur reagiert, schoss."

Werbung
Beamter sucht nach Spuren an der Außenfassade des Juweliers, Celle, 2020 | Quelle: Getty Images

Beamter sucht nach Spuren an der Außenfassade des Juweliers, Celle, 2020 | Quelle: Getty Images

Beide sollen kurz danach noch geatmet haben. Sie riefen den Notarzt und die Polizei.

Das Ehepaar betreibt den Laden seit 25 Jahren. Seit 50 Jahren jedoch arbeiten sie schon mit Antiquitäten und Gold. Es ist nicht das erste Mal, dass sie sich einem Überfall oder einem Einbruch gegenübersehen. Deshalb besorgte Bernd H. sich vor 20 Jahren eine Schusswaffe - ganz legal, denn er hat eine Waffenbesitzkarte für diese. Er sagte:

Werbung

"Es tut mir alles unendlich leid. Aber ich musste meine Frau retten."

STAATSANWALTSCHAFT ERMITTELT

Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun, inwieweit die Handlung des Ladenbesitzers gerechtfertigt war. Es soll wegen Verdacht des Totschlags ermittelt werden, heißt es weiter. Man hat die Waffe beschlagnahmt und der Laden soll vorerst geschlossen bleiben.

Werbung

Man konnte zumindest einen der zwei Täter mittlerweile identifizieren. Es handelt sich um einen 35-jährigen Deutschen.

Der Juwelier bedauert den Tod der Männer sehr und das Ganze hat ihn schwer getroffen. Seine Frau versuchte ihn zu trösten und sagte:

"Mach dir keine Vorwürfe. Ich liebe dich. Du hast mein Leben gerettet – und deins auch."

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
info

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.

Ähnliche Neuigkeiten

Nach dem Tod ihres Mannes kriegt Witwe Job als Haushälterin in Haus reicher Frau und sieht ihn dort – Story des Tages

12. Mai 2022

Mann folgt Ehefrau, die sich jede Nacht herausschleicht und erwischt sie beim Besuch einer riesigen Villa – Story des Tages

24. März 2022

Millionärssohn bietet Mädchen, das als Putzfrau arbeitet, an, für eine Stunde seine Frau zu werden - Story des Tages

10. April 2022

Bei Beerdigung der Frau trifft Witwer Zwilling der Stieftochter, von der er nie wusste – Story des Tages

13. Februar 2022