Über AM
News

27. August 2020

Albino Baby Kangaroo fehlt in Mamas Tasche im Zoo, Staatsanwälte glauben, es wurde gestohlen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Im Februar war der Kaiserslautern Zoo voller Freude, als ein kleines Albino-Babykänguru geboren wurde. Jetzt ist das kleine Albino-Känguru plötzlich weg.

Die Mutter des kleinen Albino-Kängurus Mila, die erst ein paar Monate alt ist, ist von Trauer am Boden zerstört. Ihre kleine Mila, die es erst vor ein paar Wochen gewagt hatte, aus der Tasche ihrer Mutter zu steigen, verschwand plötzlich.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Bis Mittwochabend war die kleine Mila eine echte Attraktion im Zoo Kaiserslauten und erregte die Aufmerksamkeit aller Mitarbeiter und Besucher. Zoo Kaiserslauten hat die Nachricht von der Geburt eines kleinen Albino-Kängurus auf seinem offiziellen Facebook-Account veröffentlicht.

Wird geladen...

Werbung

Die gute Nachricht lautete:

“Das neuste Mitglied in unserer Zoo-Familie. Weiß auf weiß mit roten Auge und rosa Ohren. Unser Monja, ein Albino Bennett-Känguru, hat ihre Gene weitergegeben und somit hat der Zoo Kaiserslautern nun zwei weiße Känguru.”

In der Botschaft des Zoos heißt es außerdem:

“Unter ihren braunen Artgenossen fällt das schneeweiße Fell natürlich sofort auf. Was auch der Grund ist, weshalb diese Tiere in der freien Wildbahn nicht sehr alt werden, da Raubtieren sie schneller entdecken.”

Auf dem offiziellen Facebook-Profil des Zoos wurde ein süßes Foto der kleinen Mila veröffentlicht, die sich in der Tasche ihrer Mutter Monja befindet.

Wird geladen...

Werbung

Laut Bild wurde Mila am Morgen zuletzt von einer Zoobesucherin gesehen. Pflegekräfte und Arbeiter durchsuchten die gesamte Fläche von 550 Quadratmetern, konnten Mila leider nicht finden.

EIN DIEBSTAHL?

Bild zufolge hat der Chef des Kaiserslautern-Zoos, Matthias Schmitt, eine Anzeige bei der Polizei erstattet. Bild zitiert seine Wörter wie folgt:

„Ich habe Anzeige erstattet, denn wir gehen von Diebstahl aus. Wir haben auch zwei Jäger mit Spürhunden engagiert.“

Wird geladen...

Werbung

Bild berichtet, dass der Direktor sicher ist, dass das Babykänguru gestohlen wurde, da der Zoo durch elektrische Zäune geschützt ist, sodass Diebe wie zum Beispiel die Füchse den Zoo nicht betreten konnten.

DIE STAATSANWALTSCHAFT ERMITTELT

Weiterlesen

Ein Polizeisprecher teilte für das Bild mit, dass eine Untersuchung des Diebstahls eingeleitet worden sei, aber ein Fuchs oder ein anderes Tier jedoch nicht ausgeschlossen werden könnte.

Trotzdem hat die Staatsanwaltschaft diese Untersuchung sehr ernst genommen und überprüft die persönlichen Daten aller Besucher, die sich beim Betreten des Zoos wegen des Covid-19 registrieren mussten.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

COVID-Haftungsausschluss

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!