Über AM

06. November 2018

Die Vaterinstinkte von Prinz Harry zeigen sich, als er ein verlorenes Kind sieht

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Prinz Harry zeigte seine Vaterinstinkte am letzten Tag seiner Reise in Neuseeland und Australien.

Am letzten Tag seiner Reise durch Neuseeland und Neuseeland zeigte Prinz Harry, dass er bereit ist, Vater zu werden.

Der Herzog von Sussex unterhielt sich mit seinen Fans, als er plötzlich einen kleinen Jungen sah, der durch die Menschenmenge ging. Es schien, dass sich der Junge verlaufen hatte.

„Hey, wessen Kind ist das?“, fragte Harry die Anwesenden.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

EIN KLEINER JUNGE VON DEM PRINZEN BEMERKT

Der Junge rannte zu dem Prinzen, der den Kleinen sofort fing. Der Prinz legte seine Hände auf die Schulter des Jungen und führte ihn zurück.

Wird geladen...

Werbung

DIE RÜCKKEHR ZU DEN ELTERN

Eine kurze Weile später sah der Prinz die erschrockenen Eltern des Jungen in dem Publikum und gab ihnen den Jungen zurück. Die Zäune nutzen anscheinend gegen die kleinen Fans des königlichen Paars gar nicht.

Wird geladen...

Werbung

KINDER, KINDER ÜBERALL

Herzog und Herzogin von Sussex, die am 15. Oktober 2018 ihr erstes Kind angekündigt hatten, trafen während ihrer Reise durch Neuseeland und Australien ganz oft verschiedene Kinder. Die Kleinen waren so süß, dass das Paar das Protokoll einfach brechen musste. Es ist den Royals zwar verboten, jemanden zu umarmen, aber wie kann man das verbieten, wenn die Kinder so süß sind? 

Meghan Markle wird es oft vorgeworfen, gegen das Protokoll zu verstoßen. Die Vorwürfe klingen vielleicht lächerlich, aber nicht für die Royals.

Wird geladen...

Werbung

MEGHAN MARKLE SPENDET TROST

Meghan Markle zeigte auch, dass sie bereit ist, Mutter zu werden. Wer hätte sonst diesen kleinen Jungen getröstet, wenn nicht die Herzogin? 

Am Montag gingen Prinz Harry und Herzogin Meghan bei einem Café in Wellington, in Neuseeland vorbei. Dort sahen sie eine Menge von Kindern, die das Paar kennenlernen wollte.

Ein kleiner Junge konnte nicht verbergen, dass er so schüchtern war, als Meghan kam, ihn zu begrüßen. Der kleine Junge fing an, zu weinen, und die Herzogin tröstete ihn sofort. Das war so niedlich! Das berührte alle Anwesenden. Was daraus wurde, kannst Du hier bei uns lesen.

´
Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung