25. Juni 2018

Dieter Bohlen zeigt seine neue Freundin mit einem seltenen Foto auf seinem neu erstellten Instagram-Profil

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Es scheint, als hätte diese Größe der Pop-Musik die sozialen Medien für sich entdeckt.

Dieter Bohlen, 64, hat jetzt eine Seite auf dem sozialen Netzwerk Instagram erstellt. Er hat über diesen jetzt damit begonnen, sein privates Leben über Bilder mit seinen Fans zu teilen.

Seit Ende Februar ist Dieter Bohlen jetzt auch auf Instagram. Aber erst in den letzten Tagen ist er dort so richtig aktiv geworden. Jetzt hat er nämlich angefangen, dort viele Bilder zu veröffentlichen.

Es waren auch einige private Fotos darunter. Die Fans konnten zum Beispiel über ein Bild mit dem Sänger Robbie Williams, 44, und seiner Frau Carina Walz, 34, staunen. Normalerweise ist diese sogar in der Öffentlichkeit nur selten zu sehen.

Werbung

Bohlen zeigte sich auch manchmal emotional und sagte seinen Fans: „Hab euch lieb.“

Werbung

Es ist also keine Überraschung, dass seine Seite auf Instagram rapide an Aufmerksamkeit und weiteren Followern zunimmt. In der kurzen Zeit seit der Eröffnung seines Kontos dort hat er schon viele Follower angesammelt.

Darüber staunte sogar er selbst und schrieb: „Leute, ich bin total begeistert. Ich hätte niemals geglaubt, dass so viele Leute mir hier folgen. Ich hatte so 100 oder 1.000 – jetzt sind wir bei 80.000. Ich bin glücklich. Vielen Dank an euch! Hab euch lieb."

Werbung

Wenige Stunden nach dieser Nachricht war die Anzahl der Fans der Seite schon weiter gewachsen. Er sagte dazu, dass er es nur den Fans zu verdanken habe.

Sein neustes Video hat jedoch zu Fragen geführt. Darin berichtete der 64-Jährige: „Klar, ich mache viel Sport. Ich laufe und schwimme und mach alles, ja warum? Ich darf ja nie krank sein!“

Man wunderte sich also, ob der Unterhalter nicht auch einmal einen freien Tag genießen kann. „Ich weiß nicht, ob ihr das wisst, aber in 27 Staffeln und 16 Jahren keinen Tag krank zu sein, da muss man sich fit halten“, erklärte er dazu weiter. Seit 2002 ist er Juror bei „Deutschland sucht den Superstar“ und 2007 auch noch bei „Das Supertalent“.

Werbung