Konny Reimann: Was ist aus dem berühmten Cowboy geworden?

Konny Reimann ist als der bekannteste Auswanderer in Deutschland bekannt.

Aber nicht viele wissen, was er im Moment so alles macht. Stern berichtete vor Kurzem über den charismatischen Auswanderer, der seinen Fans vor allem mit seinem Cowboy-Hut und dem typischen Schnurrbart bekannt ist.

So lieben ihn seine Fans. Zusammen mit seiner direkten, norddeutschen Art hat Konny Reimann die Herzen von hunderten Fans erobert. Der 62 Jahre alte Mann ist in den 2000er Jahren zum bekanntesten und beliebtesten Auswanderer von Deutschland geworden.

Es passierte natürlich durch seinen Auftritt in der Doku-Serie „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ und er wurde schon bald zu einem Markenzeichen dieser Sendung.

Nach seinem Erfolg in dieser Serie hat man ihn in verschiedenen Werbespots im deutschen Fernsehen bewundern können. Darunter war Müller Milchreis.

Aber die Fans fragen sich natürlich, was der Hamburger im Moment eigentlich so macht. Er ist immer noch ein Teil der Auswanderer-Szene, die im Fernsehen gezeigt wird.

Seit dem Jahre 2014 gibt es die Sendung „Die Reimanns – Ein außergewöhnliches Leben“ auf dem Fernsehsender RTL. Diese Sendung hat ihn an verschiedene Orte begleitet.

Zuerst ging es in die USA, dann nach Brasilien und Hawaii. Als nächstes Ziel steht jetzt Australien auf dem Plan. Das ist der Ort, wo Konny Reimann und seine Frau Manuela sich im Moment aufhalten.

Die sechste Staffel der Sendung ist seit Februar dieses Jahres auf RTL zu sehen. Das Auswanderer-Paar wird wieder einmal bei ihren Abenteuern im Ausland von den Kameras begleitet.

Diese haben auch die Entstehung von „Konny Island“ und „Konny Island III“ dokumentiert. Reimann hat nämlich ein Grundstück am See Moss Lake gekauft.

Dort hat er in den letzten Jahren ein Haus mit einer Fläche von 743m², einen Leuchtturm und drei Gästehäuser gebaut. Ihr Anwesen in Texas haben die Reimanns mittlerweile verkauft.

Aber man hat noch immer die Möglichkeit, auf O'ahu Urlaub in ihrer Wohnung zu machen, die sie auf Hawaii besitzen.

"Ich bin schon immer Handwerker! Mit acht oder neun Jahren hatte ich bereits meine eigene kleine Handwerkerecke, in der ich gesägt und Sachen bearbeitet habe", habe der 62-Jährige in einem Interview erzählt, wie Stern berichtete.

Außerdem setzt er sich jetzt für Recycling ein, von dem er sehr überzeugt ist. Er glaubt an Nachhaltigkeit.

Seine Tochter Janina hat 2017 übrigens geheiratet. Es gibt also auch die Möglichkeit, dass es bald noch mehr Enkel für Konny geben könnte.

Ähnliche Artikel
Feb 07, 2019
Ein alter Cowboy wurde dafür beschämt, alte Kleidung in der Kirche zu tragen
Feb 14, 2019
Tochter von Alena Fritz hat Neuigkeiten über ihre Tochter, nachdem sie ins Krankenhaus eingeliefert wurde
Stars Feb 10, 2019
Shemar Moore weint, während er seinem verstorbenen Bruder Kristoff St. John Tribut zollt
Beziehung Apr 04, 2019
Katie Holmes und Jamie Foxx während Trennungsgerüchten zusammen erwischt