Harry und Meghan gedachten Prinzessin Diana an ihrem Hochzeitstag

Prinz Harry und Meghan Markle heirateten einander in St. George’s Chapel dieses Wochenende. Auch die Mutter Prinzen Harrys, verstorbene Prinzessin Diana, wurde nicht vergessen.

Die offizielle Floristin der Hochzeit, Philippa Craddock, baute Dianas Lieblingsblumen, weiße Rosen in den Blumenschmuck. Pfingstrosen, die überall waren, sind die Lieblingsblumen von Meghan Markles.

Kensington Palace kündigte in Twitter an, dass Craddock die Blumen und Pflanzen benutzen wird, die in der Saison verbreitet sind, also Birken, Weißbuche, Gartenrosen, Pfingstrosen und Fingerhüten.

Die meisten Blumen wurden aus den Gärten der Krone genommen. Einige Pflanzen stammen aus dem Großen Park von Windsor.

Wie People berichtetet, wurde 2017 ein vorübergehender Garten angelegt, um der Prinzessin Diana zu gedenken, die vor 20 Jahren verstarb.

Wie auf der offiziellen Seite der Royals steht, war es wichtig, dass der Blumenschmuck der Kirche an die Landschaften rund um Windsor Castle erinnert.

Alle Pflanzen und Blumen sind bestäuberfreundlich, um Schmetterlinge und Bienen anzuziehen. Das hilft, Biodiversität der Ökosysteme zu erhalten.

Nach der Zeremonie legte Meghan Markle ihren Blumenstrauß auf das Grab des unbekannten Soldaten. Diese Tradition ist 100 Jahre alt.

Lady Elizabeth Bowes-Lyon, die Queen Mother, war die erste, die ihren Strauß legte, bevor sie die Kirche betrat. So gedachte sie ihres Bruders Fergus, der im Ersten Weltkrieg verstarb und vieler anderen britischen Soldaten, die ums Leben kame
Ähnliche Artikel
Dec 17, 2018
Prinz Harry glaubte, es war für William angemessen, den Heiratsantrag mit dem Ring von Prinzessin Diana zu machen
Jan 14, 2019
Schwangere Meghan Markle und ihre unerwartete Farbwahl für das erste Outing mit Prinz Harry 2019
Mode Feb 18, 2019
Kate Middleton zollt ihrer verstorbenen Schwiegermutter Prinzessin Diana mit Ohrringen Tribut
Beliebteste Mar 06, 2019
Harry hebt Meghan Markles Pferdeschwanz in einem süßen romantischen Video