logo
Hausmeister mit einem Staubsauger. | Quelle: Flickr / Commercial Cleaning Maryland (CC BY-SA 2.0)
Hausmeister mit einem Staubsauger. | Quelle: Flickr / Commercial Cleaning Maryland (CC BY-SA 2.0)

Jugendlicher Hausmeister gibt verlorene Brieftasche an reiche Dame zurück und erbt Jahre später ihre Firma – Story des Tages

Edita Mesic
27. Jan. 2023
20:00

Der 19-jährige Martin, verdiente sich seinen Lebensunterhalt, indem er als Hausmeister in einem Supermarkt arbeitete. Als er eines Tages den Boden wischte, stieß er auf die Brieftasche einer reichen Frau und beschloss, sie zurückzugeben. Der Junge ahnte nicht, dass seine Freundlichkeit auf höchst unerwartete Weise zurückgezahlt würde.

Werbung

Martin wischte an einem normalen Nachmittag den Boden im Supermarkt, als eine Frau hereinkam, die ihr Fahrzeug direkt vor der Tür geparkt hatte. Ihre Blicke trafen sich für eine Weile, und die Frau blieb stehen.

"Sind wir uns schon einmal begegnet, junger Mann?", fragte sie, und Martin schüttelte den Kopf.

"Es tut mir leid, ich war nur verwirrt. Ich glaube nicht, dass ich Sie jemals getroffen habe."

"Oh, das ist schon in Ordnung. Schönen Tag dann", sagte sie mit einem Lächeln, bevor sie einen der Gänge entlang verschwand.

Martin machte sich wieder an seine Arbeit und bemerkte die Frau erneut, als sie ihre Rechnung bezahlte. Als sie den Laden verließ, schenkte er ihr ein sanftes Lächeln, und sie lächelte zurück.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Nachdem er die Böden gereinigt hatte, wollte Martin gerade nach Hause gehen, als er direkt vor dem Geschäft eine Brieftasche auf dem Boden bemerkte. Er erinnerte sich, dass die Brieftasche der Frau gehörte, die zuvor in dem Geschäft eingekauft hatte, und er öffnete sie, um zu sehen, ob sie einen Ausweis mit ihrer Adresse enthielt.

Glücklicherweise war ihr Ausweis drinnen, also beschloss er, es ihr zurückzugeben. In der Brieftasche lagen auch mehrere Euroscheine, aber Martin rührte keinen einzigen an. Er sprang auf sein Fahrrad und radelte den ganzen Weg zu ihrem Haus. Als er ankam, klopfte er an die Tür, und sie war überrascht, ihn zu sehen.

Manchmal kommen Ehrlichkeit und Freundlichkeit auf überraschende Weise zu Ihnen zurück.

"Oh, du bist es! Der Junge vom Markt!"

"Hey", sagte Martin, als er seine Brieftasche herauszog, "Sie haben das vor dem Laden fallen lassen. Überprüfen Sie bitte einfach noch einmal, ob alles da ist. Wenn Karten oder Ausweise fehlen, sollten Sie die Polizei benachrichtigen."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Ach je!", rief sie. "Vielen Dank! Ich hatte keine Ahnung, dass ich es fallen gelassen hatte. Übrigens, mein Name ist Susanne. "Ich hatte drinnen 2500 Euro, und es fehlt kein einziger Schein."

"Cool, dann gehe ich. Schönen Tag noch."

"Nun", sagte sie, "da du hier bist, warum kommst du nicht mit mir zum Abendessen? Der Markt ist ein bisschen abgelegen, und dafür bist du den ganzen Weg gekommen. Es wäre nicht fair, wenn ich dich nicht belohnen würde."

Martin wollte das Angebot ablehnen, konnte es aber nicht, weil er seit Tagen nicht gut gegessen hatte. Er war gerade 19 und lebte ein verwaistes Leben. Instant-Nudeln waren das einzige, was er kochen konnte, und er hatte seit Monaten keine hausgemachte Mahlzeit mehr gegessen!

"Danke", sagte er schüchtern, als er ihr nach drinnen folgte.

Susanne war eine fantastische Köchin, und sie hatte köstliche Spaghetti und Fleischbällchen zum Abendessen zubereitet, denen Martin nicht widerstehen konnte.

"Es ist sehr lecker!", sagte er mit einem großen zufriedenen Lächeln, als er den ersten Bissen hatte. "Sie sind eine tolle Köchin!"

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

"Das ist sehr süß von dir, kleiner Junge!", lächelte Susanne. "Übrigens, du hast mir deinen Namen nicht gesagt."

"Ich bin Martin, 19, und derzeit Teilzeitarbeiter im Laden. Meine Eltern haben mich aus dem Haus herausgeworfen, also gelte ich als eine Art von Waisenkind, aber es ist mir wirklich egal, ehrlich."

"Guter Gott, das ist schrecklich!", rief Susanne und schnappte nach Luft. "Darf ich fragen, was ist passiert?"

Wenn du die Fähigkeit hast, anderen zu helfen, trete niemals zurück.

"Opa war ziemlich reich, und meine Eltern haben diesen Mann gut genutzt", begann Martin. "Opa war ein bekannter Anwalt. Er hinterließ alles meinem Vater, nachdem er gestorben war, und Papa gab das ganze Geld für sich selbst aus. Er hat mich rausgeschmissen und aufgehört, mich zu unterstützen, als ihm das Geld ausging. Mama war es auch egal … Sie sind zu sehr mit ihren eigenen Sorgen beschäftigt."

Werbung

"Nun, es tut mir leid, was passiert ist", sagte Susanne, "aber ich bin Anwältin. Und mal ehrlich, Martin, du erinnerst mich an jemanden. Wie war noch mal der Name deines Opas?"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Als Martin den Namen seines Großvaters verriet, hatte Susanne ein breites Lächeln im Gesicht. Es stellte sich heraus, dass die Anwaltskanzlei von Martins Großvater in den frühen 90er Jahren eine der bekanntesten war und Susannes erster Job in der Kanzlei seines Großvaters war.

"Er war ein brillanter Mann!", sagte Susanne fröhlich. "Ich werde seine Prinzipien oder das, was er mir beigebracht hat, nie vergessen. Tatsächlich habe ich diese Werte an die Anwälte weitergegeben, die heute für mich arbeiten."

Werbung

"Ich weiß, Opa war großartig", sagte Martin traurig und legte die Gabel weg. "Ich möchte Anwalt werden wie er, aber … aber ich habe kein Geld. Ich kann mir kaum meine Miete leisten."

"Nun, dann ist es an der Zeit, dass ich deine Freundlichkeit erwidere", sagte Susanne.

"Ich werde dein Studium bezahlen, Martin, und du solltest deinen Großvater stolz machen. Weißt du, mein Mann ist vor Jahren gestorben, und alle meine Kinder sind ausgezogen, und jetzt sind meine Anwaltskanzlei und dieses leere Haus alles, was ich habe. Ich habe alle Freizeit der Welt, und ich kann dir helfen."

"Oh nein, das wäre verrückt. Ich meine, Sie haben mir Essen angeboten, um meine Tat auszugleichen. Die Studiengebühren wären zu viel."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Aber Susanne bestand darauf, Martins Ausbildung zu bezahlen, und sie bot ihm an, ihm auf jede erdenkliche Weise zu helfen. Martin war dankbar für ihre Unterstützung und besuchte die juristische Fakultät, die er Jahre später abschloss. Susanne war zu Tränen gerührt, als sie sah, wie der junge Mann im Leben erfolgreich war.

"Dein Großvater wäre sehr stolz auf dich", sagte sie, als er anfing, in ihrer Firma zu arbeiten. "Du solltest der Beste in allem werden, was du tust, Martin."

"Danke, Susanne", antwortete Martin.

"Danke für alles, was du für mich getan hast. Ohne dich wäre ich nicht hier."

Die nächsten acht Jahre arbeitete Martin fleißig als Anwalt, und als Susanne beschloss, in den Ruhestand zu gehen, übergab die Leitung ihrer Kanzlei an Martin und ließ sie nach seinem Großvater umbenennen. Eine ehrliche Tat veränderte zwei Leben!

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Manchmal zahlen sich Ehrlichkeit und Freundlichkeit auf überraschende Weise zurück. Martin war ein ehrlicher Teenager und gab Susannes Brieftasche zurück. Beeindruckt von seiner Tat bot Susanne an, seine Ausbildung zu finanzieren, und er wurde ein erfolgreicher Anwalt.
  • Wenn du die Fähigkeit hast, anderen zu helfen, trete niemals zurück. Susanne wusste, dass sie Martin helfen und seine Ausbildung finanzieren konnte, also ergriff sie die Chance, ihm zu helfen, als sie seine Geschichte hörte.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese über einen armen verwitweten Hausmeister gefallen, der ein verlassenes Baby adoptierte, das er auf dem Laufsteg gefunden hatte. Die leibliche Mutter tauchte an ihrem 18. Geburtstag und forderte sie zurück.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Reiche Frau nimmt schmutzig aussehenden Anhalter auf Autobahn mit und erfährt, dass er der Verlobte ihrer Tochter ist - Story des Tages

04. November 2023

Obdachloser findet Geld auf der Straße, gibt es für Blumen aus und schenkt sie zufälligen Frauen - Story des Tages

10. September 2023

Nach jahrelanger Suche findet eine Frau ihren Vater im Pflegeheim, in dem sie arbeitet - Story des Tages

06. November 2023

Der Vater von vier Kindern erfährt, dass er ein 1,3-Millionen-Dollar-Haus von einer unbekannten "Lisa Adams" bekommt - Story des Tages

24. Oktober 2023

Kassierer bezahlt die Einkäufe einer armen alten Dame, der Chef ruft ihn in sein Büro, um darüber zu sprechen - Story des Tages

19. August 2023

Opa baut Krippen für Nachbars Babys, Jahre später versammeln sie sich zu seinem 100. Geburtstag - Story des Tages

28. Oktober 2023

Am 4. Juli führt ein Junge eine Herz-Lungen-Wiederbelebung bei einer älteren Dame durch, 15 Jahre später wacht er als Millionär auf - Story des Tages

28. Juli 2023

Mann bringt Frau nach Hause, ihr Ehemann und ihre Brüder kommen ein paar Tage später zu ihm - Story des Tages

30. Oktober 2023

Geschäftsmann erfährt, dass er seinen Erfolg seinem Vater verdankt, der heimlich sein Haus verkaufte und obdachlos wurde - Story des Tages

26. Oktober 2023

Ich habe erfahren, dass mein Stammkunde, der mir immer viel Trinkgeld gibt, mein Vater ist - Meine Story

05. November 2023

Ein 9-jähriger Junge bezahlt das Essen eines Bettlers, der seinem Vater 300.000 Dollar für die Operation seiner Frau am nächsten Tag gibt - Story des Tages

24. September 2023

Mein Großvater wurde vor 15 Jahren mein einziger Vormund, kürzlich erfuhr ich, dass wir nicht verwandt sind - Story des Tages

08. Oktober 2023

Ehefrau bemerkt, dass ihr Mann den Ehering abnimmt, wenn er das Haus verlässt, und folgt ihm einmal - Story des Tages

12. Oktober 2023

Sohn bringt Mutter ins Pflegeheim, kehrt nach Hause zurück und findet seine Koffer vor der Haustür - Story des Tages

30. Oktober 2023