logo
Alte Frau auf der Straße. | Quelle: Shutterstock
Quelle: Alte Frau auf der Straße. | Quelle: Shutterstock

Teenagerin hilft hinkender älterer Dame beim Überqueren der Straße; dieselbe Frau führt sie als Belohnung den Gang entlang – Story des Tages

Edita Mesic
22. Dez. 2022
20:50

Heather half einer älteren Dame, die Straße zu überqueren, und sie verbanden sich durch gemeinsame Trauer. Jahre später führte die Frau Heather den Gang entlang und überraschte sie mit herzlichen Worten.

Werbung

"Oh, Kind. Du musst mir nicht helfen, wenn du es eilig hast", sagte Frau Carter der Teenagerin, der bemerkte, wie sich die Dame mit ihrem Gehstock bemühte, während die Autos zu schnell die Straße entlang fuhren.

"Das ist kein Problem", antwortete die junge Heather, und ergriff die Hand der Seniorin.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Diese Straße war schrecklich. Es gab Straßenschilder, um auf die Fußgänger hinzudeuten, aber die meisten Autofahrer schenkten ihnen nicht viel Aufmerksamkeit. Deshalb hatte es Frau Carter so schwer, und ihr Haus lag auf der anderen Straßenseite.

Glücklicherweise gelang es Heather, einen Fahrer dazu zu bringen, sein Auto vollständig zum Stehen zu bringen, und sie überquerten langsam die Straße.

"Es tut mir so leid, Liebes. Ich hatte schon Probleme beim Gehen, als ich mir vor ein paar Monaten an der Ferse verletzt habe. Es ist nicht so gut verheilt, trotz allem, was der Arzt gesagt hat", entschuldigte sich Frau Carter, als sie die Straße überquerte.

Werbung

"Frau Carter, warum sitzen Sie nicht auf Ihrem Platz? Die Zeremonie fängt gleich an", sagte Heather mit weit aufgerissenen Augen.

"Machen Sie sich Sorgen. Ich helfe gerne", erwiderte Heather, die den Arm der alten Frau immer noch nicht losließ, als sie die andere Seite erreichten.

"Sicher gibt es einen besseren Ort für dich", scherzte Frau Carter, richtete sich auf und atmete schwer.

"Eigentlich war ich auf dem Weg ins Krankenhaus."

"Wieso den?"

"Meine Mutter hat Krebs und sie hatte einige Komplikationen. Sie ist seit ein paar Tagen dort, aber sie bestand darauf, dass ich zur Schule gehe."

Werbung

"Oje. Ich hoffe, es geht ihr bald besser. Das ist eine schreckliche Krankheit", sagte Frau Carter und schürzte die Lippen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Kann ich Ihnen zu Ihrem Haus helfen?", fragte Heather und wechselte das Thema. Die Frau stimmte zu und sagte Heather, wohin sie gehen sollte. Es war nicht weit, aber sie war so dankbar, dass sie Heather für ihre Bemühungen eine warme Tasse Kakao anbot.

"Zu Schokolade sage ich nie nein. Das ist meine Schwäche", lachte Heather. Frau Carter bereitete ihre Tassen vor und sie setzten sich auf ihre Couch.

"Hast du Angst um deine Mutter, Liebes?"

"Nun, ja. Sie ist die einzige Person, die ich auf der Welt habe. Ich habe keine Freunde in der Schule. Wir sind im Laufe der Jahre viel umgezogen, weil Mama immer wieder versucht hat, bessere Jobs zu bekommen, und jetzt sind wir ganz allein in dieser Stadt. Ich weiß nicht, was ich tun werde, wenn sie stirbt", sagte Heather und verschluckte sich an diesem letzten Wort.

Werbung

"Es wird alles gut. Ich werde sie zu meinen Gebeten hinzufügen", versicherte ihr Frau Carter und tätschelte das Bein der Teenagerin. "Aber weißt du … ich habe Ähnliches durchgemacht. Ich habe meine Tochter und meinen Enkel vor ungefähr zwei Jahren bei einem verrückten Unfall verloren und dachte, ich würde mich nie wieder erholen. Inzwischen, ich kann nicht sagen, dass ich mich vollständig erholt habe, aber zumindest kann ich inzwischen etwas Freunde finden."

"Wie sind Sie damit fertig geworden?", fragte die Teenagerin und nippte an ihrer Tasse.

"Ich habe einen Buchclub gegründet", verriet Frau Carter mit einem Lächeln. "Ich weiß, es hört sich nicht so an, als könnte ein Buchclub viel lösen, aber es hat etwas mit der Flucht in eine andere Welt, das etwas in deiner Seele heilt. Dann habe ich es auf Facebook gepostet und dabei ein paar tolle Freunde entdeckt. Liest du gerne Bücher?"

Werbung

"Ein bisschen. Ich mag die Bücher nicht wirklich, die sie uns in der Schule vorlesen lassen, aber ich lese gerne Fantasie und andere Sachen", antwortete Heather und trank ihren Kakao aus.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

"Warum kommst du nicht mal mit? Wir treffen uns diesen Freitag genau hier. Es gibt etwas zum Naschen. Du kannst deine Mutter mitbringen, wenn sie bis dahin entlassen wird. Jeder ist willkommen", bot die ältere Frau an.

"Aber wir haben kein Buch gelesen", sagte Heather und schüttelte den Kopf.

"Das ist in Ordnung. Ihr könnt einfach sehen, wie wir über das Buch diskutieren, und entscheiden, ob es euch gefällt."

"Okay, ich werde darüber nachdenken. Jetzt muss ich wirklich gehen. Ich muss für meine Mutter da sein."

"Natürlich, Schatz", sagte Frau Carter, nickte und stand auf, um das Mädchen zur Tür zu begleiten. "Meine Tür steht immer offen, wenn du und deine Mutter jemals etwas brauchen. Viele junge Leute sind auf dieser Straße an mir vorbeigekommen, bevor du angehalten haben, um zu helfen. Du bist eine bemerkenswerte Seele."

Werbung

Heather errötete bei dem Kompliment und versprach, Frau Carter irgendwann ihr Angebot anzunehmen.

Glücklicherweise wurde Heathers Mutter Farrah ein paar Tage später entlassen, aber sie war immer noch zu schwach, um in den Buchclub zu gehen. Heather nahm allein teil, weil sie wirklich nach Gesellschaft hungerte.

Sie traf die Gruppe, die sich bei Frau Carter versammelt hatte, und stellte fest, dass sie alle Altersgruppen umfasste. Es gab sogar einen anderen Teenager, Samuel, der 17 und ein kompletter Nerd war.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Heather liebte Samuels entzückende Brille und die albernen Manga-Shirts. Sie fingen beide an, außerhalb des Clubs abzuhängen und begannen schließlich, sich zu verabreden. Frau Carter liebte es, weil sie als Paar wöchentlich den Buchclub besuchten, und sie freute sich, dass sie für diese besondere Freundschaft schuldig war.

Schließlich schloss sich auch Farrah ihnen an und es stellte sich heraus, dass sie ebenfalls eine große Buchliebhaberin war. Alles war rosig, bis Heathers Mutter zwei Jahre später starb.

Frau Carter und Samuel waren da, um Heather Unterstützung zu leisten. Sie war gerade 18 geworden und erlebte die härteste Realität, die ein Erwachsener erleben konnte. Sie versuchte, ihre Tränen während der gesamten Nachtwache und Beerdigung zurückzuhalten, aber als sie endlich allein waren, weinte sie auf den Schultern ihres Freundes, während Frau Carter für heißen Kakao zuständig war.

Werbung

Der Rest der Gruppe tat für Heather alles, was in ihrer Macht stand, um ihr zu helfen. Sie sammelten Geld, damit sie die Arztkosten ihrer Mutter begleichen konnte. Sie hatte damals fast nichts, also lebte sie bei Samuel und schrieb sich an eine öffentliche Hochschule ein.

Schließlich wechselte sie auf ein vierjähriges Studium und machte ihren Abschluss. Die Mitglieder des Buchclubs waren bei der Diplomverleihung dabei, und an diesem Abend machte Samuel ihr einen Heiratsantrag.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

***

Die Hochzeit …

Heather holte tief Luft und überprüfte, ob ihre Stirn nicht mit Schweiß bedeckt war und ihr Make-up ruinierte. Zum Glück war alles in Ordnung.

Sie hätte nicht nervös sein sollen. Samuel war die Liebe ihres Lebens. Aber die Wahrheit war, sie hätte nicht gedacht, dass sie ohne ihre Mutter oder eine Familie heiraten würde. Niemand führte sie den Gang entlang, dachte sie zumindest …

"Hey, Schatz", rief Frau. Carters Stimme hinter ihr.

"Frau Carter, warum sitzen Sie nicht auf Ihrem Platz? Die Zeremonie fängt gleich an", sagte Heather mit weit aufgerissenen Augen.

Werbung

"Ich bin hier, um dich zum Altar zu führen", erklärte die ältere Frau, und Heather starrte sie ein paar Sekunden lang vollkommen geschockt an.

"Wirklich?", fragte sie und brachte die Worte kaum heraus, da sich ihre Kehle zugeschnürt anfühlte.

"Ja, Schatz", sagte Frau Carter lächelnd.

Genau in diesem Moment ertönte der Hochzeitsmarsch durch die winzige Kirche. Die ältere Frau bot ihr den Arm an, und Heather nahm ihn und versuchte, die Tränen zurückzuhalten.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Sie machten sich auf den Weg zum Altar, mit einem Lächeln bei jedem Schritt, den sie machten. Es war ein schöner Moment, aber es war noch besser, als Frau Carter ihr etwas Besonderes erzählte.

"Du und ich haben uns kennengelernt, als du mich die Straße entlang geführt hast. Heute fühle ich mich geehrt, dich zum Altar führen zu dürfen. Ich fühle mich geehrt, deine Mutter auch kennengelernt zu haben. Sie war eine schöne Frau wie du; ich weiß, dass sie hier neben uns geht."

Heather konnte die Tränen nicht zurückhalten, die ihr aus den Augenwinkeln entkamen. Aber sie riss sich zusammen, als sie Samuel erreichten. In diesem bittersüßen Moment drehte sich alles nur um Glück. Sie wusste, dass ihre Mutter da war, und ihre auserwählte Familie – Frau Carter und die Mitglieder des Buchclubs – auch da waren. Sie hatte alles und konnte nicht mehr verlangen.

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Ein Akt der Freundlichkeit kann dich auf die beste Weise belohnen. Heather und ihre Mutter waren allein auf der Welt, bis sie mit einer älteren Frau die Straße hinunterging und sie eine Familie gründeten.
  • Jeder braucht Gesellschaft. Wenn du keine Freunde hast, trete einem Verein bei, nimm einem Kunstkurs teil oder fang an, Sport zu treiben. Du weißt nie, wen du treffen wirst. Es könnte die Liebe deines Lebens sein.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese über einen Teenager gefallen, der einer blinden Frau beim Überqueren der Straße half und später ein Erbe von ihr erhielt.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Lkw-Fahrer hilft älterer Anhalterin; Unterwegs enthüllt sie, dass sie seine leibliche Mutter ist – Story des Tages

20. Dezember 2022

Gang-Junge ist der Einzige, der eine alte Dame zum 100. Geburtstag besucht, ihr Sohn kommt und erkennt ihr Haus nicht wieder - Story des Tages

28. September 2022

Junge besucht täglich eine einsame, alte Frau, um ihr im Haushalt zu helfen, und findet dort die Fotos seiner verstorbenen Mutter – Story des Tages

25. August 2022

Elite-Restaurantbesucher verspotten behinderte alte Dame; mitten im Abendessen ruft der Besitzer ihren Namen – Story des Tages

23. August 2022

Armer Junge hilft im Blumenladen, um einen Geburtstagsstrauß für seine Mutter zu besorgen und findet 1100 Euro darin – Story des Tages

01. September 2022

Meine Tochter beschwert sich, dass ich überfürsorglich bin, bis sie ein Jahr später alleinerziehende Mutter von Zwillingen wird – Story des Tages

02. Dezember 2022

Reicher Bruder verspottet arme Schwester, weil sie alte Dame beherbergt, bis er von ihrem Erbe erfährt – Story des Tages

13. Dezember 2022

Unfruchtbare Frau findet nach 3 unglücklichen Ehen die wahre Liebe und erfährt, dass sie später Mutter von 2 Kindern wird – Story des Tages

05. Dezember 2022

24-jähriger Postbote brachte mich zu sich nach Hause, nachdem ich von meinem eigenen Sohn völlig vergessen wurde – Story des Tages

06. Oktober 2022

Junge sieht alte Dame, die ihn vom Fenster aus um Hilfe bittet, er rennt sofort zu ihrem Haus – Story des Tages

13. September 2022

Einem Paar wird die Adoption eines Jungen aufgrund von Armut verweigert, Jahre später besucht er sie mit einem luxuriösen Auto – Story des Tages

14. November 2022

Ältere Dame zieht kleine Zwillinge aus dem Wasser, betritt das Haus ihrer Mutter und findet sie auf dem Boden liegend – Story des Tages

14. November 2022

Teenagerin leiht alter Dame Jacke, die sich bei Kälte zusammenrollt, am nächsten Tag findet Mädchen Ring und Zettel in ihrer Tasche – Story des Tages

31. August 2022

Alte Witwe hilft Obdachlosem im Park und bemerkt, dass er ihrem verstorbenen Ehemann wie aus dem Gesicht geschnitten ist - Story des Tages

06. Oktober 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited