logo
Frau mit Kinderwagen wartet darauf, in öffentliche Verkehrsmittel einzusteigen | Quelle: Shutterstock
Quelle: Frau mit Kinderwagen wartet darauf, in öffentliche Verkehrsmittel einzusteigen | Quelle: Shutterstock

Lahmer Junge hilft frischgebackener Mama, Kinderwagen in den Bus zu heben, ihr Mann kommt am nächsten Tag auf seiner Veranda an – Story des Tages

Ankita Gulati
02. Nov. 2022
19:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine hilflose frischgebackene Mutter freut sich, als ein Junge ihr zu Hilfe humpelt, um ihren Kinderwagen in den Bus zu heben. Am nächsten Tag klopft ihr Mann mit einer riesigen Überraschung an die Tür des Jungen, die ihn zum Weinen bringt.

Werbung

Robert seufzte schmerzhaft, als er seinen Mitschülern beim Basketballspielen zusah. Es quälte ihn, weil er eines Tages ein Starspieler sein wollte. Er sehnte sich danach, seine Schule bei allen Turnieren zu vertreten, aber niemand nahm ihn ernst.

Der 12-Jährige wurde als Zuschauer beiseite geschoben, weil alle annahmen, er könne mit einer Beinprothese nicht spielen oder herumlaufen. Robert war mit Komplikationen im Bein geboren worden, das amputiert werden musste.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Werbung

Er sah die Spieler mit großen, tränenden Augen an und hoffte, sie würden ihn einladen, sich anzuschließen oder für jemanden einzuwechseln. Aber die Jungs dachten, ihre Mannschaft würde verlieren, wenn Robert für sie spielte.

Der Sportunterricht war vorbei, und die Jungen gingen auseinander. Robert gratulierte den Gewinnern des Spiels und schnappte sich seinen Rucksack und seine Krücke. Er ging langsam zu einer Haltestelle in der Nähe und wartete auf den Bus...

Fünf Minuten später kam ein Bus. Robert wartete darauf, dass die anderen einstiegen, weil er nicht wollte, dass ihn jemand beim Einsteigen grummeln oder einen Lahmarsch nennen würde. Er war nicht unsicher, aber er hasste es, wenn einige unfreundliche Kommentare hinter seinem Rücken abgaben.

Werbung

Er marschierte zum Sitzplatz für behinderte Menschen. Er war bereits für Robert reserviert, weil der Schaffner und Fahrer ihn gut kannte. Er war ihr regelmäßiger Passagier.

Gewinner werden nicht geboren. Sie sind gemacht.

Der Fahrer kannte auch Roberts Mutter Rebecca. Er kannte ihre Kämpfe als alleinerziehende Mutter, die von ihrem Ex-Mann Harry, dem sie vertraut und den sie geliebt hatte, verlassen worden war.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

Vor fünf Jahren war das Leben von Robert und seiner Mutter Rebecca anders gewesen. Sie hatten immer noch den Hausherrn bei sich. Harry war mehr als ein Vater für Robert. Er war sein Vorbild und seine Inspiration. "Mein Vater ist mein Held!", prahlte Robert oft.

Er liebte es, mit seinem Vater auf dem kleinen Feld vor ihrem Haus Basketball zu spielen. So begann er davon zu träumen, eines Tages Basketballspieler zu werden. Nicht irgendein gewöhnlicher Spieler, Robert wollte ein Starspieler werden.

Das Leben war friedlich und glücklich mit dem Wenigen, das sie hatten. Aber Harrys Hingabe an seine Familie verblasste, als er befördert wurde und ins Ausland zog. Er vergaß, dass er bereits verheiratet war und ein 7-jähriges Kind hatte, als er sich in eine andere Frau verliebte.

Werbung

Harry war nicht schüchtern oder schuldig, Rebecca seine außereheliche Affäre zu offenbaren. Er brach ihr das Herz und ließ sich kurz darauf von ihr scheiden.

Robert verlor einen bedeutenden Teil seiner Kindheit mit seinem Vater. Er fühlte sich einsam und ungeliebt, riss sich aber seiner Mutter zuliebe zusammen.

“Du musst zur Schule gehen und gut lernen. Lass dich durch nichts davon abhalten, deine Träume zu verwirklichen”, sagte sie oft zu Robert. Ihre Worte reichten aus, um seine Leidenschaft anzufachen.

Es war fünf Jahre her, seit Robert seinen Vater das letzte Mal gesehen hatte. Harry blieb nur durch das von ihm gezahlte Kindergeld mit seinem Sohn in Kontakt. Er hatte seine Freundin geheiratet und war jetzt Vater von zwei Kindern.

Werbung

Harry gab seiner neuen Familie ein märchenhaftes Leben voller Träume, scheiterte aber an seiner Ex-Frau und seinem Sohn, die ihn verehrt und geliebt hatten.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Der Bus fuhr über eine Bremsschwelle und holte Robert in die Gegenwart. Er hielt an der nächsten Station, um Leute abzuholen, und eine frischgebackene Mutter stand als letzte in der Schlange. Sie hielt einen Kinderwagen in der Hand, in dem ihr Baby eingeschlafen war.

Robert sah zu, wie die Frau ihren Kinderwagen nach vorne schob und aufsah, um Hilfe zu holen, um ihn hochzuheben und in den Bus zu bringen. Aber die Passagiere, meist Männer, taten so, als hätten sie es nicht einmal bemerkt. Also ging Robert ohne weiteres Nachdenken zu ihrer Hilfe.

“Fräulein, halten Sie die andere Seite fest, vorsichtig … leicht … leicht”, sagte er, als er den Kinderwagen nahm und hineinzog. Dann half ihm der Schaffner, und in wenigen Minuten war der Kinderwagen drin.

Werbung

"Ich danke dir sehr!", seufzte die Mutter. Sie wusste nicht, dass Robert Schwierigkeiten beim Gehen hatte, bis sie sah, wie er auf seinen Platz hinkte. Sie schob den Kinderwagen näher zu ihm und blieb stehen. "Wollen Sie sich setzen, Fräulein?", fragte er sie. "Es ist noch Platz. Bitte setzen Sie sich."

Die Frau war gerührt von der Freundlichkeit des seltsamen Jungen und stellte sich als Sandra vor. Sie sah einen kleinen Basketball-Schlüsselanhänger am Reißverschluss seines Rucksacks. "Du spielst gerne Basketball?", fragte sie Robert.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Werbung

Ein kleiner Freudenfunke erhellte Roberts Augen, als sie in Tränen ausbrachen. Er rief aus: “Ich liebe Basketball. Ich möchte ein Spieler auf Landesebene werden. Früher habe ich jeden Tag mit meinem Vater gespielt. Aber ich habe niemanden, der mich trainiert, nachdem er uns verlassen hat.”

"Verlassen?" Sandra machte sich Sorgen.

Robert seufzte schmerzhaft. Er erzählte ihr von der Scheidung seiner Eltern und seinen Schwierigkeiten, es in das Basketballteam seiner Schule zu schaffen.

“Mein Mann war auch Basketballspieler”, sagte Sandra und hörte auf zu reden. Ihre Haltestelle war angekommen, und sie machte sich daran, herunterzukommen. Robert stand auf, um ihr zu helfen, aber sie lächelte und weigerte sich.

Werbung

“Ich kann aussteigen, Liebling. Meine Schwiegermutter wartet an der Haltestelle. Vielen Dank!”, sagte sie. Robert winkte zum Abschied und machte sich bereit, an der nächsten Haltestelle auszusteigen, wo sein Zuhause war.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

Am nächsten Tag war Samstag, und Roberts Schule hatte frei. Er sah sich NBA-Spiele auf dem Handy seiner Mutter an, als ihn ein lautes Klopfen aufschreckte. Robert griff nach seiner Krücke und öffnete die Tür. Ein großer, muskulöser Mann stand mit einem Basketball auf seiner Veranda.

Robert war fassungslos und fragte: "Sir, wie kann ich Ihnen helfen?"

Der Mann lächelte und gab Robert den Ball und ein Paar weite Shorts und Trikots. “Champ, mach dich bereit fürs Training. Ich bin gekommen, um dich zu trainieren. Willst du nicht deine Schule beim nächsten Spiel auf Landesebene vertreten?”

Robert traute seinen Augen nicht und brach in Tränen aus. Wie sich herausstellte, war der Mann Jakob, Sandras Ehemann. Er war ein Ex-Militär und ehemaliger Basketballspieler. Sandra hatte ihm von Robert erzählt, und sie hatten die Adresse des Jungen von seiner Schule am Vorabend gefunden.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Jakob trainierte Robert ein halbes Jahr lang dreimal die Woche. Er brachte dem Jungen neue Spieltaktiken bei, um den Ball und seine Geschwindigkeit zu kontrollieren. Neben der Betreuung von Robert motivierte Jakob ihn, jedes Hindernis zu überwinden. "Gewinner werden nicht geboren. Sie werden gemacht", sagte er ihm oft.

Werbung

Sechs Monate später bestritt Robert ein Testspiel in der Schule und wurde ausgewählt, sein Team beim Turnier zwischen verschiedenen Schulen zu vertreten. Die Jungen, die ihn einst wegen seiner Behinderung beiseite gelegt hatten, strömten herbei, um ihm Auftrieb zu geben. Sie jubelten Robert und seinen makellosen Field Goals zu. Alle wollten sich mit ihm anfreunden, weil sie erkannten, dass er eine Bereicherung für ihr Team war.

Ein paar Monate später vertrat Robert seine Schule in einem Spiel zwischen den Schulen. Sein Vater Harry erfuhr von der Popularität seines Sohnes im Sport und nahm an der Veranstaltung teil. Er fühlte sich schuldig, Robert vernachlässigt zu haben. Harry jubelte dem Jungen zu, traf ihn nach seinem gewonnenen Kampf und entschuldigte sich.

Werbung

Von diesem Moment an spürte Robert die Leere, die sein Vater hinterlassen hatte, nicht mehr. Sie trafen sich oft und Harry begleitete Robert sogar zu seinen Turnieren.

Trotz seines neu entdeckten Ruhms und seiner Freundschaft blieb Robert Sandra und Jakob treu. Er vergaß nie ihre Hilfe und betrachtete sie immer als seine Schutzengel, die ihn von der Dunkelheit zum Licht geführt hatten.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Ignoriere die Hilfebedürftigen nicht. Als alle Männer an Bord des Busses Sandra und ihre Schwierigkeiten ignorierten, den Kinderwagen in den Bus zu bekommen, half Robert ihr.
  • Schaue niemals auf jemanden herab. Du wirst vielleicht nie wissen, wie berühmt sie eines Tages werden könnten. Roberts Mitschüler nahmen ihn nie mit zu einem der Basketballteams. Sie gingen davon aus, dass sie verlieren würden, wenn er für sie spielte. Letztendlich strömten sie herbei, um sich mit ihm anzufreunden, nachdem sie seine ausgezeichnete Leistung bei Basketballturnieren gesehen hatten.

Ein armer Mann gibt einer Mutter mit 3 Kindern eine Buskarte und findet am nächsten Tag Dutzende von Kartons vor seiner Haustür. Klicke hier, um die ganze Geschichte zu lesen.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Alter Mann zahlt die Ausbildung eines Freundes, weil er weiß, dass der kein Geld hat; trifft ihn später auf einer Luxusjacht – Story des Tages

12. Oktober 2022

Junge weint über langen Schulweg, bis er sieht, wie ein neuer Mitschüler ihn täglich im Rollstuhl überwindet - Story des Tages

26. Oktober 2022

Mann schreit kleines Mädchen an, das seinen atemlosen Hund losgebunden hat; am nächsten Tag kommt Hund allein zu ihr nach Hause – Story des Tages

25. Juli 2022

Junge gibt letztes Geld aus, um die Busfahrkarte einer Frau zu bezahlen; sie spricht am nächsten Tag mit seinem Schulleiter – Story des Tages

19. Oktober 2022

Junge gibt im Bus seinen Platz für alte Dame auf, sie macht seine Mutter im Gegenzug zur Millionärin – Story des Tages

31. August 2022

Mädchen nimmt verlassenen kleinen Jungen mit nach Hause, Jahre später erfährt sie vom Anwalt, dass er 2,7 Millionen Euro geerbt hat - Story des Tages

08. September 2022

Kleiner Junge bringt Baby in Tragebettchen nach Hause: “Mama, ich habe sie allein im Park gefunden” – Story des Tages

27. September 2022

Verwitwete Mama folgt ihrem Sohn eines Nachts in den Keller und sieht, wie er einem Unbekannten einen Teddybär schenkt - Story des Tages

16. Juli 2022

Armer Junge kümmert sich täglich um den kranken alten Lehrer; sein Sohn taucht ein Jahr später auf – Story des Tages

18. Oktober 2022

24-jähriger Postbote brachte mich zu sich nach Hause, nachdem ich von meinem eigenen Sohn völlig vergessen wurde – Story des Tages

06. Oktober 2022

Niemand macht der schwangeren Frau im Bus Platz, an der nächsten Haltestelle werden alle außer ihr rausgeschmissen – Story des Tages

05. August 2022

Armes Mädchen tröstet reichen Jungen, dessen Vater im Koma liegt, 19 Jahre später kommt sie zu ihm und bittet um Hilfe - Story des Tages

03. September 2022

Armer Junge bemerkt, dass täglich Essen in seiner Lunchbox auftaucht, obwohl seine einsame Mama im Koma liegt - Story des Tages

17. Juli 2022

Alter Mann schmeißt Geburtstagsparty für den Sohn der Militärmutter, Bus voller Soldaten kommt danach auf seiner Farm an – Story des Tages

10. Oktober 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited