logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Sylvester Stallones Sohn sorgte dafür, dass er nie mit ihm verglichen wurde - in seiner letzten Lebenswoche sprach niemand mit ihm

Maren Zimmermann
27. März 2022
19:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Sage Stallone, der Sohn von Sylvester Stallone, hatte eine vielversprechende Karriere vor sich, aber er fürchtete sich davor, im Schatten seines Vaters zu stehen. Als er starb, blieben viele Fragen unbeantwortet.

Werbung

Sage Moonblood Stallone wurde am 5. Mai 1976 in Los Angeles geboren. Er war der erste Sohn von Stallone und der Schauspielerin Sasha Czack. Sage spielte 1990 an der Seite seines Vaters in dem Kinohit "Rocky V" mit, aber ihre Beziehung war alles andere als perfekt.

Enge Quellen verrieten, dass die Filmikone und sein Erstgeborener selten einer Meinung waren. Obwohl Sage das komfortable und luxuriöse Leben schätzte, das ihm die Karriere seines Vaters bescherte, war er von Sylvesters Filmfiguren unbeeindruckt.

Sylvester Stallone und sein Sohn Sage Stallone bei der Eröffnung des Planet Hollywood in Disneyland, Paris [Links]; Schauspieler Sylvester Stallone spricht beim "The Expendables 2 Real American Heroes" Panel während der Comic-Con International 2012. [Rechts] | Quelle: Getty Images

Sylvester Stallone und sein Sohn Sage Stallone bei der Eröffnung des Planet Hollywood in Disneyland, Paris [Links]; Schauspieler Sylvester Stallone spricht beim "The Expendables 2 Real American Heroes" Panel während der Comic-Con International 2012. [Rechts] | Quelle: Getty Images

Werbung

Freunde des jüngeren Stallone sagten, dass Sylvesters Kommentare über das Aussehen seines Sohnes die Beziehung der beiden verschlechterten. Der Schauspieler machte sich oft über Sage lustig, weil er als Kind zu dünn und als Erwachsener nicht in Form gewesen wäre.

Stephen Wozniak, Schauspieler und langjähriger Freund der Stallones, äußerte sich einmal über die Vater-Sohn-Beziehung. Er sagte:

"Die Hassliebe ging die ganze Zeit hin und her."

GUTE BEZIEHUNG WIEDER AUFLEBEN LASSEN

Sage Stallone besucht die Kids Choice Awards 1994 im Shrine Auditorium in Los Angeles, Kalifornien, Vereinigte Staaten. | Quelle: Getty Images

Sage Stallone besucht die Kids Choice Awards 1994 im Shrine Auditorium in Los Angeles, Kalifornien, Vereinigte Staaten. | Quelle: Getty Images

Werbung

Sage war irritiert, als sein Vater den schlankeren Milo Ventimiglia in "Rocky Balboa" wählte, um die Rolle von Rocky Jr. zu übernehmen, die Sage als Jugendlicher in "Rocky V" gespielt hatte.

Enge Freunde sagten, dass Sage die Rolle unbedingt spielen wollte, aber dass er von seinem Vater übergangen wurde, war eine große Enttäuschung. Sylvester seinerseits war alles andere als beeindruckt von der Vernachlässigung seines körperlichen Erscheinungsbildes seitens seines Sohnes.

Das Vater-Sohn-Gespann machte seine Differenzen 1996 öffentlich, als der "Rocky"-Darsteller enthüllte, dass Sage es hasste, ins Fitnessstudio zu gehen und sich für abstrakte Arthouse-Filme interessierte. Der 75-Jährige sagte, Sage habe dafür gesorgt, dass er nie mit seinem Vater verglichen werden würde.

Werbung
Der Schauspieler Sylvester Stallone und sein Sohn Sage bei der Vernissage von Sylvester Stallones Gemälden und dem Cocktail-Empfang zu Gunsten von Yes on Proposition 128 "Big Green" am 10. September 1990 in den Hanson Galleries in Beverly Hills, Kalifornien. | Quelle: Getty Images

Der Schauspieler Sylvester Stallone und sein Sohn Sage bei der Vernissage von Sylvester Stallones Gemälden und dem Cocktail-Empfang zu Gunsten von Yes on Proposition 128 "Big Green" am 10. September 1990 in den Hanson Galleries in Beverly Hills, Kalifornien. | Quelle: Getty Images

Sylvesters Trennung von seiner Ex-Frau Czack, Sages Mutter, im Jahr 1985 war eine weitere Quelle der Verbitterung für den jüngeren Stallone. Auch Sylvesters Affäre mit Brigitte Nielsen ließ Sage enttäuscht von der Leinwandlegende zurück.

Werbung

Die beiden arbeiteten weiterhin in Filmen zusammen, und Sage gestand einmal, dass einige ihrer Rollen emotional aufgeladen waren und weniger schauspielerische als vielmehr lebensnahe Ausdrücke enthielten.

Der Schauspieler Sylvester Stallone legt den Arm um seinen Sohn Sage Stallone in einer Szene aus dem Film Rocky V. | Quelle: Getty Images

Der Schauspieler Sylvester Stallone legt den Arm um seinen Sohn Sage Stallone in einer Szene aus dem Film Rocky V. | Quelle: Getty Images

Werbung

Sage sagte, dass seine Szene in "Rocky V", in der seine Figur Sylvester anbrüllte, weil er ein unzuverlässiger Vater war, alles andere als schauspielerisch war. Stattdessen sagte Sage, dass er seine aufgestauten Emotionen herausgelassen habe und sie beide geweint hätten. Danach änderte sich ihre Beziehung, und sie waren bereit, "alles füreinander zu tun".

Sages Anwalt, George Braunstein, wurde auch einmal gefragt, wie Sage über seinen Vater dachte. Braunstein sagte, dass der verstorbene 36-Jährige seinen Vater liebte und stolz auf ihn sei.

SAGES VORZEITIGER TOD

Schauspieler Sylvester Stallone und sein Sohn, Schauspieler Sage Stallone, am Set des MGM/UA-Films "Rocky V" im Jahr 1990. | Quelle: Getty Images

Schauspieler Sylvester Stallone und sein Sohn, Schauspieler Sage Stallone, am Set des MGM/UA-Films "Rocky V" im Jahr 1990. | Quelle: Getty Images

Werbung

Im Jahr 2012 wurde der 36-jährige Sage leblos in seinem Haus im Block 8100 der Mulholland Terrace in Studio City gefunden. Sein Anwalt teilte mit, dass seine Haushälterin seinen Leichnam entdeckt hatte.

Zu diesem Zeitpunkt war die Todesursache noch nicht bekannt, und sein Anwalt Braunstein sagte, dass er keine Anzeichen von Depressionen oder psychischen Problemen gezeigt habe. Es hieß, Sage habe neue Pläne für sein Leben geschmiedet, darunter auch zu heiraten. Braunstein sagte: "Er hatte sein ganzes Leben noch vor sich".

Enge Freunde von Sage enthüllten jedoch, dass er die meiste Zeit seines Erwachsenenlebens mit verschreibungspflichtigen Medikamenten zu kämpfen hatte und süchtig nach Vicodin und Xanax zu sein schien, die er gegen Angstzustände und andere Probleme einnahm.

Werbung
Schauspieler Sylvester Stallone, Sohn Sage Stallone und Mutter Jackie Stallone bei der "True Lies"-Premiere in Westwood am 12. Juli 1994. | Quelle: Getty Images

Schauspieler Sylvester Stallone, Sohn Sage Stallone und Mutter Jackie Stallone bei der "True Lies"-Premiere in Westwood am 12. Juli 1994. | Quelle: Getty Images

Sylvester war am Boden zerstört, als er vom Tod seines Sohnes erfuhr. Der Schauspieler bat um Privatsphäre für seine Familie und verlangte ein Ende der ständigen medialen Überwachung seiner Familie. Mit TMZ sprach er über seinen herzzerreißenden Kummer. Die Hollywood-Legende sagte:

Werbung

"Wenn ein Elternteil ein Kind verliert, gibt es keinen größeren Schmerz."

Sylvester beschrieb seinen verstorbenen Sohn als talentiert und fügte hinzu, dass die Familie ihn für immer vermissen werde. Sage wurde einige Tage nach seinem Tod zu Grabe getragen. Die Beerdigung fand in der katholischen Kirche St. Martin of Tours in Los Angeles statt.

SAGE STARB AN EINEM HERZINFARKT

Sage Stallone bei der Weltpremiere von "Rocky Balboa" am 13. Dezember 2006. | Quelle: Getty Images

Sage Stallone bei der Weltpremiere von "Rocky Balboa" am 13. Dezember 2006. | Quelle: Getty Images

Werbung

Der Tod von Sage warf viele Fragen über sein Leben und seine Gesundheit auf. Es gab verschiedene Gerüchte über die mögliche Ursache für seinen Tod. Einige Gerüchte besagten, dass der ehemalige Teenager-Schauspieler an seiner Drogensucht starb, aber seine Familie wies diese Behauptungen zurück.

Die Strafverfolgungsbehörden sagten, dass Sages Haus völlig verwahrlost war, als seine Haushälterin ihn entdeckte. Seine Mutter hatte sie gebeten, seine Wohnung zu besuchen, nachdem sie seit Tagen nichts mehr von ihm gehört hatte.

Die Haushälterin war schon früher in der Woche im Haus gewesen, hatte aber die strikte Anweisung erhalten, weder Sages Zimmer zu betreten noch an die Tür zu klopfen.

Werbung
 Schauspieler Sylvester Stallone bei der "Rocky" Broadway-Eröffnungsparty im Roseland Ballroom am 13. März 2014 in New York City. | Quelle: Getty Images

Schauspieler Sylvester Stallone bei der "Rocky" Broadway-Eröffnungsparty im Roseland Ballroom am 13. März 2014 in New York City. | Quelle: Getty Images

Die Behörden gingen davon aus, dass er bereits seit drei bis vier Tagen oder möglicherweise sogar seit einer Woche tot gewesen sein könnte. Sage liebte seine Privatsphäre und verbrachte gerne Zeit allein. Nahestehenden Quellen zufolge lebte er ein Leben im Luxus, aber seine Wohnung war nichts Besonderes.

Werbung

Die Behörden beschrieben sein Zimmer als ekelhaft und stellten fest, dass es nach verschiedenen Gerüchen stank. Außerdem war es mit Gerümpel übersät und es lagen verbrannte Zigaretten, Limonade und Essen herum.

In seinen Schubladen befanden sich zwei mit Pillen gefüllte Flaschen. Aufgrund der gesammelten Beweise kamen die Strafverfolgungsbehörden zu dem Schluss, dass der Tod von Sage ein Unfall war und nicht vorsätzlich herbeigeführt wurde. Einige Tage nach seinem Tod gab die trauernde Mutter von Sage weitere Einblicke in das, was ihn das Leben gekostet haben könnte.

Czack sagte, dass ihrem verstorbenen Sohn trotz ihrer Warnungen fünf seiner Zähne auf einmal gezogen worden waren. Sages Anwalt Braunstein sagte, dass der "Daylight"-Darsteller viel Limonade getrunken und eine Menge Schokoriegel gegessen habe. Das führte dazu, dass mehrere seiner Zähne verfaulten.

Werbung
Sylvester Stallone besucht die Premiere von "One Night: Joshua Vs. Ruiz" im Writers Guild Theater am 21. November 2019 in Beverly Hills, Kalifornien. | Quelle: Getty Images

Sylvester Stallone besucht die Premiere von "One Night: Joshua Vs. Ruiz" im Writers Guild Theater am 21. November 2019 in Beverly Hills, Kalifornien. | Quelle: Getty Images

Czack versuchte, ihn von dem Eingriff abzubringen, weil er kompliziert und schmerzhaft war. Aber Sage ließ sich nicht beirren und ging zum Zahnarzt. Unglücklicherweise litt er nach der Operation unter Schmerzen, was zu einer Abhängigkeit von Schmerzmitteln geführt haben könnte.

Werbung

Die Behörden stellten später fest, dass Sage an einem Herzinfarkt und nicht, wie allgemein vermutet, an einer Überdosis starb. Es wurden keine Spuren von Drogen in seinem Blut gefunden. Es hieß auch, dass er an einer Herzkrankheit litt, die seinen Anfall ausgelöst haben könnte.

Jahre nach dem Tod seines Sohnes gewann Sylvester für seine Rolle in "Creed" den Golden Globe als bester Nebendarsteller in einem Kinofilm. Der Schauspieler wurde gefragt, ob der Tod von Sage seine Karriere beeinflusst habe. Sylvester antwortete, dass er das Andenken an Sage weiterhin respektieren wolle.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
info

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Ähnliche Neuigkeiten

Teenager gibt seinen neugeborenen Sohn zur Adoption frei, Jahre später trifft er ihn zufällig - Story des Tages

05. Februar 2022

Nach dem Tod des Ehemanns teilt die Frau das Erbe mit dem jüngeren Sohn, ohne dem älteren Sohn etwas übrig zu lassen – Story des Tages

21. März 2022

Trauernde Mutter weint sich nach dem Tod ihres Sohnes in den Schlaf, wacht auf und findet sein Ebenbild in ihrem Hinterhof – Story des Tages

23. Mai 2022

Nach dem Tod ihres Mannes erfährt die Witwe, dass sie nie verheiratet waren und sie keinen Anspruch auf Erbe erheben kann – Story des Tages

23. Februar 2022