logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Niemand wusste, dass eine ältere Frau jahrelang in ihrem Auto gelebt hatte, bis der Nachbar sie entdeckte – Story des Tages

Ankita Gulati
14. März 2022
18:10
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein Mann stellt entsetzt fest, dass seine gebrechliche ältere Nachbarin in ihrem kaputten alten Auto gelebt hatte, obwohl sie ein Haus hatte.

Werbung

Manchmal brauchen wir sehr lange, um zu erkennen, dass etwas unrecht ist, und das schon seit langer Zeit. David Cabel war es gewohnt, seine Nachbarin Olivia Müller zur gleichen Zeit wie er in ihrem Auto ankommen und abfahren zu sehen.

Zumindest dachte er das, bis er nachts um 2.30 Uhr nach Hause kam und Frau Müller in ihrem Auto sah – anscheinend fest schlafend. Hatte sie sich ausgesperrt?, fragte sich David. Und dann wurde ihm klar, dass er Frau Müller nie wirklich mit ihrem Auto fahren gesehen hatte, nicht ein einziges Mal.

David war entsetzt, als er entdeckte, dass Olivia in ihrem Auto lebte | Quelle: Shutterstock.com

David war entsetzt, als er entdeckte, dass Olivia in ihrem Auto lebte | Quelle: Shutterstock.com

Werbung

Besorgter David näherte sich dem heruntergekommenen alten Ford und spähte hinein. Frau Müller lag auf dem Vordersitz auf der Beifahrerseite, bedeckt von einer dicken Bettdecke, fest eingeschlafen.

Auf dem Rücksitz waren mehrere Kisten mit Lebensmitteln und Grundbedarfsartikeln ordentlich organisiert. Es war offensichtlich: Frau Müller, 79 Jahre alt, lebte in ihrem Auto!

Aber warum, fragte sich David entsetzt. Ihr gehörte das Haus neben seinem, ein hübsches zweistöckiges viktorianisches Haus, das nach Herr Müllers Tod vor drei Jahren traurig vernachlässigt aussah.

David ging nach Hause und weckte seine Frau. “Laura”, sagte er, “ich glaube, Frau Müller hat in ihrem Auto gewohnt. Liebling, bring bitte das Gästezimmer in Ordnung. Ich werde sie hereinbringen.”

Werbung

Laura sprang aus dem Bett. "Oh mein Gott, David! Frau Müller?", sie schnappte nach Luft. "Aber sie muss mindestens neunzig sein!"

Das alte Auto stand immer vor Frau Müllers hübschem viktorianischen Haus | Quelle: Pixabay

Das alte Auto stand immer vor Frau Müllers hübschem viktorianischen Haus | Quelle: Pixabay

Werbung

“Ich weiß”, sagte David grimmig. “Ich hätte nie gedacht, dass ich jemanden sehen würde, der bekannt ist und auf der Straße lebt. Ich werde sie holen.”

“Mach ihr keine Angst, David”, bat Laura.

“Keine Sorge, das werde ich nicht, aber heute Nacht ist es eiskalt”, sagte David. "Und sie wird nicht noch eine Nacht in diesem Auto schlafen!"

Viele von uns gehen durch diese Welt, ohne wirklich zu sehen, was uns umgibt.

David ging wieder nach draußen und näherte sich erneut dem Auto von Frau Müller. Er klopfte leise ans Fenster, bis Frau Müllers Augenlider flatterten. “Frau Müller”, rief er leise. “Hier ist David Cabel von nebenan!”

Werbung

Frau Müller wachte auf und sah ein wenig erschrocken aus, aber Davids freundliches Lächeln beruhigte sie. "Frau Müller. Bitte steigen Sie aus dem Auto und kommen Sie rein. Meine Frau hat eine schöne Tasse heiße Schokolade und ein warmes Bett für Sie."

Frau Müller erklärte, sie könne mit den Erinnerungen nicht leben | Quelle: Pexels

Frau Müller erklärte, sie könne mit den Erinnerungen nicht leben | Quelle: Pexels

Werbung

"David", sagte Frau Müller, "mir geht's gut... Bitte mach dir keine Sorgen."

“Ich gehe nicht, wenn du nicht mitkommst”, sagte David bestimmt, und schließlich öffnete Frau Müller die Tür und stieg aus. David wickelte sie in ihre Bettdecke und führte sie den Weg hinauf zu seiner Tür.

Drinnen wartete Laura mit der versprochenen Tasse heißer Schokolade. Frau Müller nahm den ersten Schluck und ihr kamen die Tränen. “Ich habe meinem Christoph immer so heiße Schokolade gemacht, als er Nachtschichten hatte …”, sagte sie.

"Frau Müller, warum haben Sie in Ihrem Auto geschlafen?", fragte Laura sanft.

Werbung

Frau Müller schloß die Augen. “Ich kann nicht nach Hause, weißt du … Nicht seit Christoph…”

Sie konnte nicht in dem Haus schlafen, das sie mit ihrem Mann geteilt hatte | Quelle: Unsplash

Sie konnte nicht in dem Haus schlafen, das sie mit ihrem Mann geteilt hatte | Quelle: Unsplash

"Sie waren nicht zu Hause, seit Ihr Mann gestorben ist?", fragte David schockiert.

Werbung

Frau Müller weinte leise. “Zuerst bin ich dort gewesen”, erklärte sie, “aber dann … da war diese schreckliche Stille, wo er früher war, und dann habe ich plötzlich eine Schublade oder eine Tür geöffnet und ihn gerochen, als wäre er gerade da gewesen.

“Ich konnte nicht mit seiner Abwesenheit oder mit den ständigen Erinnerungen leben, David, ich konnte mit diesem Schmerz nicht leben. Also nahm ich eines Nachts einfach meine Bettdecke und kam zum Auto. Das war die erste friedliche Nacht für mich seit dem Tod von Christoph.

“Also fing ich an, hier draußen zu schlafen, aber bald konnte ich es nicht mehr ertragen, für irgendetwas ins Haus zu gehen. Ich hatte das Wasser und das Licht ausgeschaltet und fing an, in meinem Auto zu leben. Es ist jetzt zwei Jahre her. Du bist die erste Person, die es bemerkte.”

Werbung

"Aber wie kommen Sie ohne Badezimmer aus?", fragte Laura neugierig.

Laura und David begrüßten Frau Müller in ihrem Haus | Quelle: Pexels

Laura und David begrüßten Frau Müller in ihrem Haus | Quelle: Pexels

“Ich bin seit zehn Jahren Mitglied in einer Senioren-Turngruppe, da war ich früher mit Christoph”, sagt Frau Müller. “Also gehe ich dorthin, nehme mein Bad und so weiter ... ich schaffe es.”

Werbung

“Frau Müller”, sagte David sanft. "Warum verkaufst du das Haus nicht und ziehst woanders hin?"

Frau Müller errötete. "Oh David, darüber habe ich nachgedacht, aber das Haus ist so ein Durcheinander!"

"Nun, Sie sollen jetzt ins Bett gehen und morgen schaue ich es mir an, okay?", sagte David freundlich. "Und wenn Sie es mir erlauben, lasse ich das Haus aufräumen und Sie können es verkaufen."

Frau Müller umarmte David und Laura in Dankbarkeit. "Danke, meine Lieben. Ihr habt mir Hoffnung gegeben."

Davids Freund kam, um das Haus zu inspizieren | Quelle: Pixabay

Davids Freund kam, um das Haus zu inspizieren | Quelle: Pixabay

Werbung

Am nächsten Tag rief David einen Freund von ihm an, der ein kleines Geschäft zum Restaurieren alter Häuser hatte, und bat ihn, mit ihm das Haus von Frau Müller zu besuchen. Als die beiden Männer das Haus betraten, waren sie schockiert.

Das ganze Haus war mit Staubschichten bedeckt, und dicke Schleier aus Spinnweben hingen von den Decken und den Lampen, aber noch schlimmer, die Wände waren vom Boden bis zur Decke mit einem seltsam aussehenden schwarzen Schleim bedeckt.

"Raus!", rief Davids Freund und stieß ihn zur Tür hinaus. Er ging zu seinem Auto und brachte zwei Gesichtsmasken und eine Reihe von Glasröhrchen mit. Die beiden Männer gingen wieder hinein, und David sah zu, wie sein Freund Proben der Substanz sammelte, die er als Schimmel identifizierte.

Werbung

Davids Freund schüttelte den Kopf. “Kumpel”, sagte er, “das könnte schlimm sein. Ich bringe das ins Labor, um zu sehen, was sie sagen. Aber es kann eine schlechte Nachricht sein.”

Das ganze Haus war von schwarzem Schimmel überwuchert | Quelle: Unsplash

Das ganze Haus war von schwarzem Schimmel überwuchert | Quelle: Unsplash

Werbung

“Komm schon”, sagte David. "Ich kann einen Reinigungsdienst anrufen... Nur ein bisschen Schimmel und Staub ist nicht das Ende der Welt."

Aber Davids Freund schüttelte den Kopf. “Wenn ich das so denke, wird dieses Haus auf keinen Fall jemals sauber sein – oder sicher darin zu leben.”

"Sicher?", fragte David. "Was meinst du?"

“Wenn das giftiger Schimmel ist, wird er in jede Ritze dieses Hauses gesickert sein, unter jede Diele, in jede Wand. Wirklich, wenn deine alte Freundin in dem Haus gelebt hätte, wäre sie jetzt ernsthaft krank!”

Drei Tage später kam die Nachricht aus dem Labor zurück. Es war eine Variante des sehr gefährlichen Schwarzschimmels, den die Techniker noch nie zuvor gesehen hatten. Sie berichteten von einem “extremen Fall” und empfahlen, alle Sporen zu vernichten.

Werbung
Das Labor sagte, es sei der schlimmste Fall von giftigem Schimmel, den sie je gesehen hätten | Quelle: Unsplash

Das Labor sagte, es sei der schlimmste Fall von giftigem Schimmel, den sie je gesehen hätten | Quelle: Unsplash

David überbrachte Frau Müller die schlechte Nachricht und die beiden beschlossen, die Feuerwehr zu rufen und um ihre Hilfe bei der Lösung des Problems zu bitten. Der Experte der Feuerwehr sagte ihnen, dass der einzige Weg, um sicherzustellen, dass sich der Schimmelpilz nicht auf andere Häuser ausbreitet, darin besteht, das Haus niederzubrennen. Die Demontage des Hauses würde Welle der Sporen in die Luft schießen und es ihnen ermöglichen, sich über die ganze Nachbarschaft auszubreiten.

Werbung

Leider nahm Frau Müller den Rat der Feuerwehr an und sah zu, wie sie ein sorgfältig kontrolliertes Feuer legte. Und als ihr altes Haus brannte, weinte sie. David legte sanft einen Arm um sie und sagte: "Sie haben bei uns ein Zuhause, Frau Müller, so lange Sie wollen, das wissen Sie!"

Frau Müller nickte. "Ich weiß David, danke, aber ich hatte gehofft, wieder meine eigene kleine Wohnung zu haben ..."

Ein kontrolliertes Feuer brannte das Haus nieder und zerstörte den gefährlichen Schimmel | Quelle: Unsplash

Ein kontrolliertes Feuer brannte das Haus nieder und zerstörte den gefährlichen Schimmel | Quelle: Unsplash

Werbung

David hatte eine Idee, aber er behielt sie für sich. Am nächsten Tag berief er ein Treffen aller nächsten Nachbarn ein. “Wie Sie alle wissen, hat Frau Müller ihr Haus niedergebrannt, um die Ausbreitung eines giftigen Schimmelpilzes zu verhindern, der uns allen schaden könnte.”

“Ich denke, wir sollten alle zusammen versuchen, ihr Problem zu lösen. Hat jemand eine Idee?”

Eine der Frauen hob die Hand. “Ich bin Immobilienmaklerin und das Grundstück von Frau Müller ist groß, viel größer als alle unsere Grundstücke. Ich glaube, ich kenne einen Bauträger, der Interesse haben könnte!”

Wie sich herausstellte, war der Projektentwickler sehr interessiert und David hatte für Frau Müller einen hervorragenden Deal ausgehandelt. Der Entwickler baute eine Reihe von Häuschen für betreutes Wohnen, und als Teil der großzügigen Auszahlung durfte Frau Müller ihr Leben lang in einer der besten Wohneinheiten wohnen.

Werbung

Dank Davids Freundlichkeit erhielt Frau Müller einen guten Preis für ihr Grundstück und ein kleines unabhängiges Zuhause, und sie blieb in der Nachbarschaft, die sie liebte, neben ihren besten Freunden David und Laura Cabel.

Dank David hatte Frau Müller wieder ihr eigenes Zuhause | Quelle: Unsplash

Dank David hatte Frau Müller wieder ihr eigenes Zuhause | Quelle: Unsplash

Werbung

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Viele von uns gehen durch diese Welt, ohne wirklich zu sehen, was uns umgibt, und verpassen so die Gelegenheit, den Bedürftigen zu helfen. David hatte Frau Müller in ihrem Auto wohnen sehen, aber weil er nicht aufgepasst hatte, bemerkte er es nicht.
  • Dem schlimmsten Elend kann ein großer Segen folgen. Weil sie in ihrem Auto wohnte, war Frau Müller von dem potenziell tödlichen Giftpilz nicht betroffen.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Es könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, mag dir diese Geschichte über Zwillinge gefallen, die ihren Papa ins Pflegeheim schicken und erfahren, dass er sein Erbe dem Hausmeister hinterlassen hat, der ihr Ebenbild ist.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Junge bemerkt, dass im Haus der alten Dame tagelang Lichter aus sind, nähert sich und hört ein Flüstern von “Hilfe” – Story des Tages

11. März 2022

Alter Mann, der von Sohn in kaltem, schäbigem Haus verlassen wurde, sieht eines Tages Luxusauto bei ihm anhalten – Story des Tages

14. April 2022

Junge pflegt seine Großmutter, erbt ein Washington-Porträt nach ihrem Tod und findet einen Schlüssel auf der Rückseite – Story des Tages

11. März 2022

Obdachloser findet persönliches Tagebuch eines Mädchens im Müllcontainer und eilt ihr zu Hilfe - Story des Tages

12. März 2022