logo
instagram.com/davonwoodsfc/
Quelle: instagram.com/davonwoodsfc/

Zwillinge werden von missbräuchlicher Familie adoptiert, weil leibliche Verwandte sie nicht aufnehmen durften

Frida Kastner
21. Dez. 2021
18:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Obwohl sie in einer missbräuchlichen Adoptivfamilie großwurden, überstanden Zwillingsbrüder die Misere ihrer Kindheit und wurden Fürsprecher für Kinder in einem fehlerhaften Pflegesystem.

Nicht alle Adoptionsgeschichten haben gute Enden. Doch sie zu teilen kann Aufmerksamkeit erregen, damit kein Kind ein leid- und sorgenerfülltes Leben führen muss. Das herzzerreißende Adoptionstagebuch der Jacobs-Zwillinge folgt einem ähnlichen Verlauf.

Daquane Shamar Jacobs und Tavon Lamar Jacobs sind die Kinder von Patricia, die während der Schwangerschaft drogensüchtig gewesen war. Wegen ihres Konsums wurde bei den Zwillingen im Blut Drogen gefunden.

[Links] Ein Kinderfoto von Daquane und Tavon. [Rechts] Daquane und Tavon halten Protestplakate. | Quelle: instagram.com/davonwoodsfc/

[Links] Ein Kinderfoto von Daquane und Tavon. [Rechts] Daquane und Tavon halten Protestplakate. | Quelle: instagram.com/davonwoodsfc/

CRACK KINDER

Daraufhin wurden sie "Crack Kinder" genannt. Bei der Geburt wogen sie nur je knapp ein Kilo. Bald darauf wurden die Zwillinge aus dem Krankenhaus ins Pflegesystem gegeben.

Ihre leiblichen Verwandten kämpften erfolglos darum, die Kinder zurückzugewinnen. Als sie zwei Jahre alt wurden, adoptierte Familie Woods die beiden. Sie benannten die Kinder um in Daquane Sammie Woods und Tavon Sammie Woods.

Daquane und Tavon wuchsen mit vielen unbeantworteten Fragen über ihre Herkunft auf. Sie hatten es schwer, denn sie erfuhren nie die Liebe, Zuneigung und Fürsorge, die sie verdienten. Sie wussten nichts über ihre Adoptiv- oder ihre leibliche Familie.

EIN LEBEN VOLLER SCHWIERIGKEITEN

Die Zwillinge wurden verbal und physisch misshandelt und durften sich in ihrer Adoptivfamilie kaum zu Wort melden. Über ihre traumatische Kindheit sagte Daquane:

"Wir haben so viel durchgemacht, von dem viele Leute nichts wissen und man hat uns als Kinder gebrochen. Wir hatten viele Probleme, um die sich niemand kümmerte, also glaubten wir, wir seine bloß ein Scheck."

Daquane versuchte sogar mehrmals, sich das Leben zu nehmen, überlegte es sich wegen seines Bruders jedoch anders. Die Brüder fingen früh mit dem Rauchen an und hatten Angst, sich Menschen anzuvertrauen, sogar ihren Adoptiveltern.

MIT IHRER LEIBLICHEN FAMILIE KONTAKT AUFNEHMEN

Leider lief es auch in der Schule nicht gut. Zum Glück fanden sie mit 17 ihre leibliche Familie und fuhren nach Sumter in South Carolina. In einem Einkaufszentrum kam dort ein Fremder auf sie zu.

Mit der Zeit wurden die Zwillingsbrüder Fürsprecher für Kinder, bei denen das Pflegesystem versagt hatte.

Überraschenderweise sagte der Fremde ihnen, sie sähen genau so aus wie seine Cousins. Als sie ihm ihren leiblichen Nachnamen verrieten, bestätigte der Mann, dass er ihr Cousin sei und seit Jahren nach ihnen gesucht habe.

EINE TRAUMATISCHE VERGANGENHEIT

Daquane und Tavon schlichen sich oft davon, um ihre leibliche Familie zu treffen. Doch mit ihnen Kontakt aufzunehmen fühlte sich seltsam und emotional anders an, als sie erwartet hatten.

Sie machten einiges durch und widmeten sich allem, was eine Zeit lang den Schmerz linderte. Sie wollten immer ein gutes Leben leben, doch es fehlte ihnen an Richtung. Ihre schwere Vergangenheit machte alles noch schlimmer.

Die Brüder wussten daher nicht, was echte Liebe ist und es fiel ihnen schwer, sie zu erwidern. 2016 wurde ihr 17-jähriger Bruder erschossen, was ihr Leben drastisch veränderte. Sie zogen nach Georgia, doch es wurde nicht leichter.

SICH BESSERN

Die Zwillinge wandelten sich, als sie der Kirche ihrer Schwester beitraten. Bald hatten sie Ziele und eine Richtung im Leben. Da begannen Daquane und Tavon, für Kinder im Pflegesystem zu kämpfen.

Sie arbeiteten bei der Gruppe AMIkids und genossen die Zeit mit den Kindern. Die Kleinen schlossen sie schnell ins Herz, weil sie endlich jemanden hatten, der sie verstand.

Es ging bergab, als Daquane und Tavon sich darüber äußerten, wie schlecht die Kinder in der Enrichtung behandelt wurden. Bald darauf wurden die Brüder suspendiert und schließlich gefeuert.

DIRT TO DIAMONDS

Mit der Zeit wurden die Zwillingsbrüder Fürsprecher für Kinder, bei denen das Pflegesystem versagt hatte. Sie starteten auch eine Bewegung, "Dirt to Diamonds", für die sie von der eigenen Erfahrung zehren, um anderen zu helfen. Davon sagte außerdem:

"Ich weiß, dass wir ihre Stimme sind und sie Leute wie uns brauchen. Für Kinder im Pflegesystem zu kämpfen ist meine Leidenschaft und ich liebe es, für Kinder zu sprechen, die keine Stimme haben."

Daquane und Tavon wollen die Welt bereisen und Kindern ein Leuchtturm sein, die niemanden an ihrer Seite haben. Es ist unglaublich, zu sehen, wie weit die mutigen Männer im Leben gekommen sind. Zweifellos haben sie Herzen aus Gold!

Benötigen Sie Hilfe? Sie erreichen die deutsche Telefon Seelsorge unter 0800-111-0-111. Internationale Hilfetelefone finden Sie unter befrienders.org.

info

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

info

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.

Ähnliche Neuigkeiten

Schwarzes Mädchen mit weißen Eltern wird von Familie abgeschnitten, umarmt Mama 30 Jahre später wieder

17. April 2022

Stiefsohn wird von Adoptiveltern verspottet & seine Geschwister finden Briefe, die sie vor ihm versteckt haben - Story des Tages

27. März 2022

Alte Frau, die sich sicher ist, dass ihr Mann unfruchtbar ist, trifft 2 junge Männer, die genau wie er aussehen - Story des Tages

27. März 2022

Zwillinge schicken Papa ins Pflegeheim und erfahren, dass er sein Erbe dem Hausmeister hinterlassen hat, der ihr Ebenbild ist - Story des Tages

03. März 2022

Alte, kinderlose Frau macht DNA-Test, der enthüllt, dass sie eine Tochter hat – Story des Tages

05. Mai 2022

Trauernde Mutter weint sich nach dem Tod ihres Sohnes in den Schlaf, wacht auf und findet sein Ebenbild in ihrem Hinterhof – Story des Tages

23. Mai 2022

Alte Frau adoptiert verlorenen kleinen Jungen mit Zettel in der Tasche, seine Mutter kehrt nach 13 Jahren zurück - Story des Tages

09. April 2022

20 Jahre nach dem Tod der neugeborenen Tochter hört ein Mann: "Papa, ich habe dich endlich gefunden" – Story des Tages

24. März 2022

Ein Mann, der vor 49 Jahren adoptiert wurde, erfährt, dass sich seine leibliche Familie die ganze Zeit am Ende der Straße befindet

28. Februar 2022

Mutter verlässt kleines Mädchen mit Vietnam-Veteran-Babysitter und kehrt nie zurück

16. Februar 2022

Waisenjunge findet abgenutzten Rucksack in verlassenem Haus und erfährt, dass er seiner vermissten Mutter gehört – Story des Tages

16. Mai 2022

Frau findet heraus, dass ihre biologische Mutter, die sie in der Kälte ausgesetzt hat, nebenan wohnt - Story des Tages

17. April 2022

Mutter will keinen Adoptivsohn mehr, nachdem sie "ihre eigenen" Kinder bekommen hat; sie schmeißt ihn aus dem Haus

20. Mai 2022

Älteres Ehepaar wird von einer Katze zu einer schwarzen Tasche geführt und sieht eine winzige Hand darin stecken - Story des Tages

22. Mai 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited