Über AM
MedienTV

05. Oktober 2021

Julia Roberts wuchs in einer missbrauchenden Atmosphäre auf, in der sie ihren Stiefvater fürchtete und verachtete

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Julia Roberts mag der Welt ihre umwerfende Schönheit, das makellose Lächeln, ihr einzigartiges Schauspieltalent und ihre charmante Persönlichkeit gezeigt haben, aber die zeitlose Leindwandgöttin lebte einst in einer missbrauchenden Atmosphäre, die von Angst und Hass dominiert wurde.

Julia Roberts ist eine berühmte Schauspielerin, die schon in jungen Jahren vor der Kamera stand. Sie arbeitete an ihrem Talent und wurde eine der Großen der Filmindustrie.

Die Powerfrau gewann tausende von Fans und auch die Bewunderung ihrer Kolleg*innen und Anerkennung der Filmindustrie. Sie spielte neben den größten Talenten und erhielt unzählige Auszeichnungen.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Julia mag wie eine Frau wirken, die alles hat – eine blühende Karriere, die dem Test der Zeit trotzt, und eine glückliche Familie mit ihrem Mann Danny Moder und den 3 Kindern Hazel, Henry und Phinnaeus. Hinter dem Glamour jedoch verbirgt sich eine schwere Kindheit mit ihrer Familie.

Wird geladen...

Werbung

JULIA ROBERTS ALS KIND

Julias Eltern ließen sich scheiden, als sie noch klein war und von 5 bis 16 Jahren kümmerten sich ihre Mutter und ihr Stiefvater um sie.

Sie wuchs voller Angst auf und hasste den Mann, den ihre Mutter liebte. Ihr Bruder, Eric Roberts, ebenfalls ein berühmter Schauspieler, beschrieb den Stiefvater als "Freak", der die Kinder in seiner Verantwortung terrorisierte und misshandelte.

Wird geladen...

Werbung

Eric, der kurz nach der zweiten Hochzeit seiner Mutter das Haus in Smyrna, Georgia verließ, enthüllte, dass ihn der Gedanke an den Terror stets geschmerzt hatte, den seine Schwestern Julia und Lisa daheim ertragen mussten.

Eine Quelle verriet, dass Bettys zweiter Ehemann Alkoholiker gewesen war, der seine Wut auf seine Frau und deren Kinder in schlimmen Streits äußerte. Er zerstörte sogar deren Besitztümer, um ihnen etwas klar zu machen – einmal schmiss er Julias Walkman an die Wand.

Julia war so eingeschüchtert vom abschreckenden Verhalten ihres Stiefvaters, dass sie bei ihren Freund*innen schlief, um dem Terror und den Angriffen daheim zu entkommen.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Sie spricht kaum über diese Zeit, außer, dass sie den Mann fürchtete und verachtete, der sie terrorisierte und misshandelte. Diese Enthüllung kam 2004 in James Spadas Biografie über sie.

Als sie mit diesen Behauptungen konfrontiert wurde, erklärte Julia, dass sie aus Respekt vor ihrer Mutter und Stiefschwester Lisa davon abgesehen hatte, über den gewalttätigen Stiefvater zu sprechen.

Wird geladen...

Werbung

BETTYS EHEN

Julias Mutter Betty ließ sich von Vater Grady Roberts scheiden, der später mit 44 Jahren an Kehlkopfkrebs starb. Nur ein Jahr nach der Scheidung verliebte Betty sich in den Antiquitätenhändler Motes, der 11 Jahre jünger war als sie.

Betty bedauerte ihre Beziehung mit Motes und, obwohl sie 11 Jahre hielt, gestand sie später, es sei der größte Fehler ihres Lebens gewesen.

Wird geladen...

Werbung

WO SIND SIE HEUTE?

Motes hat die Roberts mittlerweile verlassen und lebt zurückgezogen. Er wohnt nicht allzu weit von seinem ehemaligen Zuhause bei den Roberts. Er hat sich als homosexuell geoutet und lebt mit seinem Partner Timothy Raasch zusammen.

Über die Jahre hat Motes die Anschuldigungen der Roberts Kinder, er sei gewalttätig gewesen, nicht bestritten, sondern Stillschweigen bewahrt.

Der ehemalige Antiquitätenhändler sprach in einem Interview jedoch davon, dass er ein Buch schreiben und darin seine Sicht schildern würde. Während Motes vorhat, zukünftig seinen Namen rein zu waschen, ist er als Freiwilliger in der Gemeinde und darüber hinaus aktiv.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

TRAGÖDIE BEFÄLLT DIE ROBERTS

Nancy Motes war das einzige Kind der Ehe zwischen Betty und Motes. Tragischerweise fand man sie 2004 im Alter von 37 Jahren tot in einer Badewanne. Grund war eine Überdosis. Die Nachricht erschütterte die Roberts-Geschwister. Julia sagte, die Tragödie schmerze sie alle.

Ihre unerschütterlich optimistische Natur hat die Familie zusammengehalten und sie liebt und bewundert ihre älteren Geschwister. Eric war am Boden zerstört und erzählte, wie er selbst mit der Drogensucht gekämpft hatte. Zum Glück überwand er sie mit professioneller Hilfe.

Wird geladen...

Werbung

ALLES ÜBER DIE ROBERTS-GESCHWISTER

Eric Roberts ist der Erstgeborene und ein anerkannter Schauspieler, der seinen Weg aus der Drogensucht fand. Mit seiner ersten Frau Kelly Cunningham hat er die Tochter Emma Roberts und ist nun mit Eliza Roberts verheiratet.

Seine Schwester Lisa ist ebenfalls Schauspielerin und trat in Filmen wie "I Love Trouble" und "Sex and the City" auf. Außerdem war sie leitende Produzentin bei einigen von Julias Filmen, darunter "Extraordinary Moms" und "Jesus Henry Christ". Sie ist auch verheiratet und lebt seit vielen Jahren glücklich mit ihrem Mann Tony Gillan zusammen.

Wird geladen...

Werbung

Trotz ihrer schweren Vergangenheit haben die Roberts Bedeutung in ihren Leben gefunden und inspirieren andere mit ihrem Talent und ihrer Arbeit vor der Kamera, die ein langjähriges Erbe geschaffen hat.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.