Über AM
LebenEltern

30. August 2021

Heide Keller: Abschied vom "Traumschiff", ihre 2 Ehen, ihr Leben und ihre Arbeit

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Heide Keller ist gestorben. Sie war von der ersten Folge an beim ZDF-"Traumschiff" dabei. 38 Jahre lang verkörperte sie Chefhostess Beatrice, ehe sie ausstieg. Im Alter von 81 Jahren ist sie nun gestorben und wir werfen einen Blick auf ihre Karriere und ihre zwei Ehen.

Heide Keller war eines der Urgesteine des Traumschiffs. Als sie zum 1. Januar 2018 entschied, für immer von Bord zu gehen, ging eine Ära zu Ende. Mit der Serie wurde sie zum Star, könnte allerdings gleichzeitig auch eine Ursache für ihre privaten Probleme gewesen sein.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

In einem Artikel der "Bild der Frau" heißt es, das Traumschiff könnte mit ein Grund für ihre zwei gescheiterten Ehen gewesen sein. Zehn Jahre lang war sie mit Hans von Borsody verheiratet. Über das Scheitern ihrer Ehe sagte sie:

"Das könnte auch ein Grund gewesen sein. Denn ich wurde mit dieser Arbeit erwachsen, reiste mit einem Koffer allein um die Welt und viele von mir bewunderte Kollegen nahmen mich auf Augenhöhe wahr"

Beruflicher Erfolg war nicht immer Teil ihrer Karriere. Zu Beginn galt sie immer nur als "Frau von Hans von Borsody", hieß es. Als dann das Traumschiff kam, änderte sich dies jedoch dramatisch.

Wird geladen...

Werbung

Quasi von heute auf morgen erhielt Heide Keller sehr viel Aufmerksamkeit von Journalisten und der Öffentlichkeit, eine Tatsache, die sich auch auf ihre Ehe ausgewirkt haben könnte. 

Wird geladen...

Werbung

Ihr Ex-Mann könnte durchaus neidisch gewesen sein, heißt es. "Bild der Frau" berichtet weiter, Heide Keller habe stets versucht für ihren Ex-Mann die "einzig Richtige zu sein, und er wollte meine Ängste, meine Schwächen nicht kennenlernen. Das heißt auf gut Deutsch: Ich habe mich verstellt".

Ständig das Gefühl zu haben, nicht gut genug für den Partner zu sein, hat schließlich seinen Tribut gefordert und obwohl sie sich gewünscht hatte, ihre Liebe zu bewahren, ging ihre Beziehung zu Bruch. 

Wird geladen...

Werbung

Für Keller war es die zweite Ehe. Ihr erster Ehemann war Thomas Härtner, doch auch diese Ehe war gescheitert. Deshalb hatte sie bei ihrer zweiten Hochzeit Bedenken gehabt. Keller verriet einst:

"Am Tag vor der standesamtlichen Trauung saß ich heulend in der Garderobe und wollte alles absagen."

Sie selbst sei "zu naiv" an die Liebe herangegangen und habe sie sich stets wie in Filmen vorgestellt — ein Irrglaube, der nicht viel mit der Realität zu tun hat.

Wird geladen...

Werbung

PECH IN DER LIEBE, GLÜCK IN...

Ganz getreu dem Spruch "Pech in der Liebe, Glück im Beruf" konnte Keller zuletzt auf eine äußerst erfolgreiche Karriere zurückblicken. Viele glückliche Jahre verbrachte sie auf dem Traumschiff.

Die Entscheidung, ihren Hut an den Nagel zu hängen, schloss sie bewusst. Es handelte sich nicht um einen spontanen Entschluss wie sie selbst verriet:

"Ich meine, es ist gut zu gehen, wenn es schön ist und solange man noch alle Kraft und Liebe für diese Arbeit hat. Es waren viele glückliche Jahre!"

Wird geladen...

Werbung

Obwohl der Abschied tränenreich war, war sie während ihrer Arbeit an dem Projekt wunderbaren Menschen begegnet, konnte Freundschaften fürs Leben schließen und war, nach eigenen Angaben, auch mit Humor und Zuneigung verabschiedet worden. 

EIN SCHWERER ABSCHIED

Die stellvertretende ZDF-Programmdirektorin Heike Hempel erkannte Kellers beeindruckende Leistungen an und sagte, Keller habe Fernsehgeschichte geschrieben. 

Sie habe 38 Jahre lang eine Rolle ausgefüllt und gespielt, wie von keine andere Schauspielerin vor ihr. Sie war die gute Seele an Bord des "Traumschiffs".

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Sie hat nicht nur vr der Kamera mitgewirkt, sondern auch hinter der Kamera, hat am Drehbuch mitgewirkt und ihre Figur kontinuierlich weiterentwickelt. Mit ihrem Tod, im Alter von 81 Jahren, verliert die deutsche Schauspielszene eine ihrer ganz großen Namen. 

Keller kam 1939 in Düsseldorf zur Welt und machte eine Schauspielausbildung. Anschließend verschlug es sie nicht direkt vor die Kameras, sondern viel mehr auf die Theaterbühnen des Landes. Neben "Traumschiff" war sie auch Teil der Serien "Derrick" und "Kreuzfahrt ins Glück".

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Medizinischer Haftungsausschluss

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.