Über AM
Stars

02. August 2021

"Big Brother": Leben von Alida Kurras mehr als 20 Jahre nach dem Erfolg

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Alida Kurras landete im Jahr 2000 in dem "Big Brother"-Container und zwar dank einer kleinen Wette. Sie verließ die Show zwar als Siegerin, doch was wurde aus Alida 20 Jahre später?

Im Jahr 2000 entschloss sich Alida Kurras, als Kandidatin für die Reality-Show "Big Brother" zu bewerben. Kurras war damals erst 23 Jahre alt. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Eigentlich wollte sie ihren Platz damals in dem Recht finden, denn in dem Zeitpunkt, als sie in den "Big Brother"-Container ankam, studierte Kurras Jura.

In die Show kam die, damals 23-Jährige dank einer Wette, denn sie wollte ihren Freunden beweisen, dass sie sich gegen 70.000 weitere Kandidatin schlagen kann und ein Platz in der Show bekommt. Der Preis der Wette - Eine bescheidene Bier-Kiste. 

Wird geladen...

Werbung

Und Alida hat es tatsächlich damals geschafft einen Platz in dem "Big Brother"-Container zu bekommen, doch was sie damals nicht hätte wissen können, ist die Tatsache, dass sie eigentlich als Siegerin aus der Show nach Hause geht. 

Nach 100 Tage verließ Kurras die Show mit 250.000 DM im Gepäck. Wie die Medien berichten, nutzte sie das Geld, um sich ein Häuschen zu kaufen und den Rest steckte sie in eine Rentenversicherung. 

Wird geladen...

Werbung

Doch nach dem Ende der Reality-Show ging es für Alida weiter. Ihre Teilnahme bei "Big Brother" war nur der Anfang ihrer neuen Karriere, denn sie blieb in dem Fernsehen. So moderierte Kurras verschiedene Formate.

2001 wurde sie bei dem Sender 9Live tätig und moderierte dort die Quiz-Shows, bis sie ein paar Jahre später von ProSieben entdeckt wurde und dort ihre eigene Show "Das Geständnis - Heute sage ich alles!" erhielt. 

2008 wurde sie eingeladen, neben der Moderatorin Miriam Pielhau die neue Staffel von "Big Brother" selbst zu moderieren. 2009 entdeckt sie sich neu und veröffentlicht mit der 9Live-Kollegin Anna Heesch als Buchautorin. Sie veröffentlichten das Buch "Aber ... wir leben! die intimen SMS zweier Frauen".

Wird geladen...

Werbung

Seit 2011 war sie bei dem Teleshopping-Sender Channel 21 zu sehen. Beim Fernsehen fand sie dann auch die große Lieben in dem 9Live-Programmchef Frank William Lauenstein. Die Ehe hielt doch nicht an und 2010 kam es zu einer Scheidung.

Weiterlesen
Wird geladen...

Werbung

Doch 2018 bekam Alida ihr erstes Kind, die Tochter Marla Lissy, und zwar mit Sascha Schlichte. Die Moderatorin und ehemalige "Big Brother"-Gewinnerin erzieht mit ihrem Partner auch eine weitere Tochter, die Sascha in einer früheren Beziehung bekommen hat.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung