Über AM
Leben

09. Juli 2021

Beunruhigendes Verschwinden von Lars Mittank aus Deutschland: seine letzten bekannten Stunden

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Seit Sommer 2014 wird ein deutscher Mann namens Lars Mittank vermisst, nachdem er nach Bulgarien für einen Urlaub gereist war. Der damals 28-Jährige soll unter mysteriösen Umständen verschwunden sein und seine Familie sucht noch immer nach ihm.

Der 28-jährige Lars Mittank wird seit sieben Jahren vermisst. Der Kraftwerker flog am 30. Juni 2014 mit Freunden nach Bulgarien für einen einwöchigen Urlaub aber seit dem 8. Juli 2014 fehlt von dem gebürtigen Berliner jede Spur.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

In den ersten Tagen des Urlaubs war alles in Ordnung. Die Reisegruppe besuchte in der Nacht vom 5. auf den 6. Juli ein Restaurant, aber Lars plante, vor dem Restaurant zu warten.

Doch er verschwand und meldete am nächsten Morgen seinen Kumpels, dass er mit deutschen Fußballfans in Streit geraten sei, die die Bulgaren oder Russen dafür bezahlten, ihn zu verprügeln. Er erzählte, dass er ins Ohr geschlagen wurde, aber ansonsten ging es ihm gut.

Am nächsten Tag bemerkte Lars, dass er nicht so gut hören konnte. Als er von einem Arzt untersucht wurde, stellte sich heraus, dass er einen Trommelfellriss hatte. Lars wurde vom Arzt geraten, mit dieser Verletzung nicht ins Flugzeug zu steigen.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Daher beschloss Lars, noch einige Tage in Bulgarien zu bleiben, während seine Freunde zurückflogen. Obwohl einer seiner Freunde anbot, bei ihm zu bleiben, lehnte er das Angebot ab.

Lars ließ sich von einem anderen Arzt untersuchen, der die Diagnose bestätigte und ihm ein Antibiotikum mit dem Wirkstoff Cefprozil verschrieb. Er holte das Medikament in der Apotheke ab und fand mit Hilfe eines Taxifahrers ein billiges Hotel.

Die Mutter von Lars, die über sein Handy ständig mit ihm in Kontakt stand, erhielt in der Nacht zum 8. Juli mehrere Anrufe und SMS von ihrem Sohn mit der Bitte, seine Kreditkarte zu sperren. Offenbar glaubte der junge Mann, dass mit dem Hotel etwas nicht stimmte.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Lars war so misstrauisch, dass er um 3 Uhr morgens sein Quartier verließ. Er soll seine Mutter erneut kontaktiert und ihr mitgeteilt haben, dass ihm vier Männer folgten. Er fragte auch, was für ein Medikament sein Antibiotikum "Cefzil 500" sei.

Der Mann fuhr schließlich mit dem Taxi zum Flughafen und ließ sich auf Anraten seiner Mutter noch einmal vom Flughafenarzt untersuchen. Doch ein Unbekannter, vermutlich ein Flughafenangestellter, betrat das Sprechzimmer und Lars geriet in Panik. Er verließ das Zimmer ohne sein Gepäck.

Wird geladen...

Werbung

Wie die CCTV-Kamera zeigte, lief Lars über das gesamte Flughafengelände und kletterte schließlich über einen Stacheldrahtzaun. Ärzte vermuten, dass Lars Mittank wegen einer seltenen Nebenwirkung seines Antibiotikums so panisch reagiert haben könnte.

Seitdem fragt seine Familie über die Website "find-lars-mittank.de" nach Informationen zu dem verschwundenen Mann. In Düsseldorf kursierte letztes Jahr ein Foto eines Lars-ähnlichen Mannes, leider handelte es sich um eine andere Person, wie von seiner Familie bestätigt wurde. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

AmoMama.de unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AmoMama.de setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AmoMama.de plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.