Leben

22. Juni 2021

Ägyptische Geschwister brechen 5 "Guinness World"-Rekorde: Wirf einen Blick auf die Familie der "Riesen"

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Geschwister aus Ägypten brachen kürzlich fünf Guinness-Weltrekorde im Zusammenhang mit ihrer Körpergröße. Man nennt sie die "Giants of Egypt" (die Riesen von Ägypten) - hier werfen wir einen Blick auf diese ungewöhnliche Familie.

Die Welt ist mit mindestens 7 Milliarden Menschen bevölkert, die alle auf die eine oder andere Weise individuell sind, aber dennoch grundlegend gleich sind; sich abzuheben ist beinahe unmöglich. Einige sind von Natur aus dazu bestimmt, und in diese Kategorie fallen die ägyptischen Geschwister, die kürzlich fünf Guinness-Weltrekorde brachen. 

Werbung

Ihre Namen sind Mohamed und Huda Shehata, und man nennt sie die Riesen von Ägypten. Die Gesamthöhe der beiden beträgt 414,4 cm - fast so groß wie der berühmte Doppeldeckerbus, der durch die Straßen von London fährt. 

Mohamed ist 34 Jahre alt und hat angeblich Hände, die größer als ein Essteller sind, was ihn zum Mann mit der größten Handspanne macht, die bei einem lebenden Mann aufgezeichnet wurde.  Er hat auch die größte Armspannweite bei einem lebenden männlichen Menschen. Er misst gewaltige 250,3 cm. Seine Schwester, Huda, brach ebenfalls drei Rekorde. 

Der kleinste Mann, Chandra Bahadur Dangi, und der größte Mann der Welt, Sultan Kosen, fotografiert am 13. November 2014 in London, England. | Quelle: Getty Images

Werbung

Dazu gehören die größten Füße bei einer lebenden Person (weiblich) - 33,1 cm; die größten Hände bei einer lebenden Person (weiblich) - 24,3 cm und die größte Armspanne bei einer lebenden Person für eine Frau - 236,3 cm.

Sie werden sich wahrscheinlich einer Operation unterziehen, um das Wachstum zu stoppen.

Werbung

 

Ihre Maße wurden von der Guinness World Records-Jurorin Kenzy Defrawy genommen, die sie in einer Klinik in Ägypten traf. Unterstützt wurde sie von Dr. Khaled Emara, einem Professor für orthopädische Chirurgie, und seinen medizinischen Mitarbeitern Dr. Mahmoud El Shopaky und Dr. Mohamed Nour. 

Huda und Mohamed leben mit ihrer Mutter Rouhiya Abdulaziz in einem kleinen Dorf etwa 90 Minuten außerhalb von Kairo. Ihre Größe kam nicht ohne Nebenwirkungen; körperlich war es für sie eine Herausforderung, Kleidung in ihren Größen zu finden.

Werbung

Gesundheitlich leiden sie an einem gutartigen Tumor, der in ihren Hirnanhangsdrüsen wächst, weil ihre Körper zu viele Wachstumshormone produzieren.  Die beiden sind noch im Wachstum und werden sich wahrscheinlich einer Operation unterziehen, um das Wachstum zu stoppen.

Man kennt es ja: Große Menschen wären lieber klein und kleine Menschen würden so gern an das obere Regal herankommen. Wie sieht es bei dir aus? Bist du eher groß oder klein? Verrate uns doch in den Kommentaren, ob du lieber eine andere Körpergröße hättest, oder ob du völlig zufrieden bist. 

Werbung