Promis

13. Juni 2021

Mark Keller ("Bergdoktor") zeigt sich mit einem Schnurrbart

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Publikumsliebling Mark Keller, bekannt als Hauptdarsteller aus "Der Bergdoktor" sorgt bei Fans für Wirbel. Der Grund: seine Haarpracht auf der Oberlippe.

Die Öffentlichkeit kennt ihn vor allem als engagierten "Bergdoktor" mit Strahleblick. Als "Bergdoktor" rettert er Leben und kümmert sich mit Hingabe um die Gemeinschaft in der wunderschönen Alpenlandschaft.

Auch die Instagram-Community ist dem Schauspieler ein Anliegen. Auf seinem Instagram-Kanal gibt er großzügig Einblicke in sein Privatleben. Besonders gern gesehen sind dabei Fotos, die den 56-Jährigen mit freiem Oberkörper zeigen.

Mark Keller (links) in der Rolle des Bergdoktors. | Quelle: instagram.com/markkeller

Werbung

Manche Fotos animieren die Follower allerdings aus ganz anderen Gründen. Eines zeigt den Schauspieler im Arztkittel seiner Rolle als "Bergdoktor". Fröhlich lächelt er in die Kamera und zeigt dabei einen Schnurrbart, der stolz seine Oberlippe ziert.

Der Post hat bereits über 7000 Likes, die Kommentare jedoch sind gemischt. Die Freude über die im Post angekündigte Rückkehr des "Bergdoktors" ist groß, so aber auch die Kritik an dessen Bart. Für den können sich Fans einfach nicht erwärmen.

Der "Bergdoktor"-Schauspieler Mark Keller zeigt sich auf seinem Instagram Kanal mit einem Schnauzbart. | Quelle: instagram.com/markkeller

Werbung

Eine Nutzerin fordert klar: "W E G. mit diesem Bart!?!?!!!!!" Weitere User werden noch deutlicher und nennen den Schnäuzer eine "Rotzbremse"  oder gar einen "Pornobalken".

Diese wenig schmeichelhaften Kommentare erinnern an eine ähnliche Situation, in der ebenfalls über Kellers Haarpracht diskutiert wurde. 2019 hatte der gebürtige Baden-Württemberger ein Foto geteilt, das ihn in Lederjacke, mit zotteligem, schulterlangem Haar und ausgeprägtem Schnauzer zeigte.

Schauspieler Mark Keller und Kollege André Hennicke beim Dreh zu "Frauen" von Nikolai Müllerschön, 2016. | Quelle: instagram.com/markkeller

Werbung

Auch damals waren viele Fans wenig begeistert. Die Beschreibung des Posts klärte allerdings gleich auf, dass es kein aktuelles Bild war. Keller hatte 2016 während des Drehs zu Nikolai Müllerschöns Film "Frauen" mit seinem Kollegen André Hennicke einen Schnappschuss geschossen.

Diesen lud er als Erinnerung an die gemeinsame Zeit auf Instagram hoch. Der ungewöhnliche Look war also bloß der Rolle geschuldet und der Trubel darum unbegründet. Ob der Schnauzbart diesmal ein freiwilliges Accessoire ist und wie lange er Keller begleiten wird, ist noch nicht bekannt.

Werbung