Über AM
Promis

26. Mai 2021

Lutz Schweigel, der “BTN”-Star, erzählt von seinen Gefühlen nach dem Verlust seiner Mutter

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Lutz Schweigel musste im Januar einen schrecklichen Verlust verkraften, als seine Mutter nach einer Coronavirus-Infektion verstarb. Der Schauspieler enthüllte, dass er nach der Tragödie an Depressionen litt und der Verlust Selbstmordgedanken in ihm auslöste.

Lutz Schweigel verlor durch die Pandemie den wichtigsten Menschen seines Lebens. Der “Berlin Tag & Nacht”-Star teilte Ende letzten Jahres mit, dass seine Mutter Edelgard Schweigel nach einer Coronavirus-Infektion wochenlang im Krankenhaus gewesen war.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Aufgrund der Pandemie durfte der TV-Star sie zu diesem Zeitpunkt nicht mehr besuchen. Leider verlor die 82-Jährige im Januar dieses Jahres den Kampf gegen Covid-19, nachdem sie sechs Wochen im Krankenhaus verbracht hatte.

Der Tod seiner geliebten Mutter löste in dem Schauspieler schwere emotionale Unruhe aus, wie er in einem Interview mit “Bild” offenbarte. Lutz sprach über den schrecklichen Schicksalsschlag und die Hintergründe für ihren Tod.

Wird geladen...

Werbung

Der Schauspieler verriet, dass das Virus die Gesundheit seiner Mutter beeinträchtigte, deren Immunsystem bereits durch andere Krankheiten geschwächt war. “Das hat mich in dieser ohnehin so schwierigen Zeit noch einmal mehr runtergezogen,” erzählte der 49-Jährige.

Schweigel soll aufgrund der Pandemie und des Todes seiner Mutter an Depressionen gelitten haben. Es wurde auch von schrecklichen Selbstmordgedanken begleitet. Daher möchte der Schauspieler offen auf psychische Erkrankungen eingehen und andere ermutigen, Hilfe zu suchen. “Ich bin da nicht der Einzige,” meint er.

Wird geladen...

Werbung

Der untröstliche Sohn versuchte dann, Hilfe von seiner Familie zu suchen. Er soll stundenlang mit seiner Frau und seinen Schwestern gesprochen haben, die ihm geduldig zugehört haben. Ein Gespräch mit einer Psychologin hätte ihm ebenfalls geholfen.

Im Interview mit Bild beschrieb der TV-Star, er sei ein Mama-Kind gewesen und Angst vor dem Moment habe, in dem sie nicht mehr da sei. "Sie war mein Ein und Alles, mein Ansprechpartner für alles," ergänzte er

Wird geladen...

Werbung

Sein emotionaler Instagram-Post kurz nach ihrem Tod machte deutlich, wie wichtig seine Mutter für den Schauspieler war. Zu einem Clip von seiner Mutter schrieb er:

“Ich vermisse dieses Mutterherz, dieses Lachen, Ich vermisse diese Tränen auch das muss ich erwähnen. Alles ist gerade nichts. Dies ist der schlimmste Tag in meinem Leben mehr ging bis jetzt noch nie daneben.” 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Wir bei AmoMama.de tun unser Bestes, um die aktuellsten Nachrichten bezüglich der COVID-19-Pandemie bereitzustellen, doch die Situation ändert sich ständig. Wir empfehlen den Lesern, sich auf die Online-Updates von CDС, WHO, oder auf die lokalen Gesundheitsämter zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben.Passt auf euch auf!