Verlassener Welpe folgte ihnen nach Hause und sie ließen ihn rein

Ein kleiner, einsamer Welpe folgte fremden Menschen bis nach Hause, auf der Suche nach Liebe und fand eine ganz neue Familie.

Dessy und Stoyan sind Tierschützer und leben in Bulgarien. Eines Tages waren sie unterwegs, um ihre Einkäufe zu erledigen, als ihnen ein kleiner, verlassener Welpe ins Auge fiel. Er schien sehr zutraulich und schien regelrecht um Streicheleinheiten zu betteln.

Kleiner Welpe nähert sich den beiden Tierschützern | Quelle: Facebook/PawMeow

Kleiner Welpe nähert sich den beiden Tierschützern | Quelle: Facebook/PawMeow

Da sie Mitleid mit dem süßen Kerlchen hatten, ließen sie ihm ein paar Würstchen da, doch der Welpe schien es sich in den Kopf gesetzt zu haben, seinen neuen Menschen nach Hause zu folgen. 

Ihre Versuche, ihn fortzuschicken, blieben erfolglos. Er legte einen sehr weiten Weg zurück, nur um bei ihnen zu bleiben und folgte vor allem Dessy treu bis zu ihrem Haus. Dort angekommen war er jedoch unsicher. Der Welpe war vermutlich noch nie zuvor in seinem Leben im Inneren eines Hauses gewesen und deshalb zögerte er auf der Türschwelle.

Kleiner Welpe hat Angst ins Haus zu gehen | Quelle: Facebook/PawMeow

Kleiner Welpe hat Angst ins Haus zu gehen | Quelle: Facebook/PawMeow

Doch seine Neugierde und sein Bedürfnis nach Liebe überwogen und er kam hinein. Dessy und Stoyan bereiteten ihm etwas zu essen zu und brachten ihn danach in die Dusche, um den Dreck und Staub der Straße von ihm abzuwaschen. Der kleine Welpe musste so durstig gewesen sein, dass er anfing, das Wasser in der Dusche zu trinken.

Schnell gewöhnte er sich an das unbekannte Gefühl, von einem Menschen gewaschen zu werden und schien es am Ende sogar zu genießen, in ein dickes, fluffiges Handtuch gehüllt zu werden.

Kleiner Welpe nach seiner Dusche in ein Handtuch gewickelt | Quelle: Facebook/PawMeow

Kleiner Welpe nach seiner Dusche in ein Handtuch gewickelt | Quelle: Facebook/PawMeow

Ohne den ganzen Sand und Dreck in seinem Fell, und wieder trocken gerubbelt, platzierten sie den freundlichen kleinen Hund vor einem Heizkörper. Auch dies schien er sehr zu genießen und es dauerte nicht lang, bis er schläfrig wurde. Dessy und Stoyan schrieben, dass der Welpe zwar keine besondere Rasse sein mag, doch auch er trage eine Seele in sich, wie wir alle auch. Deshalb könnten sie es nicht verstehen, wie Menschen sie einfach so im Stich lassen könnten.

Es ist schön zu sehen, dass dieser kleine Kerl von der Straße gekommen ist und nun eine liebevolle Familie hat, die sich um ihn kümmert. Es gibt weltweit Millionen von Tieren, denen es nicht so geht und die unter schrecklichen Bedingungen leben müssen.

Jeder kann einen Beitrag dazu leisten, indem er ein Tier adoptiert und ihm so die Chance auf ein sicheres, schönes Leben gewährt.

Ähnliche Artikel
Königin Elizabeth II. betrauert den Tod ihres neuen Welpen Fergus
Getty Images
Beziehung May 20, 2021
Königin Elizabeth II. betrauert den Tod ihres neuen Welpen Fergus
Ein Hund, der 419 Tage im Tierheim verbracht hat, wurde adoptiert und nach 1 Tag zurückgebracht
twitter.com/people
Entertainment Apr 12, 2021
Ein Hund, der 419 Tage im Tierheim verbracht hat, wurde adoptiert und nach 1 Tag zurückgebracht
Süße Geschichte vom lächelnden Welpen: "Es war zu süß, um es nicht zu teilen"
instagram.com/laylathesmilingpup
Virale Videos Jan 30, 2021
Süße Geschichte vom lächelnden Welpen: "Es war zu süß, um es nicht zu teilen"
Streunender Hund hatte Schmerzen wegen Krankheit, aber jetzt kuschelt er mit dem neuen Besitzer
facebook.com/curtis.hartsell
Haustiere Jan 29, 2021
Streunender Hund hatte Schmerzen wegen Krankheit, aber jetzt kuschelt er mit dem neuen Besitzer