logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Manuel Friese aus "Alles was zählt": Einblick in das Leben von Florian Frowein

Edita Mesic
18. Apr. 2021
16:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Florian Frowein ist ein echter Soap-Star. Bevor er bei "Sturm der Liebe" die Rolle des "Boris" übernahm, war er in der RTL-Soap "Alles was zählt" zu sehen.

Werbung

Als "Manuel Manu Friese" zeigte sich der Schauspieler im Jahr in drei "Alles was zählt" Folgen. Manu ist der Ex-Freund des Fußballspielers Joscha Degen, der von Carlo Degen gespielt wird.

Werbung

Er wird in der Serie wegen seiner Sexualität gemobbt und beendet sein Leben, während er Selbstmord begeht. Nach seinem Tod, verheimlicht Manu weiterhin seine Sexualität und lässt sich in eine Beziehung Melanie Wendt, die von Anna-Katharina Fecher gespielt wird.

Er outete sich als schwul einige Zeit später und obwohl es sich um einen Gastauftritt gehandelt hat, meisterte Frowein die Rolle des Manus sehr beeindruckend. Doch die schwulen Szenen aus der RTL-Serie sind nicht, die einzigen der Frowein gedreht hat.

Werbung

In "Sturm der Liebe" spielte Florian Frowein den ebenfalls schwulen Boris, der eine Beziehung mit dem Tobias eingeht. Glücklicherweise war diese Geschichte nicht traurig wie die vorherige.

Boris’ Vater wurde zwar durch das Geständnis seines Sohnes geschockt und brach den Kontakt zu seinem Sohn, doch später versöhnen sich die beiden wieder. Nach seinem Aus bei "Sturm der Liebe" im Jahr 2019 kam der Schauspieler wieder in die Serie zurück, und spielte nicht nur den Boris, sondern auch seinen verlorenen Zwillingsbruder Tim Degen.

Werbung

Derzeit ist der Schauspieler mit der Berlin Tag und Nacht"-Darstellerin, Livia Mischel liiert. Doch um das Paar wurde in der letzten Zeit etwas ruhig in den sozialen Medien. Wie Gala berichtet, hat Livia Mischel ihr letztes gemeinsames Foto im November letztes Jahres gepostet.

Doch der Schauspieler gab Entwarnung, indem er auf ein Fan-Kommentar antwortete und erklärte, dass sie ihre gemeinsame Privatsphäre genießen wollen. Zuvor war er mit seiner Ex-Ehefrau Sabrina verheiratet.

Die beiden gaben sich das Ja -Wort im Jahr 2015 und bekommen danach einen Sohn. Doch 2019 verkündete der Schauspieler die Trennung. Das Paar hatte, laut Frowein mit lauter Beziehungsproblem zu kämpfen.

Werbung